Planet History

Daily Archives: 1. Juni 2017

PDFs: Die römische Staatstracht — Archäologische Textilien — Gefärbte Textilien im vorgeschichtlichen Europa — Römerzeitliches Wagengrab — Maskendarstellungen der Wikingerzeit — The Thorsberg Trousers — Metallklebemasse an römischem Reiterhelm

(Langsam aber sicher stellt sich mir die Frage, wozu ich das Buch „Die Macht der Toga“ gekauft habe, denn mittlerweile habe ich nahezu alle Beiträge daraus auf Academia.edu entdeckt ^^)


Maskendarstellungen der Wikingerzeit Thorsten Lemm | Academia.edu

The Thorsberg TrousersSunnifa Gunnarsdottir (Charlotte Mayhew) | olvikthing.org
—————–

Zehn Gräber aus der Spätzeit in Assuan entdeckt

In Assuan sind in der Nähe des Aga Khan Mausoleums zehn Gräber aus der Spätzeit entdeckt worden. Der ägyptische Archäologe Sayyed Al-Rawi sagte, dass die Architektur der neu entdeckten Gräber sehr ähnlich seien. Die Gräber bestehen aus in den Fels gehauenen Stufen, die zum Eingang der Ruhestätte führen und einen einfachen Raum, in dem mehrere […]

The post Zehn Gräber aus der Spätzeit in Assuan entdeckt appeared first on selket.de.

Macht uns der Dialekt zu Europäern!? Ein Bericht über einen Dichterweg im Dreiländereck am Rhein

Was könnte denn am Alemannischen europäisch sein!? Fragt Autor Peter Heinrich von Wessenberg. Vom österreichischen Vorarlberg zum Markgräflerland Baden-Württembergs und über etliche Jurahügel der Schweiz bis in den französisch/elsässischen Sundgau, spricht ein erklecklicher Anteil der Bevölkerung alemannisch. Dieser Fleckerlteppich der Sprachen ist ein europäisches Markenzeichen.

Der Beitrag Macht uns der Dialekt zu Europäern!? Ein Bericht über einen Dichterweg im Dreiländereck am Rhein erschien zuerst auf Wolfgang Schmale.

6.6.2017, 18.00 Uhr: „Geheimdokumente zum deutschen Atomprogramm 1938-1945“. Vortrag mit Quellen aus dem Archiv des Deutschen Museums

Dienstag, 6. Juni 2017, 18.00–19.00 Uhr Dr. Wilhelm Füßl „Geheimdokumente zum deutschen Atomprogramm 1938-1945“ Vortrag mit Quellen aus dem Archiv des Deutschen Museums in der Reihe „Faszination Original“ Ort: Lesesaal des Archivs, Bibliotheksgebäude des Deutschen Museums, Museumsinsel 1, 80538 München;…

Breaking the Silence

Placing the debate on the left-wing NGO in the broader context of Israeli society * Von Aya Zarfati * Juni 2017
The Israeli left-wing NGO Breaking the Silence has made many headlines recently. Yet only few articles had put it in a larger context. Netanyahu’s refusal to meet with Germany’s Foreign Minister Gabriel was not just another step in the government’s struggle against “fringe radical groups that falsely accuse our soldiers of war crimes and undermine Israeli security”, but another landmark in an ongoing process of delegitimisation of the Israeli left.

31.5.1917

Auf zum Schießkurs nach Maubeuge. Nach recht eintönig verbrachten 4 Ruhetagen hätte ich heute eigentlich wieder nach vorn gemusst. Im letzten Augenblick erhielt ich aber Anweisung, mit Kamerad S. In Maubeuge an einem Kursus zur “Verwertung der Tageseinflüsse beim artilleristischen Schießen” teilzunehmen. Nichts konnte mich froher stimmen als das. Bereits eine halbe Stunde nach Eingang […]

Mehr lesen …

31.5.1917

Auf zum Schießkurs nach Maubeuge. Nach recht eintönig verbrachten 4 Ruhetagen hätte ich heute eigentlich wieder nach vorn gemusst. Im letzten Augenblick erhielt ich aber Anweisung, mit Kamerad S. In Maubeuge an einem Kursus zur “Verwertung der Tageseinflüsse beim artilleristischen Schießen” teilzunehmen. Nichts konnte mich froher stimmen als das. Bereits eine halbe Stunde nach Eingang […]

Mehr lesen …

Website und Archivdatenbank der BBF in neuem Gewand

Die Website der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung (BBF) des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) wurde vollständig überarbeitet. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Sichtbarkeit der drei Arbeitsbereiche Archiv, Bibliothek und Forschung gelegt, die in der BBF eng miteinander verzahnt arbeiten. Für den Web-Relaunch wurden nicht nur das Layout moderner gestaltet, sondern auch alle Angaben aktualisiert und viele neue Inhalte ergänzt. Das Archiv-Team hat beispielsweise ausführliche Beschreibungen zu einigen ausgewählten Beständen und Projekten beigetragen. Mit der neuen Website wurde im Archiv der BBF … Website und Archivdatenbank der BBF in neuem Gewand weiterlesen

Sparkassen-Azubis aufgepasst!

Während der aktuellen Jahrestagung Ausbildung 2017 an der Nord-Ostdeutschen Sparkassenakademie in Potsdam ging es an unserem Messestand gleich früh morgens hoch her. Es wurde gespielt, beraten und es wurden neue Kontakte geknüpft. Vielen der angereisten Ausbildungsverantwortlichen der Sparkassen konnten wir, vom Historischen Archiv des Ostdeutschen Sparkassenverbandes, neue Impulse für die Lehre geben. Unser Angebot beginnt […]

ARTE-Sendung Archäologie 2.0 – Mit Hightech auf Spurensuche

Der europäische Kultursender ARTE zeigt am Samstag, den 17. Juni 2017 um 22.40 Uhr in Erstausstrahlung den neuen Dokumentarfilm „Archäologie 2.0 – Mit Hightech auf Spurensuche“, der von Radio Bremen unter Regie von Susanne Brahms produziert wurde. „Altertum trifft auf hippe Technik: In Berlin entwickeln Archäologen gemeinsam mit Game-Designern virtuelle Kopien beschädigter Stätten, wie die eines Tempels in Aleppo. In Irland suchen Wissenschaftler mit geophysikalischen Methoden nach den sagenumwobenen Ringwallanlagen und jungsteinzeitlichen Hügelgräbern. Eine Reise in die virtuelle Vergangenheit…“, so die Ankündigung auf der […]

DHd 2018 – CfP veröffentlicht

Die nächste DHd findet 26.2.-2.3.2018 in Köln statt. Sie hat das Leitthema „Kritik der digitalen Vernunft“. Seit kurzem gibt es auch einen Call for Paper: http://dhd2018.uni-koeln.de/?page_id=34. Einreichtungsfrist ist der 18.9.2017. Das Programmkommittee, des lokale Organisationskommittee und der Verband „Digital Humanities im deutschsprachigen Raum“ freuen sich auf spannende Proposals! Für das Programmkommitte Georg Vogeler (Chair)

Rezensionsüberblick Mai 2017

Willkommen zu unserem monatlichen Rezensionsüberblick. Wie immer stellen wir einen Überblick über die im letzten Monat erschienenen Online-Rezensionen mit mediävistischem Bezug zur Verfügung. Integriert sind die unten genannten Portale. Wer weitere aus allen mediävistischen Disziplinen kennt, hilft uns sehr durch…

Zum Paprikatarzan

Süßenbrunn hat neben einem Mischlingshundeverein und dem Beschussamt-Wien auch einen Gourmettempel zu bieten, dessen Namensgebung von beneidenswerter Kreativität zeugt.<br />
<br />
<img title="" height="800" alt="Suessenbrunn_Paprikatarzan" width="600" src="https://static.twoday.net/adresscomptoir/images/Suessenbrunn_Paprikatarzan.jpg" />

Photoausstellung zum Tod von Benno Ohnesorg

50 Jahre nach dem gewaltsamen Tod von Benno Ohnesorg zeigt die Polizeihistorische Sammlung im Polizeipräsidium Berlin erstmals Photos und Filme, die im Zusammenhang mit dem Ereignis entstanden. Es handelt sich dabei um Aufnahmen von Polizeiphotographen, die der Öffentlichkeit bisher nicht zugänglich waren. Die Ausstellung ist vom 01.06.-30.08.2017 in der Polizeihistorischen Sammlung im Polizeipräsidium Berlin, Platz der … Photoausstellung zum Tod von Benno Ohnesorg weiterlesen

Der Beitrag Photoausstellung zum Tod von Benno Ohnesorg erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Vorstellung der PreisträgerInnen des DARIAH DH-Award 2017: Isabella Reger

Der DARIAH-DE DH-Award 2017 fördert NachwuchswissenschaftlerInnen, die in ihren Forschungsvorhaben innovative digitale Ansätze und Methoden einsetzen und so einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Digital Humanities leisten. Im DHd-Blog stellen wir PreisträgerInnen und Projekte in den nächsten Wochen vor. Isabella Reger studierte Anglistik und Digital Humanities an der Universität Würzburg. Aktuell, wie auch bereits während des Masterstudiums, arbeitet sie […]

Masterstudium „Digitale Geisteswissenschaften“ an der Universität Graz

Ab dem kommenden Studienjahr 2017/18 wird an der Universität Graz das erste Masterstudium „Digitale Geisteswissenschaften“ in Österreich angeboten! Das als zweijähriges Masterstudium mit 120 ECTS Credits konzipierte Studienangebot richtet sich an Bachelor-AbsolventInnen geistes und kulturwissenschaftlicher Studienrichtungen. Das Studium wird grundsätzlich in deutscher Sprache angeboten, steht aber selbstverständlich auch Studierenden anderer Hochschulstandorte offen. Alle Informationen zum Masterstudium […]

Laufbahnprofessur „Digital Humanities mit Schwerpunkt im Bereich Museologie“ an der Universität Graz

Die Universität Graz besetzt eine §99(5) Laufbahnprofessur: http://jobs.uni-graz.at/de/KS/7/99/3587 „Digital Humanities mit Schwerpunkt im Bereich Museologie“ Die Besetzung erfolgt zunächst befristet auf 6 Jahre als Assistenzprofessor/in mit Qualifizierungsvereinbarung. Karriereziel ist die Überleitung in ein Arbeitsverhältnis auf unbestimmte Zeit als Assoziierte/r Professor/in. Beschäftigungsausmaß 40 Stunden/Woche Zu besetzen im Wintersemester 2017/18 Ende der Bewerbungsfrist: 05. Juli 2017 Kennzahl: KS/7/99 […]

„Mao hatte anfangs keinen großen Masterplan“

Experten-Interview mit Prof. Dr. Felix Wemheuer zur Kulturrevolution vor 50 Jahren

Felix Wemheuer ist Professor für Moderne China-Studien an der Universität Köln. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Sozialgeschichte Chinas des 20. Jahrhunderts mit Hinblick auf das ländliche China, Klassen- und Geschlechterverhältnisse und ethnische Minderheiten, die Hungersnot infolge des „Großen Sprung nach vorne“ (1958–1961) sowie die Kulturrevolution vor allem in der Provinz Shandong. Zu seinen wichtigsten Publikationen gehören Famine Politics in Maoist China and the Soviet Union (New Haven: Yale University Press 2014), Mao Zedong (Reinbek: Rowohlt 2010) und der zusammen mit Barbara Mittler herausgegebene Sammelband Kulturrevolution als Vorbild? Maoismen im deutschsprachigen Raum (Wien etc.: Peter Lang 2008).
Clara Bußkamp studiert an der Ruhr-Universität Bochum Sinologie und Neuere Geschichte. Sie konzipierte, führte und transkribierte das Interview.

DOMid im Filmporträt

DOMiD im Filmporträt from DOMiD e.V. on Vimeo. „Inhalte, Abläufe und Arbeitsprozesse, all das was DOMiD ausmacht in einem kurzem Beitrag? Filmmacherin Cristiane Schmidt hat sich dieser Herausforderung gestellt und uns über die Schultern geschaut. Daraus entsteht ein Porträt unserer täglichen Arbeit, in dem neben dem Team auch LeihgeberInnen zu Wort kommen. Ziel ist es, die Tätigkeiten des Dokumentationszentrums vorzustellen: Materialien zur Migrationsgeschichte zu sammeln, aufzubewahren und auszustellen. Interne Vorgänge sollen für Außenstehende sichtbar gemacht werden. Ein Einblick also in unsere museale und archivale … DOMid im Filmporträt weiterlesen

FNM-Austria veröffentlicht Konzept zur Zertifizierung von Open Educational Resources an österreichischen Hochschulen

Das Konzept zur OER-Zertifizierung an österreichischen Hochschulen ist das Ergebnis der Arbeitsgruppe „Open Educational Resources“ des Forums Neue Medien in der Lehre Austria. Unterschieden wird dabei zwischen einer zweistufigen Zertifizierung für Hochschullehrende und einer dreistufigen Zertifizierung für Hochschulen. Der Umsetzungsvorschlag … Weiterlesen