Planet History

Daily Archives: 7. November 2017

Afrikanische Delegation zu Besuch im Geheimen Staatsarchiv

Im Rahmen eines sechstägigen Berlin-Aufenthalts auf Einladung des Auswärtigen Amts besuchte am 11. Oktober 2017 eine fünfköpfige Delegation aus Afrika das Geheime Staatsarchiv PK. Ihr gehörten Vertreterinnen und Vertreter der Nationalarchive von Kamerun, Togo und Namibia sowie eine Bibliothekarin des Nationalmuseums von Tansania an. Begleitet wurden sie von einer Mitarbeiterin des Goethe-Instituts. Die neue Direktorin … Afrikanische Delegation zu Besuch im Geheimen Staatsarchiv weiterlesen

Der Beitrag Afrikanische Delegation zu Besuch im Geheimen Staatsarchiv erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Ältestes hellenistisches Gymnasion in Ägypten

Fünf Kilometer östlich der Stadt Qasr Qaroun im nordwestlichen Faijum findet eine deutsch-ägyptische Delegation unter Führung des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) die Überreste eines sogenannten Gymnasions, einer Bildungsstätte für junge Männer. Diese eigentlich für Griechenland typischen Gymnasien wurden mit privaten Mitteln der griechisch sprechenden Oberschicht des ptolemäischen Ägyptens auch im Land der Pharaonen erbaut, um […]

The post Ältestes hellenistisches Gymnasion in Ägypten appeared first on selket.de.

Ältestes hellenistisches Gymnasion in Ägypten

Fünf Kilometer östlich der Stadt Qasr Qaroun im nordwestlichen Faijum findet eine deutsch-ägyptische Delegation unter Führung des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) die Überreste eines sogenannten Gymnasions, einer Bildungsstätte für junge Männer. Diese eigentlich für Griechenland typischen Gymnasien wurden mit privaten Mitteln der griechisch sprechenden Oberschicht des ptolemäischen Ägyptens auch im Land der Pharaonen erbaut, um […]

The post Ältestes hellenistisches Gymnasion in Ägypten appeared first on selket.de.

Schloss Sondershausen: Einsturzgefahr im Nordflügel

Schlechte Nachrichten von Schloss Sondershausen. Die Schäden im Mauerwerk des alten Nordflügels sind wesentlich gravierender als bislang bekannt. Auch Holzdecken in dem Trakt sind offenbar nicht mehr tragfähig. Der Nordflügel ist nun wegen Einsturzgefahr gesperrt. Das Liebhabertheater, die Schlosskapelle und die Tapisserie dürfen nicht mehr betreten werden. Auch das Depot des Museums und die Werkstatt … Schloss Sondershausen: Einsturzgefahr im Nordflügel weiterlesen

Der Beitrag Schloss Sondershausen: Einsturzgefahr im Nordflügel erschien zuerst auf Burgerbe.de.

Präsent beim 39. Vertriebsring des OSV

Seit drei Jahren sind wir nun schon mit unserem Messestand beim Vertriebsring des Ostdeutschen Sparkassenverbandes im Kongresshotel Potsdam dabei. Beim zehnten Auftritt konnten wir neue Kontakte knüpfen und alte pflegen, den Bestand unseres Historischen Archivs sowie unsere Dienstleistungen vorstellen. Im Mittelpunkt stand bei uns heute das Auto, bekanntermaßen des Deutschen liebstes Kind. Mit dem S-Autokredit […]

Die Revolution, die eine Weltrevolution werden sollte, jedoch nicht wurde

Die Revolution, die eine Weltrevolution werden sollte, jedoch nicht wurde

Die revolutionären Ereignisse in Russland von 1917 bis 1922 führten zu einem Einschnitt, der das gesamte 20. Jahrhundert prägte und bis heute nachwirkt. Anlässlich des 100. Jahrestags zeigen wir die Sonderausstellung „1917. Revolution. Russland und Europa“ zu den revolutionären Ereignissen in Russland und ihren Auswirkungen. Die Rede, die der Philosoph und Autor Michail Ryklin zur Eröffnung der Ausstellung am 17. Oktober hielt, veröffentlichen wir zum Jahrestag der Oktoberrevolution ungekürzt in unserem Blog.

Die Revolution, die eine Weltrevolution werden sollte, jedoch nicht wurde

Die Revolution, die eine Weltrevolution werden sollte, jedoch nicht wurde

Die revolutionären Ereignisse in Russland von 1917 bis 1922 führten zu einem Einschnitt, der das gesamte 20. Jahrhundert prägte und bis heute nachwirkt. Anlässlich des 100. Jahrestags zeigen wir die Sonderausstellung „1917. Revolution. Russland und Europa“ zu den revolutionären Ereignissen in Russland und ihren Auswirkungen. Die Rede, die der Philosoph und Autor Michail Ryklin zur Eröffnung der Ausstellung am 17. Oktober hielt, veröffentlichen wir zum Jahrestag der Oktoberrevolution ungekürzt in unserem Blog.

Publikationen des Mindener Geschichtsvereins werden digitalisiert und online veröffentlicht

In Zusammenarbeit mit der Universitäts- und Landesbibliothek Münster werden die Mindener Heimatblätter 1941-1944, die Mitteilungen des Mindener Geschichts- und Museumsvereins bis 1970 und die Mitteilungen des Mindener Geschichtsvereins  1971-2001 digitalisiert und online veröffentlicht. Die elektronisch publizierten Mitteilungen des Mindener Geschichtsvereins … Weiterlesen

Veranstaltungstipp: „Wissenschaft als Beruf“ heute

Podiumsdiskussion in der Bayrischen Akademie in München Auf den Tag genau hundert Jahre nach Max Webers Rede  „Wissenschaft als Beruf“, die er am am 7. November 1917 auf Einladung der Freien Studentenschaft in München gehalten hat, diskutieren heute Abend ab 18.00 Uhr Prof. Dr. Friedrich Wilhelm Graf, Prof. Dr. Gangolf Hübinger, Dr. Laura Münkler und Prof. Dr. Kai Papenfort über Wissenschaft als Beruf(ung) und den Stellenwert der Wissenschaft in unserer heutigen Zeit. https://www.badw.de/veranstaltungen.html?tx_badwdb_events%5bevent_id%5d=599&tx_badwdb_events%5baction%5d=show&tx_badwdb_events%5bcontroller%5d=Events&cHash=2a02cc948396b973200388db5b1c68ae

Veranstaltungstipp: „Wissenschaft als Beruf“ heute

Podiumsdiskussion in der Bayrischen Akademie in München Auf den Tag genau hundert Jahre nach Max Webers Rede  „Wissenschaft als Beruf“, die er am am 7. November 1917 auf Einladung der Freien Studentenschaft in München gehalten hat, diskutieren heute Abend ab 18.00 Uhr Prof. Dr. Friedrich Wilhelm Graf, Prof. Dr. Gangolf Hübinger, Dr. Laura Münkler und Prof. Dr. Kai Papenfort über Wissenschaft als Beruf(ung) und den Stellenwert der Wissenschaft in unserer heutigen Zeit. https://www.badw.de/veranstaltungen.html?tx_badwdb_events%5bevent_id%5d=599&tx_badwdb_events%5baction%5d=show&tx_badwdb_events%5bcontroller%5d=Events&cHash=2a02cc948396b973200388db5b1c68ae

„Es gab keine koloniale Amnesie“

Interview mit Christiane Bürger über Kolonialismus, Genozid und Geschichtsschreibung

Der von 1904 bis 1908 durch die deutsche Kolonialarmee verübte Völkermord im heutigen Namibia wurde von der Bundesregierung lange nicht als solcher anerkannt. Kritiker attestierten nicht nur der Regierung sondern den Deutschen insgesamt eine koloniale Amnesie. Man wolle an die eigene koloniale Vergangenheit weder erinnern noch daran erinnert werden und diese am liebsten vergessen. Die Historikerin Dr. Christiane Bürger bezweifelt die These vom bewussten Vergessen in Sachen Kolonialismus. Sie hält in ihrem Dissertationsprojekt dagegen und behauptet in ihrer Untersuchung der bundesdeutschen sowie der DDR-Historiographie, dass von einer kolonialen Amnesie keine Rede sein könne. Wir haben ihr dazu unsere Fragen gestellt.

Crowdfunding-Kampagne Sigmund Freud Museum / Bibliothek der Psychoanalyse

https://wemakeit.com/projects/freud http://www.freud2020.at/de/ Helfen Sie uns bei der Rettung des einzigartigen Kulturerbes Berggasse 19 – nehmen Sie Teil an der Crowdfunding-Kampagne und unterstützen Sie uns mit einem Beitrag. Mehr Info unter freud.wemakeit.com – unsere Belohnungen für Ihre finanzielle Unterstützung sind ebenso hochwertig wie … Weiterlesen

Die Roboter sind unter uns

Wohl im Herbst des Jahres 1952 erschienen die ersten deutschen Sachbücher, welche ausführlich Computer behandelten. Robert Jungk legte „Die Zukunft hat schon begonnen“ vor, von Rolf Strehl stammte „Die Roboter sind unter uns“. Beide Werke wurden in mehrere Sprachen übersetzt; Jungks Buch war ein Bestseller. Gemeinsam ist ihnen eine skeptische Grundeinstellung gegenüber der neuen Technik….

Videos: Der Youtube-Kanal Anarchäologie — Luthers Bücherstube — Archäologische Funde — Ausgrabungen im Irak — usw.

Die Amploniana – Luthers Bücherstube | Spieldauer 30 Minuten | MDR | Stream & Info

Viele archäologische Funde bei Polch | Spieldauer 2 Minuten | SWR | Stream & Info | Direkter Download

Peter Pfälzer erforscht im Irak das Reich der Akkad | Spieldauer 7 Minuten | SWR | Stream & Info


Archäologische Ausgrabungen einfach erklärt | Spieldauer 8 Minuten | Youtube / Anarchaeologie | Stream & Info

Die Videos des Youtube-Kanals Anarchaeologie sind gut gemacht und erklären verschiedenste Aspekte der archäologischen Arbeit in anschaulicher Weise. Freilich, ich bin nicht mit jeder Aussage in den Videos einverstanden, aber das muss ich ja auch nicht 😊

—————–

 Mehr Videos

Schloss Ottenhofen: Zu verkaufen statt Abriss

2015 wollte der Gemeinderat Schloss Ottenhofen bei Erding noch abreißen lassen, um Platz für eine moderne Ortsmitte mit einem Sitzungssaal des Gemeinderats zu schaffen. Das Landesamt für Denkmalpflege fand den Antrag gar nicht witzig und klärte die Lokalpolitiker über die Bedeutung des verfallenden Schlosses auf, dessen Kern aus dem 17. Jahrhundert stammt. Der Abriss wurde … Schloss Ottenhofen: Zu verkaufen statt Abriss weiterlesen

Der Beitrag Schloss Ottenhofen: Zu verkaufen statt Abriss erschien zuerst auf Burgerbe.de.

Schloss Ottenhofen: Zu verkaufen statt Abriss

2015 wollte der Gemeinderat Schloss Ottenhofen bei Erding noch abreißen lassen, um Platz für eine moderne Ortsmitte mit einem Sitzungssaal des Gemeinderats zu schaffen. Das Landesamt für Denkmalpflege fand den Antrag gar nicht witzig und klärte die Lokalpolitiker über die Bedeutung des verfallenden Schlosses auf, dessen Kern aus dem 17. Jahrhundert stammt. Der Abriss wurde … Schloss Ottenhofen: Zu verkaufen statt Abriss weiterlesen

Der Beitrag Schloss Ottenhofen: Zu verkaufen statt Abriss erschien zuerst auf Burgerbe.de.