Meilenstein: 10 Millionen gemeinfreie Bilder auf den Wikimedia Commons

Die Wikipedia ist nur eines der vielen Projekte der Wikimedia Foundation. Im Rausch des anfänglichen Wikipedia-Boomes und in der Hoffnung, nicht nur die Welt der Enzyklopädien revolutionieren zu können, wurden diverse Schwesterprojekt gestartet, welche mehr oder weniger erfolgreich laufen. Wikinews, das usergenerierte Nachrichten bringen soll, ist meistens nicht auf dem aktuellen Stand. Wikisource bietet hingegen eine wahre Fundgrube an Quellen und Texten, die mit liebevoller Hingabe transkribiert und überprüft werden. Die Wikiversity dümpelt eher vor sich hin als das Ziel einer basisdemokratischen Volks-Universität zu erreichen und Wikibooks hat gezeigt, warum Bücher normalerweise von nur einem Autor geschrieben werden und Wikiquote wird vom Urheberrecht fast unbrauchbar verkrüppelt.

483px-S-IC_engines_and_Von_Braun
Werner von Braun vor Raketentriebwerken, gemeinfreies Bild

Das zweiterfolgreichste Projekt hat aber gerade einen wichtigen Meilenstein erreicht: Auf den Wikimedia Commons stehen jetzt über 10 Millionen kostenlose Dateien unter einer freien Lizenz bereit, unter denen sich wahre Schätze verbergen. So gibt es aufgrund der (mittlerweile leider eingestellten) Kooperation mit dem Bundesarchiv unzählige historische Aufnahmen. Es gibt Kunst in extrem hohen Auflösungen. Bilder von fast allen deutschen Städten. Bilder der bekanntesten Tiere. Bilder von Eisenbahnen, Autos, Flugzeugen, Fahrrädern und Schiffen. Die Flaggen dieser Welt. Karten der gesamten Welt im SVG-Format. Wichtige Schlüsselquellen. Die Bilder der Mondmissionen – die Auswahl ist gigantisch und alles ist mit fairen Sharealike-Lizenzen versehen, die es jedem ermöglichen, die Medien weiterzunutzen, auf der eigenen Homepage einzufügen, auf Flyern und Plakaten zu drucken oder sie zu verändern ohne gleich Angst vor einer Meute klagewütiger Anwälte haben zu müssen.

400px-Juntan_4501

Juntan reservoir lake, Jiangxi province, China. Doctoroftcm, CC BY-SA 3.0

Die Commons sind natürlich nicht ganz ohne Probleme – ein Wiki ist eigentlich nicht die passende Software, um 10 Millionen Dateien zu verwalten, die Kategorisierung ist kompliziert und dürfte wie der Uploadprozess auch einige Anfänger überfordern. Und es ist auch nicht ganz einfach, den Überblick über die z.T. vertrackten Lizenzen zu behalten. Und es ist trotz externer Software wie dem Commonist schwierig, größere Bildmengen automatisiert hochzuladen – andere Plattformen sind deutlich komfortabler.

Trotzdem haben die Wikimedia Commons ein anderes, besseres Internet geschaffen. Ohne sie (und die gesamte CC-Bewegung) wäre das Internet eine Spur schlechter – kommerzielle Bilddatenbanken würden sich jeden Pixel vergolden lassen, Museen und Archive ihre Bestände weiterhin per Copyfraud hüten und der Nutzer würde für jedes Bild, das er irgendwie sehen oder nutzen will, zahlen müssen. Danke Wikimedia Commons, dass es nicht so gekommen ist. Herzlichen Glückwunsch zu 10 Millionen Dateien!

flattr this!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Meilenstein: 10 Millionen gemeinfreie Bilder auf den Wikimedia Commons

  1. AndreasPraefcke sagt:

    Ich kann selbstverständlich nicht für das Projekt als ganzes sprechen, aber als Commons-Admin und häufiger Uploader und Kategorisierer möchte ich mich für das Lob bedanken. Verwendet werden die Dateien ja viel und gerne – ganz legal mit Lizenz, oft genug auch gedankenlos ohne Lizenzangabe bis hin zu geradezu betrügerischer Vortäuschung eigener Autorschaft -, aber Dank hört man ganz, ganz selten. Vielleicht sollten wir mal einen “Gefällt-Mir”-Button wie bei Facebook einführen.

  2. Simon sagt:

    Schöner Beitrag :) Danke sehr für die Infos! Wiki Commons ist eine fantastische Sache. Ich hätte nicht gedacht, dass es schon über 10 Mio. Bilder sind! Etwas schade finde ich nur, dass die Bilder unter sehr verschiedenen Lizenzen stehen und dass die Art des Bildnachweises dadurch auch unterschiedlich erforderlich ist. Ein Großteil der Bilder ist dabei nicht Public Domain / gemeinfrei, sondern das sind meist CC-Lizenzen, bei denen der Bildautor und die Quelle genannt werden müssen. Bei PD-Bildern gibt es diese Auflagen nicht. Reine PD-Portale, wie etwa Pixabay.com gibt es daher auch nur wenige.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>