Planet History

Daily Archives: 6. Dezember 2017

DARIAH-DE Repository gestartet

Presseinformation der Georg-August-Universität Göttingen vom 06.12.2017 Unterstützung für das Management von Forschungsdaten in den Geistes- und Kulturwissenschaften Geistes- und Kulturwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler können ab sofort ihre Forschungsdaten dauerhaft, nachnutzbar und referenzierbar im DARIAH-DE Repository speichern. Im Rahmen von Forschungsprojekten anfallende Daten können dort von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern verwaltet und selbstverantwortlich veröffentlicht werden. Das DARIAH-DE Repository […]

Schloss La Mothe-Chandeniers bekommt 8800 neue Besitzer

Das verfallende Schloss La Mothe-Chandeniers ist eine der malerischsten Ruinen, die Frankreich zu bieten hat. Und leider auch eine der am wenigsten zugänglichen. Das könnte sich jetzt ändern. Die auf Denkmalprojekte spezialisierte Finanzierungsplattform Dartagnans.fr hat mehr als 700.000 Euro zum Kauf der nach einem Großbrand unbewohnten Wasserschloss-Ruine zusammengebracht. 6500 Internetnutzer erklärten sich bereit, mindestens 51 … Schloss La Mothe-Chandeniers bekommt 8800 neue Besitzer weiterlesen

Der Beitrag Schloss La Mothe-Chandeniers bekommt 8800 neue Besitzer erschien zuerst auf Burgerbe.de.

Verlängerung Stellenausschreibung Gregorovius (DHI Rom)

Das Deutsche Historische Institut in Rom hat die Stellenausschreibung für das DFG-Projekt „Ferdinand Gregorovius: Poesie und Wissenschaft. Gesammelte deutsche und italienische Briefe“ bis zum 13.12.2017 verlängert. Kurzbeschreibung: 50% E13 (TVÖD Bund), vorerst befristet auf ein Jahr (Möglichkeit der Verlängerung um zwei Jahre), Dienstort Berlin. Aufgaben: Entwicklung eines digitalen Publikationskonzepts sowie des dazugehörigen Workflows, Konzeption und […]

Neues Repositorium: GenderOpen

Stöbern und verö?entlichen Sie auf www.genderopen.de: „Hier können Sie nach wissenschaftlichen Publikationen aus dem Feld der Geschlechterforschung suchen und direkt den Volltext herunterladen. Außerdem bietet Ihnen GenderOpen die Möglichkeit, eigene wissenschaftliche Texte einer breiten Öffentlichkeit dauerhaft frei zur Verfügung zu … Weiterlesen

Fortbildung: Bibliotheken im Kontext forschungsunterstützender Dienste für die Sozialwissenschaften

Eine VDB-Fortbildung für Fachreferentinnen und Fachreferenten 19.02.-20.02.2018 Ort: Bremen, Staats- und Universitätsbibliothek Bremen Veranstalter: FID Politikwissenschaft (SuUB Bremen), FID Soziologie (USB Köln), GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften in Köln, VDB-Kommission für Fachreferatsarbeit Lesen Sie weiter auf den Seiten der SuUB … Weiterlesen

Weltweit vor Ort: Deutschland und Frankreich –Auf der Suche nach Kontrasten, Pfadabhängigkeiten und Wechselbeziehungen

Hélène Miard-Delacroix, Preisträgerin des Internationalen Forschungspreises der Max Weber Stiftung beim Historischen Kolleg, im Interview Frau Miard-Delacroix, Sie haben sich sehr ausführlich mit der Geschichte Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg und den deutsch-französischen Beziehungen…

Fassadenbemalung als Zeitdokument

Viele Bunker prägen heute noch das Stadtbild deutscher Städte. Während ihre hohen Betonmauern einst Schutz boten, dienen heute viele davon als Leinwand für Kunstprojekte. In Bremen und Düsseldorf finden sich zwei außergewöhnliche Beispiele für die „Kunst am Bunker“.  Der Bunker Pastorenweg in Bremen Obwohl nicht höher als die umliegenden Wohnhäuser, sticht im Bremer Pastorenweg im…

Domarchiv geht online

Zum Tag des heiligen Nikolaus bietet das Domarchiv Berlin – Archiv der Oberpfarr- und Domkirche zu Berlin – erstmals die Onlinerecherche an. Unter www.domarchiv-berlin.findbuch.net stehen die Erschließungsangaben zu den Unterlagen der erschlossenen Bestände zur Verfügung. So kann nun Archivgut strukturiert über den Navigationsbaum oder über die Volltextsuche (einfach oder erweitert) ermittelt werden. Sicher besteht noch an der … Domarchiv geht online weiterlesen

Der Beitrag Domarchiv geht online erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.