Planet History

Author Archive for Sabine Panzram

Welttag des Buches, 2018: Das Buch zum Netzwerk –

Sabine Panzram (Ed.): Oppidum – civitas – urbs. Städteforschung auf der Iberischen Halbinsel zwischen Rom und al-Andalus, Berlin 2018 (= Geschichte und Kultur der Iberischen Welt; 13) TOLETUM, das „Netzwerk zur Erforschung der Iberischen Halbinsel in der Antike“, legt mit diesem Band erstmals ein deutsch-spanisches Kompendium zur Städteforschung vor. In 36 Beiträgen gewährt eine neue … „Welttag des Buches, 2018: Das Buch zum Netzwerk –“ weiterlesen

Öffentliche Thermen in Hispanien – Murcia/Cartagena 04/2018

Internationaler Kongress. Aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: „(…) El congreso pretende poner al día, discutir y publicar toda la información disponible a día de hoy sobre los conjuntos termales públicos urbanos de las provincias hispanas. Mediante ponencias encargadas a especialistas de reconocido prestigio, el programa del congreso se estructurará en tres bloques esenciales: 1) temas … „Öffentliche Thermen in Hispanien – Murcia/Cartagena 04/2018“ weiterlesen

RAC – TRAC, Edinburgh 04/2018

Roman Archaeology Conference (RAC) – Theoretical Roman Archaeology Conference (TRAC) Mit Beiträgen u.a. von – Ángel Morillo (Universidad Complutense de Madrid) / Esperanza Martín (Freelance Archaeologist): Constructing the Archaeology of the Roman Conquest of Hispania. Or not? New Evidence, Perspectives and Challenges – Manuel Fernandez-Götz (University of Edinburgh) / Jesús F. Torres-Martínez (Universidad Complutense de … „RAC – TRAC, Edinburgh 04/2018“ weiterlesen

CFP: Der Priscilianismus und die Gallaecia: Archäologie und Texte – Santiago de Compostela, 09/2018

Aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: „(…) desde el grupo de investigación “Síncrisis. Investigación en formas culturais” de la USC (Grupo de Referencia Competitiva de la Xunta de Galicia) nos planteamos la pertinencia en estos momentos de poner en común las líneas de trabajo de arqueólogos e historiadores. Con este congreso, pretendemos entender las transformaciones producidas … „CFP: Der Priscilianismus und die Gallaecia: Archäologie und Texte – Santiago de Compostela, 09/2018“ weiterlesen

CFP: 3. Internationaler Kongress über Wasser. Wasser, Gesellschaft und Territorium – Ourense, 10/2018

Aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: „(…) el principal objetivo es ofrecer un punto de encuentro para reflexionar e intercambiar conocimientos sobre aspectos significativos relacionados con el agua. (…) presenta un carácter multidisciplinar, analizando aspectos concretos sobre la realidad histórica, artística y geográfica del agua y el ser humano, en diferentes territorios y sociedades. Dentro de … „CFP: 3. Internationaler Kongress über Wasser. Wasser, Gesellschaft und Territorium – Ourense, 10/2018“ weiterlesen

Intensive Summer Course, Córdoba 07/2018 – The Scholars of al-Andalus: the Politics of Knowledge

Aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: “The course – this year – focuses on the scholars of al-Andalus, most especially the religious scholars (‘ulama’) but also those involved in the ‘sciences of the ancients’.  Both continuities and changes will be explored from the Umayyad to the Nasrid period, dealing also with the specific features of the … „Intensive Summer Course, Córdoba 07/2018 – The Scholars of al-Andalus: the Politics of Knowledge“ weiterlesen

Leben in Rom. Berühmtheiten Augusta Emeritas

Vortragsreihe im Museo Nacional de Arte Romano (MNAR) Mérida; aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: „Iniciamos 2018 con esta nueva oferta semanal de conferencias en nuestro primer trimestre, el Ciclo „Personajes en Augusta Emerita“, un encuentro accesible y atractivo para todo tipo de público. Y el ciclo lo enmarcamos en el programa Vivir en Roma-IV, porque la … „Leben in Rom. Berühmtheiten Augusta Emeritas“ weiterlesen

CFP: Dokumentationstechniken in der Archäologie. Generierung, Speicherung und Verbreitung archäologischer Daten

12. Workshop für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler: Dokumentationstechniken in der Archäologie Generierung, Speicherung und Verbreitung archäologischer Daten, vom 4. bis zum 8. Juni 2018 in Madrid „Während herkömmliche Dokumentationstechniken und -methoden wie z.B. die Handzeichnung von Bauwerken weiterhin von großer Bedeutung sind und bleiben werden, eröffnet die immer rasanter werdende technologische Entwicklung ganz neue Möglichkeiten, von … „CFP: Dokumentationstechniken in der Archäologie. Generierung, Speicherung und Verbreitung archäologischer Daten“ weiterlesen

Millennials in der Archäologie: neue Methodologien, neue Probleme

Mit Beiträgen u.a. von – Patrícia Monteiro (ICArEHB-UAlg), Do bosque ao laboratório: uma viagem da antracologia em busca de novas perguntas e respostas em Arqueologia – Patrícia Jordão (FCT; FCUL), Pedras no caminho? Não, não as guardo todas… – Carlos Duarte (Univ. Cantabria; ICArEHB-UAlg), The Matrix Resolutions: a micromorfologia na interpretação do registo arqueológico de … „Millennials in der Archäologie: neue Methodologien, neue Probleme“ weiterlesen

Die Wiedergewinnung des archäologischen Unterwassererbes: Probleme und Vorschläge

PHICARIA – VII Encuentros Internacionales del Mediterráneo Mit Beiträgen (u.a.) von – Carmen García Rivera (Centro de Arqueología Subacuática (CAS), El proyecto Delta, ejemplo de investigación y protección del patrimonio arqueológico subacuático de Andalucía – Carlos De Juan Fuertes (Universidad de Valencia), El pecio Bou Ferrer (Villajoyosa). Medidas de protección y difusión – Michele Stefanille … „Die Wiedergewinnung des archäologischen Unterwassererbes: Probleme und Vorschläge“ weiterlesen

Leben in Rom. Berühmtheiten Augusta Emeritas

Vortragsreihe im Museo Nacional de Arte Romano (MNAR) Mérida; aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: „Iniciamos 2018 con esta nueva oferta semanal de conferencias en nuestro primer trimestre, el Ciclo „Personajes en Augusta Emerita“, un encuentro accesible y atractivo para todo tipo de público. Y el ciclo lo enmarcamos en el programa Vivir en Roma-IV, porque la … „Leben in Rom. Berühmtheiten Augusta Emeritas“ weiterlesen

CFP: Das Christentum in der Spätantike. Neue Perspektiven – Tarragona, 11/2018

Aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: „(…) Creemos que ha llegado el momento de valorar, interpretar y dar a conocer de nuevo la importancia excepcional de los testimonios arqueológicos de aquella Tarraco christiana que fue centro del gobierno provincial romano y más tarde ciudad y ceca visigoda, lugar de peregrinaje a la tumba de los santos … „CFP: Das Christentum in der Spätantike. Neue Perspektiven – Tarragona, 11/2018“ weiterlesen

CFP: Das Christentum in der Spätantike. Neue Perspektiven – Tarragona, 11/2018

Aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: „(…) Creemos que ha llegado el momento de valorar, interpretar y dar a conocer de nuevo la importancia excepcional de los testimonios arqueológicos de aquella Tarraco christiana que fue centro del gobierno provincial romano y más tarde ciudad y ceca visigoda, lugar de peregrinaje a la tumba de los santos … „CFP: Das Christentum in der Spätantike. Neue Perspektiven – Tarragona, 11/2018“ weiterlesen

Der Garten als Quelle für die Altertumswissenschaften – Barcelona, 01/2018

Internationale Tagung: Der Garten als Quelle für die Altertumswissenschaften: Mesopotamien, Ägypten, Griechenland und Rom Mit Beiträgen u.a. von – Marta Santos Retolaza (MAC-Empúries), Pere Castanyer Masoliver (MAC Empúries), Jardins a l’Empúries romana. Problemes de interpretació i propostes de presentación – Lluís Pons Pujol (Universitat de Barcelona), Carme Farré Arana (ICEA), Enfoques metodológicos en el estudio … „Der Garten als Quelle für die Altertumswissenschaften – Barcelona, 01/2018“ weiterlesen

Die Route der Kassiteriden: Schifffahrt und Kenntnis der Atlantikküste der Iberischen Halbinsel in der Antike

Internationaler Kongress. Aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: „El océano Atlántico fue en la Antigüedad un espacio liminar, sólo conocido parcialmente, a medio camino entre los relatos fabulosos y las exploraciones geográficas, hasta su integración gradual en el ecúmene, sobre todo tras la conquista romana de Iberia. Lógicamente esta es la perspectiva grecorromana, pues el océano … „Die Route der Kassiteriden: Schifffahrt und Kenntnis der Atlantikküste der Iberischen Halbinsel in der Antike“ weiterlesen

Den „Bauboom“ erklären. Ein Vergleich der regionalen Städteentwicklung in den römischen Provinzen Africa und Hispania

Internationale Tagung. Aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: „Die Stadt und ihre kulturellen Ausprägungen gelten als Schlüsselelemente zur Organisation des Römischen Reiches. Der Prozess der Urbanisierung konnte in den einzelnen Regionen jedoch ganz unterschiedlich vonstatten gehen. Dies zeigt deutlich eine Gegenüberstellung der Provinzen Africa und Hispanien. Obgleich sie geographisch eng verbunden und beide durch die Exporte … „Den „Bauboom“ erklären. Ein Vergleich der regionalen Städteentwicklung in den römischen Provinzen Africa und Hispania“ weiterlesen

REUDAR. Europäische Zeitschrift für römische Architektur

Soeben erschienen: die Nr. 1 der REUDAR! Mit Beiträgen u.a. von – Marina Covolan, Venustius est reticulatum. L’evoluzione dell’opera reticolata a Cuma, 7-24 – Jordi Pérez González, Arquitectura comercial de la ciudad de Roma.
Una aproximación a la definición de las avenidas de carácter suntuario: de la vía Sacra a la Quinta Avenida, 143-175 – Christopher … „REUDAR. Europäische Zeitschrift für römische Architektur“ weiterlesen

CFP: Religion und Politik: Einvernehmen und Konflikte, Zaragoza 05/2018

XII Internationaler Kongress der Spanischen Gesellschaft für Religionswissenschaften. Aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: „Las complejas, polifacéticas y dinámicas relaciones e intersecciones entre religión y política son parte significativa del devenir humano a lo largo de la Historia. Su estudio constituye un tema fundamental de la disciplina histórica, la filosofía política, el derecho, la antropología o la … „CFP: Religion und Politik: Einvernehmen und Konflikte, Zaragoza 05/2018“ weiterlesen

CFP: XVII Treffen der Nachwuchswissenschaftler/-innen aus der Alten Geschichte, UCM

Departamento de Historia Antigua – Universidad Complutense de Madrid Siebzehntes nationales Treffen der Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aus der Alten Geschichte! 9. bis 11. Mai 2018!! In diesem Jahr thematisieren die „Mesas Redondas“ 1) “Sexualidades disidentes, géneros transversales” Leitung: Patricia González Gutiérrez (US) 2) “La gestión de las tierras en la antigüedad” Leitung: Hernán González Bordas … „CFP: XVII Treffen der Nachwuchswissenschaftler/-innen aus der Alten Geschichte, UCM“ weiterlesen

Mare sacrum. Religion, Kult und phönizische Rituale im Mittelmeerraum

X Internationales Kolloquium des Zentrums für Phönizische und Punische Studien – Gedenkveranstaltung für José María Blázquez Martínez Mit Beiträgen u.a. von – Ahmed Ferjaoui (Institut National du Patrimoine Tunis), La nature des sacrifices dans les sanctuaires de Ba’al Hammon et de Tanit à travers les inscriptions – Ana María Niveau de Villedary (Universidad de Cádiz … „Mare sacrum. Religion, Kult und phönizische Rituale im Mittelmeerraum“ weiterlesen

MIMESIS: Imitation klassischer Modelle und neue semantische Werte in Spätantike und Mittelalter

Mit Beiträgen u.a. von – Patrice Créssier (Université Lyon), Fatimíes de Ifrîqiya y Omeyas de al-Andalus: dos formas de contemplar y de reutilizar el patrimonio arquitectónico antiguo – Jorge Elices Ocón (Universidad Autónoma de Madrid), Estatuas clásicas reutilizadas en al-Andalus: ¿ídolos paganos o imágenes talismánicas? – José Miguel Noguera Celdrán / Jaime Vizcaíno Sánchez / … „MIMESIS: Imitation klassischer Modelle und neue semantische Werte in Spätantike und Mittelalter“ weiterlesen

Männer der Religion und des Krieges. Kreuzzug und heiliger Krieg auf der Iberischen Halbinsel im Mittelalter (10.-15. Jh.)

Mit Beiträgen u.a. von – Alexander P. Bronisch (Monumenta Germaniae Historica München), La ‘Chronica Adefonsi imperatoris’ entre guerra santa ibérica y cruzada – Maribel Fierro Bello (Consejo Superior de Investigaciones Científicas Madrid): Profecía y guerra en textos islámicos tempranos y su recepción en al-Andalus – Pascal Buresi (CNRS-EHESS-ERC IGAMWI): Guerra y religión / guerra religiosa … „Männer der Religion und des Krieges. Kreuzzug und heiliger Krieg auf der Iberischen Halbinsel im Mittelalter (10.-15. Jh.)“ weiterlesen

Archäologie auf der Iberischen Halbinsel. Mehr als ein Jahrhundert internationaler Kooperation

Internationales Kolloquium. Mit Beiträgen u.a. von – José María Lanzarote-Guiral (Aix-Marseille Université), La Prehistoria peninsular en los museos y exposiciones internacionales en el primer tercio del siglo XX – Jorge Maier Allende (Real Academia de Bellas Artes de San Fernando), Al margen de las rivalidades: la correspondencia entre Pierre Paris y Emil Hübner (1896-1900) – … „Archäologie auf der Iberischen Halbinsel. Mehr als ein Jahrhundert internationaler Kooperation“ weiterlesen

CFP: Öffentliche Thermen in Hispanien – Murcia/Cartagena 04/2018

Internationaler Kongress. Aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: „(…) El congreso pretende poner al día, discutir y publicar toda la información disponible a día de hoy sobre los conjuntos termales públicos urbanos de las provincias hispanas. Mediante ponencias encargadas a especialistas de reconocido prestigio, el programa del congreso se estructurará en tres bloques esenciales: 1) temas … „CFP: Öffentliche Thermen in Hispanien – Murcia/Cartagena 04/2018“ weiterlesen

Toletum VIII, Städte verbinden? Kommunikationswege auf der Iberischen Halbinsel

Der 8. Workshop, der vom 26. bis zum 28. Oktober 2017 im Hamburger Warburg-Haus stattfand, stand ganz im Zeichen der Frage Städte verbinden? Kommunikationswege auf der Iberischen Halbinsel. Ein ausführlicher Bericht zu den spannenden Beiträgen – wie den Hafennetzwerken an den Küsten der Lusitania und Baetica, spätantiken Verteidigungsanlagen auf Formentera und den Folgen der Conquista für … „Toletum VIII, Städte verbinden? Kommunikationswege auf der Iberischen Halbinsel“ weiterlesen

Toletum – VIII Workshop, 26. – 28. Oktober 2017

Am Donnerstag dieser Woche beginnt der 8. Workshop mit dem Fokus Städte verbinden? Kommunikationswege auf der Iberischen Halbinsel um 18 Uhr im Hamburger Warburg-Haus mit Vorträgen von Prof. Dr. Ángeles Magallón Botaya (Klassische Archäologie / Universidad de Zaragoza): Ejes viarios y ciudades romanas en el Valle Medio del Ebro Prof. Dr. Felix Teichner (Provinzialrömische Archäologie … „Toletum – VIII Workshop, 26. – 28. Oktober 2017“ weiterlesen

Von Trajan zu Hadrian: Roma matura, Roma mutans

Internationaler Kongress anläßlich des 1.900. Todestages von Trajan und des Herrschaftsantritts von Hadrian Mit Beiträgen u.a. von – Francisco Marco Simón (Universidad de Zaragoza), Hércules en Trajano y Adriano – Juan Manuel Abascal Palazón (Universidad de Alicante), El habito epigráfico en Hispania entre Trajano a Adriano – Enrique Melchor Gil / Juan Francisco Rodríguez Neila … „Von Trajan zu Hadrian: Roma matura, Roma mutans“ weiterlesen

Festungen zur Zeit der Westgoten: Geschichte, Architektur und Territorium

II Jornadas Internacionales d’Arqueología de Riba-roja de Túria Mit Beiträgen u.a. von – Imma Ollich Castanyer (Universitat de Barcelona) – Albert Pratdesaba Sala (Museu Arqueològic de l’Esquerda/UB), La civitas visigoda de Roda-l’Esquerda: la fortaleza y el territorio del río Ter – Sonia Gutiérrez Lloret (Universitat d’Alacant), De Spania a al-Andalus: fortificaciones altomedievales de El Tolmo … „Festungen zur Zeit der Westgoten: Geschichte, Architektur und Territorium“ weiterlesen

Landschaften der Macht. Córdoba und die Besitzungen der Umayyaden (8.-11. Jh.)

Erstes internationales Kolloquium von ingesamt dreien zum Thema “Las fincas de las élites en el Occidente musulmán y Sicilia: poder, producción y placer” – Aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: „El encuentro, que se estructurará en torno a 16 ponencias, contará con especialistas que desde una perspectiva multidisciplinar abordarán el estudio de las fincas de época … „Landschaften der Macht. Córdoba und die Besitzungen der Umayyaden (8.-11. Jh.)“ weiterlesen

La Olmeda – 50 Jahre nach ihrer Entdeckung (1968-2018)

Kurs über provinzialrömische Archäologie. Aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: “Próximo a cumplirse el quincuagésimo aniversario del descubrimiento de la villa romana La Olmeda en Pedrosa de la Vega y no lejana la celebración de una década de la inauguración del edificio que ampara la “Nueva Olmeda”, sería oportuno preguntarse si, completada la principal función patrimonial … „La Olmeda – 50 Jahre nach ihrer Entdeckung (1968-2018)“ weiterlesen

UNED Palencia, 09/2017: Verschwörungen und Verräter im alten Rom

Mit Beiträgen u.a. von – Javier Cabrero Piquero (UNED), La leyenda de Cayo Marcio Coriolano. De héroe de Roma a traidor – Pilar Fernández Uriel (UNED), Elio Sejano: poder, corrupción y ¿traición? – Sabino Perea Yébenes (Murcia), Los servicios secretos militares y golpes de estado en Roma (siglos I-III d.C.) – Fernando Bermejo Rubio (UNED), … „UNED Palencia, 09/2017: Verschwörungen und Verräter im alten Rom“ weiterlesen

Madrid, Casa Árabe, 09/2017, Spaniens arabisches Erbe: Bilanz und Zukunft aus einer spanisch-deutschen Perspektive

Runder Tisch, den Casa Árabe gemeinsam mit dem Informationszentrum des Deutschen Akademischen Austauschdienstes in Madrid und dem Instituto de Lenguas y Culturas del Mediterráneo y Oriente Próximo del CSIC organisiert hat, und zwar im Rahmen des Deutsch-spanischen Wissenschaftsdialogs, der am gleichen Tag vormittags im CSIC stattfindet. Ziel der Diskussionsrunde ist es, über die Bedeutung des … „Madrid, Casa Árabe, 09/2017, Spaniens arabisches Erbe: Bilanz und Zukunft aus einer spanisch-deutschen Perspektive“ weiterlesen

Madrid, CSIC, 09/2017, Deutsch-spanischer Wissenschaftsdialog: das arabische Erbe Spaniens

Die Iberische Halbinsel macht wie keine andere Region des westlichen Mittelmeerraums durch die Vielfalt ihrer Überlieferung auf sich aufmerksam – lateinische Codices, arabische Handschriften, christliche Kirchen, islamische Palastanlagen –, die in den letzten beiden Jahrzehnten spektakuläre Neufunde ergänzen. Ziel dieses Wissenschaftsdialogs ist es, deutschen und spanischen Studierenden im Master- und Promotionsstudiengang in der Mittelalterlichen Geschichte, … „Madrid, CSIC, 09/2017, Deutsch-spanischer Wissenschaftsdialog: das arabische Erbe Spaniens“ weiterlesen

Toletum – VIII Workshop, 26. – 28. Oktober 2017

TOLETUM lädt ein: der 8. Workshop vom 26. bis zum 28. Oktober 2017 im Hamburger Warburg-Haus steht ganz im Zeichen der Frage Städte verbinden? Kommunikationswege auf der Iberischen Halbinsel. Natürlich gibt es auch dieses Jahr wieder die Gelegenheit, allgemein aktuelle Forschungsvorhaben vorzustellen – seien sie nun aus der Zeit der Republik, der Kaiserzeit oder der … „Toletum – VIII Workshop, 26. – 28. Oktober 2017“ weiterlesen

Eneko López Martínez de Marigorta, Hamburg 09/2017 – 02/2018

Toletum heißt Eneko López Martínez de Marigorta herzlich willkommen! Eneko ist Mediävist; er wurde im Mai diesen Jahres an der Universidad del País Vasco / Euskal Herrika Unibertsitatea Vitoria-Gasteiz promoviert. Dank eines Postdoc-Stipendiums des DAAD verbringt er nun die nächsten sechs Monate an der Universität Hamburg. Während seines Aufenthaltes hier arbeitet er an einem Projekt … „Eneko López Martínez de Marigorta, Hamburg 09/2017 – 02/2018“ weiterlesen

Córdoba, 07/2017: Die Ursprünge von Al-Andalus: Conquista, Islamisierung und Arabisierung

Al-Andalus, Toledo, Córdoba, „convivencia“ – es sind klangvolle Namen und Begriffe, die sich mit der Zeit der arabischen Herrschaft auf der Iberischen Halbinsel verbinden. Doch nicht sie standen im Mittelpunkt des Sommerkurses, den Casa Árabe in Zusammenarbeit mit Maribel Fierro Bello (CSIC, ILC-CCHS) und Alejandro García Sanjuan (Universidad de Huelva) bereits zum 2. Mal in … „Córdoba, 07/2017: Die Ursprünge von Al-Andalus: Conquista, Islamisierung und Arabisierung“ weiterlesen