Planet History

Monthly Archives: November 2017

In der Prokrasti-Nation

Dass die Mühlen der Demokratie langsam mahlen, ist eine Binsenwahrheit, für die unsere Gegenwart gerade wieder einen Beweis liefert. Aber wer sich über die zähe Regierungsbildung in Berlin aufregt, sollte wissen: Es geht auch noch umständlicher. So verstrichen zwischen der Formulierung des 27. Zusatzartikels der US-Verfassung und seinem Inkrafttreten mehr als 202 Jahre. Ratifiziert wurde […]

Fachspezifisch oder fachübergreifend? Forschungsdateninfrastrukturen in den Geisteswissenschaften

Gestern hat der Verband der Historiker/innen Deutschlands ein Positionspapier zu Forschungsdateninfrastrukturen veröffentlicht. Das steht natürlich in Zusammenhang mit der gegenwärtigen Diskussion um den Aufbau einer nationalen Forschungsdateninfrastruktur, aber auf die politischen Zusammenhänge will ich hier nicht eingehen. Mich interessiert hier, … Weiterlesen

© David ©

hier stünde
Michelangelos «David»®
(via VÖBBLOG)
«Die Galleria dell’Accademia in Florenz ist es leid, dass Geschäftemacher mit ihrem berühmtesten Stück, Michelangelos ‹David›, werben. Jetzt wurde dem Museum das Urheberrecht für Abbildungen der Statue z…

Finally, there it is!

Voller Freude kann ich heute auf eine Publikation hinweisen, auf die ich schon lange gewartet habe! Alexander Brock und Peter Schildhauer haben bei Peter Lang den Band Communication Forms and Communicative Pracitces. New Perspectives on Communication Forms, Affordances and What Users Make of Them herausgegeben. Sie fokussieren damit dankbarerweise einen Zusammenhang, der nicht nur im Kontext der Medienlinguistik relevant und virulent ist und führen in diesem Band theoretische wie empirische Beiträge zusammen, die sich dem Spannungsverhältnis der im Titel erwähnten Begriffe zuwenden. Ich selbst konnte … Finally, there it is! weiterlesen

Neues Verfahren zur leichteren Auffindbarkeit von Open-Access-Informationen?

„In einem Kooperationsprojekt haben die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) und ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften ein Verfahren für die Recherche freier Fachliteratur entwickelt. Das neuartige Verfahren ermöglicht die Massenverarbeitung von freien Verfügbarkeiten durch die EZB, um diese direkt in den Datenbestand von … Weiterlesen

Ausstellung

„Lebensunwert“ – Entwürdigt und vernichtet. Zwangssterilisation und Patientenmorde im Nationalsozialismus im Spiegel der Quellen des Landeshauptarchivs Koblenz Landeshauptarchiv Koblenz, Karmeliterstraße 1 – 3, 56068 Koblenz 6.12.2017 – 31.3.2018, Mo – Do 9 – 17 Uhr, Fr 9 – 15.45 Uhr In der Zeit des Nationalsozialismus wurden ungefähr 400.000 Menschen zwangssterilisiert und über 200.000 Psychiatriepatienten ermordet. Von den Verfolgungsmaßnahmen waren behinderte und körperlich und psychisch Kranke ebenso betroffen wie sozial auffällige und nicht „systemkonforme“ Menschen, die als „Ballastexistenzen“ gebrandmarkt wurden. Bis heute ist die Gleichstellung […]