Planet History

Daily Archives: 5. August 2017

Genealogie: Endlich Ahnung von den Ahnen

Genealogie: Endlich Ahnung von den Ahnen Familienforschung im ZDF Vom 7. – 11. August 2017, jeweils um 12:10 geht die ZDF Drehscheibe auf Spurensuche im Westerwald. https://www.zdf.de/nachrichten/drehscheibe/geneal-uebersichtsseite-100.html Ähnliche BeiträgePommersches online bei familysearch Familienforschung – Hinterpommern und Groß Jestin Bibel in … Weiterlesen

Der Beitrag Genealogie: Endlich Ahnung von den Ahnen erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V..

Schloss Ludwigsburg

Schloss Ludwigsburg Vorpommern-Staatssekretär Dahlemann: „Die Landesregierung müsse sich auch in Vorpommern ihrer Verantwortung für die Schlösser und Gutshäuser stellen“ Schloss Ludwigsburg gehört zu den letzten vorhandenen Renaissancebauten der pommerschen Herzöge und ist als einziges weitgehend im Original erhalten. http://www.t-online.de/regionales/id_81814568/schloss-ludwigsburg-haltung-der-regierung-begruesst.html Ähnliche … Weiterlesen

Der Beitrag Schloss Ludwigsburg erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V..

Vergessene Sütterlinschrift: Senioren enträtseln die Vergangenheit

Vergessene Sütterlinschrift: Senioren enträtseln die Vergangenheit Über die Sütterlinstube Hamburg… ☺️ http://www.spiegel.de/einestages/vergessene-suetterlinschrift-senioren-entraetseln-die-vergangenheit-a-1155826.html Ähnliche BeiträgeBibel in Belgard gefunden – wer kann helfen? Demminer Findbuch – Innungen Fotografieren im Landesarchiv nun dauerhaft erlaubt

Der Beitrag Vergessene Sütterlinschrift: Senioren enträtseln die Vergangenheit erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V..

Freilichtmuseum Klockenhagen

Freilichtmuseum Klockenhagen – Die Schuhe unserer Urgrosseltern… Das Freilichtmuseum Klockenhagen liegt im Landkreis Vorpommern-Rügen, und zwar im Ribnitz-Damgartener Ortsteil Klockenhagen zwischen Ribnitz und Graal-Müritz. Das Museum stellt ein sechs Hektar großes „Dorf im Dorf“ dar. Ziel des Museums ist es, … Weiterlesen

Der Beitrag Freilichtmuseum Klockenhagen erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V..

Wolgast-Garnisonstadt der Volksmarine 1950-1990

Neuerscheinung: Wolgast – Garnisonsstadt der Volksmarine 1950-1990 von Wolfgang D. Bode Bei google books gibt es eine ausführliche Voransicht https://books.google.de/books?id=ffUmDwAAQBAJ Ähnliche BeiträgeWeihnachten im Pommerlande Neuerscheinungen 2016 Auch das Pfarrarchiv Golchen wurde erfasst

Der Beitrag Wolgast-Garnisonstadt der Volksmarine 1950-1990 erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V..

Redebas feierte einen falschen Geburtstag

Redebas feierte einen falschen Geburtstag Redebas (bei Barth) ist doch älter als gedacht . http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Rostock/Ribnitz-Damgarten/Redebas-feierte-einen-falschen-Geburtstag Ähnliche BeiträgeFünf Pommern-Greife auf Schatzsuche im Pfarrhaus Der Untergang der Amazone – Teil 2 Ehrentafeln aus Klützow Teil 2

Der Beitrag Redebas feierte einen falschen Geburtstag erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V..

Neues Buch zu Hitler-Attentat: Die „Geisterkinder“ des 20. Juli

Neues Buch zu Hitler-Attentat: Die „Geisterkinder“ des 20. Juli Neuerscheinung: „Geisterkinder: Fünf Geschwister in Himmlers Sippenhaft“. Nach dem gescheiterten Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 wurden die Kinder der Verschwörer nach Bad Sachsa deportiert, wo sie getrennt von ihren … Weiterlesen

Der Beitrag Neues Buch zu Hitler-Attentat: Die „Geisterkinder“ des 20. Juli erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V..

Kinderklinik Greifswald

Kinderklinik Greifswald H. Reddemann Die Kinderklinik an der Pommerschen Universität Greifswald Zur Geschichte der Kinderklinik der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald von der Hunnenstraße über die Soldmannstraße zur Sauerbruchstraße Ausführliche Rezension des im Eigenverlag erschienenen Buches im Brandenburgischen Ärzteblatt 2/2017 ab Seite 24 … Weiterlesen

Der Beitrag Kinderklinik Greifswald erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V..

Online-Handbuch zum Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern

Online-Handbuch zum Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern Für ein Online-Handbuch zum Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern hat der Historiker Christoph Wunnicke mehr als 300 Ereignisse und Namen von Menschen zusammengetragen, die sich gegen die beiden deutschen Diktaturen von 1933 bis 1945 und 1945 bis … Weiterlesen

Der Beitrag Online-Handbuch zum Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V..

Rettung von Bücherschätzen: In guter Ordnung, aber schlechter Verfassung

Rettung von Bücherschätzen: In guter Ordnung, aber schlechter Verfassung „Wissenschaft und Gesellschaft brauchen beides, das Original und das Digitalisat.“ Über die deutschen Bibliotheken http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/buecherschaetze-muessen-digitalisiert-und-restauriert-werden-15110277.html Ähnliche BeiträgeBuchscanner Vitae pomeranorum Nationalbibliothek in Leipzig

Der Beitrag Rettung von Bücherschätzen: In guter Ordnung, aber schlechter Verfassung erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V..

Grimmen – Mülleramtsbuch

Ein Mülleramtsbuch aus Grimmen mit Aufzeichnungen aus den Jahren 1793 bis 1927 ist im Heimatmuseum angekommen. http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Grimmen/Radtourist-mit-Geschenk-im-Gepaeck Ähnliche BeiträgeJoachim Wächter zum 90sten Geburtstag Fotoalben – ihre Tücken und Lücken Gutsarchiv des Gutes Turow, Gemeinde Glewitz im Landkreis Vorpommern-Rügen

Der Beitrag Grimmen – Mülleramtsbuch erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V..

Gemeindeblatt für das Kirchspiel Kankelfitz

Gemeindeblatt für das Kirchspiel Kankelfitz Zur Kirchengemeinde Kankelfitz im Kreis Regenwalde gehörten die Gemeinde Kankelfitz, Kratzig, Lessenthin und Roggow B. Das Gemeindeblatt für die Jahre 1921-1923 enthält auch lokale Begebenheiten und Angaben zu Taufen, Heiraten und Sterbefällen. http://www.digitale-bibliothek-mv.de/viewer/toc/PPN870122274/1/ Eine wertvolle … Weiterlesen

Der Beitrag Gemeindeblatt für das Kirchspiel Kankelfitz erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V..

Inschriften des Landkreises Ludwigsburg sind online

Di 25 (1986) wurde nun für inschriften.net offiziell freigegeben. Mindestens seit Juli 2016 war er einsehbar. http://www.inschriften.net/projekt/aktuelles/artikel/details/neu-im-portal-di25-die-inschriften-des-landkreises-ludwigsburg.html Der Hohenlohekreis befindet sich immer noch im Limbus, desgleichen die Bände Stadt Pforzheim (meine Rezension) und Stadt Freising (via Google-Suche). #epigraphik

Medialität und Thema

Hier ein etwas verspätetes Echo aus meinem Seminar des sich neigenden Sommersemesters: Im Zug der Seminarvorbereitung wurde ich nämlich wieder einmal  eines Zusammenhangs gewahr, der die Analyse des Themenmanagement in unterschiedlichen Kommunikationsformen (vgl. dazu bspw. Meiler 2017/i.Dr.) betrifft. Es war v.a. ein verhältnismäßig alter Aufsatz von Gruber (1997) zu  Diskussionen in wissenschaftlichen Mailinglisten, der mich auf diese Spur brachte und von dem aus man vergleichend vielleicht ein paar Linien ziehen kann. Die Behandlung des Themenmanagements in Abhängigkeit von der Medialität von Kommunikation erfolgt manchmal lediglich … Medialität und Thema weiterlesen

„Er habe sich daher auch geärgert, wenn die Leute von ihm gesagt hätten, daß er ein guter Mensch sey, weil er gefühlt habe, daß er es nicht sey”*

Am 27. August 1824 wird in Leipzig eine öffentliche Hinrichtung veranstaltet. Der Perückenmacher Johann Christian Woyzeck hatte am 21. Juni 1821 Johanna Christiane Woos ermordet. Im Büchner-Jahrbuch 4 (1984) zitieren N. Dorsch und J.-C. Hauschild den Zeitgenossen Ernst Anschütz (dem wir außerdem „Oh Tannenbaum” verdanken…): „Freitag, den 27. August (1824). Heiter und sehr warm. Hinrichtung […]

Zwischen Geschichtlichkeit und Schöpfungsmacht: Die Cologne Summer School of Interdisciplinary Anthropology

The Phenomenality of Material Things: Praxis – Genesis – Cognition

Der zweite Teil der dreijährigen Cologne Summer School of Interdisciplinary Anthropology The Phenomenality of Material Things: Praxis – Genesis – Cognition fokussierte im September 2016 die genetische Perspektive auf die Materialität von Dingen und ihre Wechselwirkung auf Kultur, Geschichte und Denken. Organisiert wurde sie vom Research Lab der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne in Kooperation mit dem Internationalen Kolleg Morphomata und dem Collaborative Research Centre 806 „Our Way to Europe“.

Ausstellung zu 80er-Subkultur in BRD und DDR im Dresdner Albertinum

Im Dresdner Albertinum wird noch bis Mitte November die Ausstellung Geniale Dilletanten – Subkultur der 1980er Jahre in West- und Ostdeutschland gezeigt, die eine Epoche ins Gedächtnis ruft, in der Bands so schöne Namen wie Freiwillige Selbstkontrolle, Wutanfall, Restbestand oder Schleim-Keim hatten; einen gar schröcklich romantische Passage eines der Lieder der letzteren zitiert das ND in seiner heutigen Ausstellungsbesprechung: Komm gib mir deine Hand / Wir wollen zusammen verrecken.