Planet History

Author Archive for Klaus Graf

Zwei deutschsprachige Handschriften der Stadtbibliothek Mainz neu online

Sammelhandschrift: Aszetisch-mystische Traktate (73 Lehren)] . – StB Mainz, Hs I 51. [Mittelrhein], [Mitte 15. Jahrhundert] https://www.dilibri.de/id/1910396 http://www.handschriftencensus.de/3367 Zu Johannes von Zazenhausen: https://archivalia.hypotheses.org/6967 [Deutsche Hoheliedauslegung] . – StB Mainz, Hs I 36. [Mittelrhein], [3. Viertel 15. Jahrhundert] https://www.dilibri.de/id/1910227 http://www.handschriftencensus.de/12685

2016 kamen fünf wertvolle mittelalterliche Drucke des Mönchs Gallus Kemli in die Stiftsbibliothek St. Gallen zurück

https://www.nzz.ch/panorama/stiftsbibliothek-st-gallen-die-rueckkehr-mittelalterlicher-drucke-ld.17837 „Die 41 Drucke Kemlis wurden [1930] an eine Auktion nach Berlin gegeben, wo sie 150 000 Mark lösten. Der damalige Stiftsbibliothekar kommentierte den Notverkauf, der als Sündenfall in die Geschichte der St. Galler Stiftsbibliothek einging, «in Schmerz und Scham». … Weiterlesen

Petitionsausschuss mahnt, die Namen von Euthanasie-Opfern zu veröffentlichen

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/78061/Petitionsausschuss-mahnt-die-Namen-von-Euthanasie-Opfern-zu-veroeffentlichen „Die Namen von rund 30.000 Opfern der NS-„Euthanasie“-Aktion „T4“ könnten schon bald veröffentlicht werden. Eine entsprechende Petition an den Deutschen Bundestag wurde heute vom Petitionsausschuss an die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, „zur Erwägung“ überwiesen. Die Verfasser … Weiterlesen

Bürgerbeteiligung bei Bewertung: Schweiz geht voran

https://www.bar.admin.ch/bar/de/home/informationsmanagement/archivwuerdigkeit/diskutieren-sie-mit-.html (Via Joachim Kemper) „Sie interessieren sich für Politik und Verwaltung in der Schweiz? Sie haben einen Bezug zu Tätigkeiten des Bundes? Dann unterstützen Sie das Bundesarchiv dabei, die relevanten Informationen für die Archivierung auszuwählen. Geben Sie Rückmeldung auf einzelne … Weiterlesen

Baden-Württemberg: LfDI erwägt, die bisherige strikte Ablehnung der Nutzung sozialer Medien durch öffentliche Stellen zu überdenken

https://www.datenschutz.de/landesbeauftragter-begruesst-offenlegung-der-ueberlegungen-des-bundesverfas-sungsgerichts-zur-nutzung-sozialer-medien/ Anlass sind Überlegungen des Bundesverfassungsgerichts. „Dem praktischen Bedürfnis nach einer offenen, an der Lebenswirklichkeit der Bürger orientierten Information und Kommunikation öffentlicher-Stellen kann mit einer umsichtigen, (selbst-)kritischen Nutzung sozialer Plattformen wohl besser Rechnung getragen werden als durch das bisherige strikte … Weiterlesen

Zur Digitalisierung der Materialität mittelalterlicher Objekte. Ein Bericht aus der wissenschaftsgeschichtlichen Werkstatt

Michael Schonhardt, Zur Digitalisierung der Materialität mittelalterlicher Objekte. Ein Bericht aus der wissenschaftsgeschichtlichen Werkstatt, in: Mittelalter. Interdisziplinäre Forschung und Rezeptionsgeschichte, 7. September 2017, http://mittelalter.hypotheses.org/10930 „Egal, für welche digitale Lösung man sich entscheidet, das vielfältige und häufig kostenfreie digitale Angebot ermöglicht … Weiterlesen

Stralsunder Hevelius-Druck im Handel

Vorhin erhielt ich eine Mail, aus der ich dankbar zitiere: „der Marquard-Hevelius aus Stralsund, seinerzeit von Reiss vertickt, https://kulturgut.hypotheses.org/253 ist im Handel aufgetaucht. https://www.davidbrassrarebooks.com/pages/books/02208/athanasius-kircher/selenographia-sive-lunae-descriptio-dissertatio-de-nativa-saturni-facie-bound-with-epistola-de/?soldItem=true Hat den Vermerk “Out of stock”. Hat Stralsund das Stück zurückgekauft?“