Planet History

Selket

Der Kairo-Pass ist da! – 35 Stätten und Museen für 80$

Ende Mai kündigte das Antikenministerium das Pendant zum Luxor-Pass an, bei dem man für einen Festpreis alle archäologischen Sehenswürdigkeiten der Region besichtigen kann. Eigentlich sollte der Kairo-Pass erst ab dem 01.11. erhältlich sein, doch das Antikenministerium hat dieses Mal aufs Tempo gedrückt und ab sofort ist der Cairo-Pass erhältlich. Der Kairo-Pass ist sogar günstiger als […]

The post Der Kairo-Pass ist da! – 35 Stätten und Museen für 80$ appeared first on selket.de.

Könnte Zahi Hawass das Grab von Anchesenamun entdeckt haben?

Während das Grab der Nofretete noch auf sich warten lässt, könnten die Archäologen bald auf das Grab einer anderen Person stoßen, die Tutanchamun sehr nache stand: Das seiner Frau Anchesenamun. Mit dieser Nachricht überrascht uns der frühere Antikenminister Zahi Hawass, der im Westteils des Tals der Könige auf interessante Entdeckungen stieß. Zumindest spricht einiges für […]

The post Könnte Zahi Hawass das Grab von Anchesenamun entdeckt haben? appeared first on selket.de.

Die 10. Tage der Ägyptologie in Brenkhausen – und Selket ist dabei

Ich möchte euch an dieser Stelle auf eine interessante Veranstaltung hinweisen, die in Kürze startet. Vom 28.07. – 30.07.2017 findet im koptischen Kloster Brenkhausen die 10. Tage der Ägyptologie statt. Bekannte Ägyptologen wie Dr. Rainer Hannig, Dr. Christian E. Loeben, Michael Habicht und viele weitere halten Vorträge rund um das Thema „Im Reich um Isis […]

The post Die 10. Tage der Ägyptologie in Brenkhausen – und Selket ist dabei appeared first on selket.de.

Prägten die alten Ägypter das Wesen unserer Katzen?

Viele werden die Antwort auf die Frage wahrscheinlich erst einmal mit ja beantworten. Galt doch Ägypten viele Jahre lang als das Land, wo unsere Schmusetiger den ersten Kontakt mit Menschen hatten. Nirgendswo sonst sieht man eine so intensive Beziehung zwischen Mensch und Katze wie im Land am Nil, wo wir Katzen auf zahlreichen Grabwänden, Statuen […]

The post Prägten die alten Ägypter das Wesen unserer Katzen? appeared first on selket.de.

Teile des verlorenen Tempels von Thutmosis I wiedergefunden

In einem Grab auf Luxors Westbank wurden Tausende von zum Teil dekorierten Blöcken und Steinfragmenten entdeckt, die einmal zum verschollen geglaubten Totentempel von Thutmosis I gehörten, dem Vater von Königin Hatschepsut. Nanu, Steinblöcke eines Tempels in einem Grab? Ja! Das Supreme Council of Antiquities, Vorgänger des ägyptischen Antikenministeriums, hatte das Grab als Lager genutzt, und […]

The post Teile des verlorenen Tempels von Thutmosis I wiedergefunden appeared first on selket.de.

Wieso Kleopatra auch heute noch eine relevante Rolle spielt

Sponsored Post: Kleopatra ist sicherlich eine der schillerndsten Persönlichkeiten in der Geschichte. Die Pharaonin vom Nil ist auch heute noch jedem bekannt. Über Jahre hinweg bestimmte sie die Geschicke der ägyptischen Politik. Und das, obwohl sie ursprünglich nur durch einen Trick zur Herrscherin über das Land am Nil wurde. Nur mit Hilfe Cäsars konnte sie […]

The post Wieso Kleopatra auch heute noch eine relevante Rolle spielt appeared first on selket.de.

Ein Ägypter in Nubien – Das Grab des Chnummose auf der Insel Sai

Ein Blick in den nördlichen Sudan, das frühere Nubien: Nördlich des dritten Nilkatarakts auf der Insel Sai, gegenüber der heutigen Stadt Abri, wurde das 3400 Jahre alte Grab eines Goldarbeiters entdeckt. Dieser stammte jedoch nicht aus Nubien, sondern höchstwahrscheinlich aus Ägypten und ließ sich in einem aus mehreren Kammern bestehenden Grab bestatten. Hier fanden die […]

The post Ein Ägypter in Nubien – Das Grab des Chnummose auf der Insel Sai appeared first on selket.de.

Prothetik im alten Äypten: große Zehenkunde

Ein internationales Forschungsteam hat die 3000 Jahre alte Holzprothese eines großen Zehs, die man an einer altägyptischen Mumie gefunden hatte, mit neuesten wissenschaftlichen Methoden erneut untersucht. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um eine hervorragende Arbeit handelt, sowohl was die Ästhetik angeht, als auch die verarbeiteten Materialien und vor allem die Alltagstauglichkeit der Prothese. […]

The post Prothetik im alten Äypten: große Zehenkunde appeared first on selket.de.

Ganz alte Hieroglyphen in Felsinschriften entdeckt

In El-Kab, einem kleinen Ort zwischen Luxor und Edfu, haben Forscher der Universität Yale und der Königlichen Museen für Kunst und Geschichte in Brüssel Felsinschriften entdeckt, die über 5000 Jahre alt sind. Es handelt sich dabei aber nicht einfach nur um Tierdarstellungen, sondern nach Meinung der Wissenschaftler um Hieroglyphen, also Zeichen mit einer Bedeutung. Unentdeckte […]

The post Ganz alte Hieroglyphen in Felsinschriften entdeckt appeared first on selket.de.

Abydos bald um einige Attraktionen reicher

Abydos ist vor allem durch den beeindruckenden Totentempel von Sethos I. bekannt, der auch die berühmte Königsliste enthält. Andere Sehenswürdigkeiten werden dort selten von Touristen besucht. Das könnte sich in Zukunft vielleicht ändern, denn einige der vor mehr als einem Jahrhundert entdeckten Gräber und Anlagen werden gerade in einen besichtigungsfähigen Zustand versetzt. Darunter ist auch […]

The post Abydos bald um einige Attraktionen reicher appeared first on selket.de.

Hellenistisches Grab bei Alexandria entdeckt

In El-Shatby bei Alexandria hat eine ägyptische Grabungsmission des Antikenministeriums ein Grab entdeckt. Aufgrund der Grabarchitektur und der gefundenen Töpferwaren konnte das Grab grob auf ca. 300 v.Chr., in die Zeit der griechischen Besatzung Ägyptens datiert werden. Das Grab besteht aus vier Hallen, die jeweils in Reihen übereinander angeordnete Grabhöhlen enthalten. Diese Grabschächte sind farbig […]

The post Hellenistisches Grab bei Alexandria entdeckt appeared first on selket.de.

Sind so kleine Hände… Wurde Amarna auch von Kindersklaven erbaut?

Amarna – die Stadt, die Pharao Echnaton und seine Frau Nofretete als neue Hauptstadt Ägyptens im 14. Jh.v.Chr. mitten in der Wüste aus dem Boden stampfen ließen. Erbaut, bezogen, wieder verlassen und aufgegeben in nur 15 Jahren. In dieser kurzen Zeit wurde dort aber nicht nur gelebt sondern natürlich auch gestorben. Doch es sind nicht […]

The post Sind so kleine Hände… Wurde Amarna auch von Kindersklaven erbaut? appeared first on selket.de.

Zehn Gräber aus der Spätzeit in Assuan entdeckt

In Assuan sind in der Nähe des Aga Khan Mausoleums zehn Gräber aus der Spätzeit entdeckt worden. Der ägyptische Archäologe Sayyed Al-Rawi sagte, dass die Architektur der neu entdeckten Gräber sehr ähnlich seien. Die Gräber bestehen aus in den Fels gehauenen Stufen, die zum Eingang der Ruhestätte führen und einen einfachen Raum, in dem mehrere […]

The post Zehn Gräber aus der Spätzeit in Assuan entdeckt appeared first on selket.de.

Erbgut der Ägypter hat sich in 1500 Jahren verändert

Eine neue Studie deutscher Forscher belegt, dass die Genome altägyptischer Mumien mehr mit Menschen im Nahen Osten und an der östlichen Mittelmeerküste zu tun haben, die heutigen Ägypter aber mehr mit den Menschen des südlichen Afrikas verwandt sind. Demnach hat sich der Genpool der Ägypter in den letzten 1500 Jahren stark verändert. Johannes Krause vom […]

The post Erbgut der Ägypter hat sich in 1500 Jahren verändert appeared first on selket.de.

Kairo-Pass kommt und ein Jahres-Pass für alle ägyptischen Museen

In Luxor ist es bereits möglich mit dem so genannten Luxor-Pass alle Sehenswürdigkeiten für einen einmaligen Festpreis zu besichtigen. Nun soll es auch bald den Kairo-Pass geben, mit dem man gegen eine einmalige Gebühr nach belieben alle Stätten in Kairo und Gizeh besuchen kann – und ein Museums-Pass ist ebenfalls in Planung. Der Kairo-Pass Der […]

The post Kairo-Pass kommt und ein Jahres-Pass für alle ägyptischen Museen appeared first on selket.de.

Interessante Funde in Herakleopolis Magna

Eine spanisches Archäologenteam hat in Herakleopolis Magna (Nen-Nesu) einen großen Türsturz aus rotem Granit entdeckt. Der Steinblock wurde bei Ausgrabungen im Tempel des Gottes Herischef ausgegraben. Der Türsturz ist besonders interessant, da er zwei Kartuschen von Pharao Sesostris II. aus dem Mittleren Reich (ca. 1895 – 1889 v. Chr.) enthält. Der Pharao ist insbesondere für […]

The post Interessante Funde in Herakleopolis Magna appeared first on selket.de.

Spaziergang mit einer Manguste? Ägyptologen staunen.

Die 4000 Jahre alten Gräber der Nekropole von Beni Hassan wurden nach Reinigungs- und Konservierungsarbeiten nun erneut wissenschaftlich untersucht. Dabei gab es einige dicke Überraschungen, denn man fand Abbildungen, die noch niemand zuvor gesehen hatte. So konnten die Forscher bestätigen, dass es hier tatsächlich das weltweit einzige Abbild einer an einer Leine geführten und anscheinend […]

The post Spaziergang mit einer Manguste? Ägyptologen staunen. appeared first on selket.de.

Balsamierungsmaterial für die Mumifizierung des Wesirs Ipi wiederentdeckt

Ein spanisches Archäologenteam der Alcala Universtität hat in dem Grab von Ipi (TT315) bei Deir el Bahari in Luxor mehrere Werkzeuge, Substanzen und weitere Hilfsmitteln für die Einbalsamierung des Wesir Ipi wiederentdeckt, darunter 56 Gefäße mit Balsamierungsmaterial. Ipi lebte in der frühen 12. Dynastie (Mittleres Reich) und war Aufseher von Theben in der Regierungszeit von […]

The post Balsamierungsmaterial für die Mumifizierung des Wesirs Ipi wiederentdeckt appeared first on selket.de.

Aus den Museen: Tutanchamuns Bett zieht um und interessante Sonderausstellungen in Kairo und Luxor

So langsam wird es ernst für das Grand Egyptian Museum (GEM), das voraussichtlich Mitte 2018 seine Tore öffnen wird. Eine besondere Herausforderung besteht in dem Transport der wertvollen Altertümer, die vom alten Museum am Tahrir Platz in das GEM transportiert werden müssen. Ägypten hatte dafür eigens in ihrer Tutanchamun-Konferenz vor zwei Wochen mit Fachleuten aus […]

The post Aus den Museen: Tutanchamuns Bett zieht um und interessante Sonderausstellungen in Kairo und Luxor appeared first on selket.de.

Illegale Ausgrabungen in Abydos fördern Steinblock von Nektanebos II. zu Tage

In einem Privathaus in Abydos stießen die Behörden auf einen Steinblock mit der Kartusche des in der 30. Dynastie regierenden Nektanebos II. Gefunden wurde der Block bei illegalen Ausgrabungen, die der Besitzer in seinem Haus durchführte. Hani Abul Azm, Leiter der Hauptverwaltung für Altertümer in Oberägypten erklärte, dass der entdeckte Steinblock vielleicht Teil eines königlichen […]

The post Illegale Ausgrabungen in Abydos fördern Steinblock von Nektanebos II. zu Tage appeared first on selket.de.

Mumien-Cachette in Tuna el-Gebel entdeckt

Ein Team der Kairoer Universität hat in der archäologischen Stätte Tuna el-Gebel, nahe el-Minya in Mittelägypten, eine sensationelle Entdeckung gemacht: ein Mumienversteck – eine sogenannte Cachette – mit einer ganzen Reihe gut erhaltenen Mumien darin. Die Mumien stammen vermutlich aus der Spätzeit und sind wohl alle nicht-königlicher Herkunft. Es dürfte sich also um hochgestellte Beamte […]

The post Mumien-Cachette in Tuna el-Gebel entdeckt appeared first on selket.de.

Neuer Fund in Dahschur: Grabkammer mit Kanopenkiste

Vor wenigen Tagen entdeckte eine ägyptische Grabungsmission in Dahschur die Grabkammer einer Pyramide aus der 13. Dynastie. Nachdem man die Steine, die die Kammer verschlossen, beseite geräumt hatte, fand man darin eine Holzkiste mit drei Zeilen von Hieroglyphen. Diese ergeben nach einer ersten Übersetzung, dass der Verstorbene ein Angehöriger der Königsfamilie gewesen sein müsste. Der […]

The post Neuer Fund in Dahschur: Grabkammer mit Kanopenkiste appeared first on selket.de.

Skelettfund im Delta: Eunuchen aus griechisch-römischer Zeit?

In Quesna im Gouvernement al-Minufiyya hat ein internationales Forscherteam zwei Skelette aus der ptolemäisch-römischen Ära gefunden, deren unübliche Körpergröße zusammen mit anderen Skelett-Abweichungen entweder auf eine angeborene Abnormität, Intersexualität oder auf eine Kastration hindeuten könnte. Es könnte sich bei diesen beiden Skeletten also durchaus um altägyptische Eunuchen handeln. Die Wissenschaftler hatten diese beiden ungewöhnlichen Fälle […]

The post Skelettfund im Delta: Eunuchen aus griechisch-römischer Zeit? appeared first on selket.de.

4000 Jahre alter Garten in Theben-West entdeckt

Ein spanisches Ausgrabungsteam hat in Dra Abu el-Naga auf der Westseite von Luxor einen einzigartigen Grab-Garten entdeckt. Der kleine, nur 3×2 Meter große Garten wurde vor 4000 Jahren angelegt und war vielleicht einmal Teil eines Bestattungrituals. Dr. Mahmoud Afifi, Leiter der Altägyptenabteilung des Antikenministeriums, erklärte, dass der Garten im Vorhof eines Grabes aus dem Mittleren […]

The post 4000 Jahre alter Garten in Theben-West entdeckt appeared first on selket.de.

Finger einer ägyptischen Statue aus Jerusalems Sand gesiebt

In Israel wurde ein Teil eines Fingers einer vermutlich ägyptischen Statue gefunden. Dieses vordere Fingerglied mit dem sichtbaren Fingernagel ist ca. 3,5 cm lang und muss demnach zu einer etwa lebensgroßen Statue gehört haben, meint Dr. Gabriel Barkay, einer der Direktoren des israelischen archäologischen Projekts in Jerusalem. Vermutlich ein ägyptischer kleiner Finger Der Finger ist […]

The post Finger einer ägyptischen Statue aus Jerusalems Sand gesiebt appeared first on selket.de.

Neue Statue von Amenophis III. am Luxor-Museum enthüllt

Nicht nur eine neue Statue von Ramses II. wurde diese Woche in Luxor enthüllt (wir berichteten), sondern auch von seinem Vorgänger Amenophis III. Die Statue von Echnatons Vater wurde aber nicht an alter Wirkungsstätte, sondern am Luxor-Museum präsentiert, wo Besucher sie zukünftig im Garten des Museums besichtigen können. Die 2,48m große sehr gut erhaltene Statue […]

The post Neue Statue von Amenophis III. am Luxor-Museum enthüllt appeared first on selket.de.

Neue Ramses-Statue im Luxor-Tempel enthüllt

Ein wenig untergegangen bei der gestrigen Sensationsmeldung über die Grabanlage von Userhat in Dra Abu El-Naga ist ein jetzt fertig gestelltes Projekt am Luxor-Tempel. Die Ramses-Statue, an der Restauratoren mehr als fünf Monate gearbeitet haben, steht wieder an Ort und Stelle im Luxor-Tempel. Die 65 Tonnen schwere Statue von Ramses II. wurde bei einem Erdbeben im […]

The post Neue Ramses-Statue im Luxor-Tempel enthüllt appeared first on selket.de.

Grabanlage mit Sarkophagen und Mumien in Theben-West entdeckt

In Luxor wurde eine ganze Grabanlage mit mehreren Sarkophagen, Mumien, Uschebtis und mit gold bedeckte Totenmasken gefunden. Ursprünglich stammt das Grab aus der 18. Dynastie und gehörte einem Magistrat namens Userhat. In der 21. Dynastie wurde es für weitere Bestattungen weiter ausgebaut. Das Grab Userhats mit dem Namen „Camp 157“ in Dra Abu El-Naga, südlich […]

The post Grabanlage mit Sarkophagen und Mumien in Theben-West entdeckt appeared first on selket.de.

Griechisch-römische Artefakte in Alexandria entdeckt

In Alexandria sind ägyptische Archäologen auf eine Reihe von Artefakten aus der griechisch-römischen Epoche gestoßen. Die archäologischen Ausgrabungen sind nach Anfrage eines Anwohners auf einem Gebiet namens „Villa Agion“ in Babour El-Maya vorgenommen worden, wo in Zukunft ein Wohnhaus entstehen soll. Dr. Mahmoud Afifi, Leiter der Altägyptenabteilung des Antikenministeriums, erklärte, dass laut ägyptischem Gesetz das […]

The post Griechisch-römische Artefakte in Alexandria entdeckt appeared first on selket.de.

Mehr Schein als Sein – CT-Scans von Tiermumien überraschen

Wissenschaftler des Museums der schottischen Universität Aberdeen führten einen CT-Scan an einer mumifizierten Katze aus dem Alten Ägypten durch – und die 2000 Jahre alte Tiermumie überraschte die Forscher. Sie enthielt nämlich keine Katze in der vermuteten Größe, sondern nur ein kleines Katzenjunges, das bei der Mumifizierung mittels Bandagen auf die entsprechende Größe einer ausgewachsenen […]

The post Mehr Schein als Sein – CT-Scans von Tiermumien überraschen appeared first on selket.de.

Gehört die neu entdeckte Pyramide Pharao Ameny Qemau?

Nachdem in Dahschur eine neue Pyramide entdeckt wurde, fragen sich die Ägyptologen, wer die Pyramide erbaut haben könnte. Aufschluss geben könnte der Alabasterblock, auf dem neben einer religiösen Inschrift die Namenskartuschen eines Pharaos zu sehen sind. Obwohl der Name stark verwittert ist, meldeten sich in der LiveScience einige Ägyptologen zu Wort, die den Namen „Ameny […]

The post Gehört die neu entdeckte Pyramide Pharao Ameny Qemau? appeared first on selket.de.

Pyramide aus der 13. Dynastie in Dahschur entdeckt

Bei Arbeiten an der Knickpyramide König Snofrus in Dahschur haben Forscher eine bisher unbekannte Pyramide entdeckt! Die Überreste der Pyramide liegen südlich der Knickpyramide und stammen wahrscheinlich aus der 13. Dynastie (2. Zwischenzeit ca. 1794 – 1550 v. Chr.) Die bisherigen Funde seien in einem sehr guten Zustand so Dr. Mahmoud Afifi, Leiter der Altägyptenabteilung […]

The post Pyramide aus der 13. Dynastie in Dahschur entdeckt appeared first on selket.de.

Grab eines ptolemäischen Prinzen auf Zypern identifiziert?

In Paphos, im Südwesten Zyperns, glauben Wissenschaftler das Grab eines 12-jährigen ptolemäischen Prinzen identifiziert zu haben. In dem Grab soll Ptolemaios Eupator, Sohn von Ptolemaios VI. Philometer und Kleopatra II., bestattet worden sein, der wahrscheinlich für eine kurze Zeit als Co-Regent seines Vaters regierte. Nur zwei Jahre nachdem er seinen Rang erhielt, starb der junge […]

The post Grab eines ptolemäischen Prinzen auf Zypern identifiziert? appeared first on selket.de.

26m lange Planke von Cheops‘ Barke ausgegraben

In Gizeh, nahe den Pyramiden, haben Archäologen nun ein enorm langes Stück Holz gefunden, das sie für die Planke einer Barke halten, die zu Ehren des Cheops gebaut wurde. Das Holzteil fand ein japanisch-ägyptisches Team in einer 3m tiefen Grube. Es ist 26 Meter lang und somit das größte Stück, das jemals von einer Cheops-Barke […]

The post 26m lange Planke von Cheops‘ Barke ausgegraben appeared first on selket.de.

Interview zur Romanreihe „Die ägyptischen Abenteuer von Kathryn Black“

Graham und Renate Warren – Autor und Übersetzerin der Romanreihe „Die ägyptischen Abenteuer von Kathryn Black“ sowie begeisterte Ägypten-Reisende haben uns ein paar Fragen beantwortet. Hallo Renate, hallo Graham. Stellt euch doch bitte einmal für unsere Leser vor. Wer seid ihr und was macht ihr, wenn ihr nicht gerade ein Buch schreibt? Graham: Ich heiße […]

The post Interview zur Romanreihe „Die ägyptischen Abenteuer von Kathryn Black“ appeared first on selket.de.

Alabaster-Statue einer Königin in Amenophis III. Totentempel entdeckt

„Wunderschön, hervorragend und einzigartig“. So enthusiastisch beschreibt der Antikenminister Dr. Khaled el-Anany die neu entdeckte Statue einer Königin am Totentempel von Amenophis III. Da sie einst am rechten unteren Bein des Pharaos stand, stellt sie wahrscheinlich niemand geringeres als seine Große königliche Gemahlin Tje dar. Die Statue ist aus Alabaster gefertigt, was sehr ungewöhnlich für […]

The post Alabaster-Statue einer Königin in Amenophis III. Totentempel entdeckt appeared first on selket.de.

Weiteres intaktes Grab in Qubbet el-Hawa gefunden

In der Nekropole Qubbet el-Hawa bei Assuan stieß die vor Ort grabende spanische Delegation auf das noch ungeplünderte Grab des Bruders von Sarenput II., der einer der höchsten Beamten und Bürgermeister von Elephantine zur Zeit der 12. Dynastie war. Das einfache Felsengrab enthält neben Sarkophag und Mumie des Bruders auch etliche Grabbeigaben. Das spanische Team […]

The post Weiteres intaktes Grab in Qubbet el-Hawa gefunden appeared first on selket.de.

Abydos: Pharao Chasechemuis »Haus des Ka« für Touristen geöffnet

Was Antikenminister Khaled El-Enany im November letzten Jahres als eine Maßnahme zur Stärkung des Tourismus angekündigt hatte, ist nun Wirklichkeit geworden: In Abydos ist eine antike Stätte aus dem alten Reich zumindest für kurze Zeit zur Besichtigung freigegeben worden. Es handelt sich um den Talkomplex des letzten Pharaos der 2. Dynastie, Chasechemui, dessen Grab sich […]

The post Abydos: Pharao Chasechemuis »Haus des Ka« für Touristen geöffnet appeared first on selket.de.

Koloss aus Heliopolis ist doch nicht Ramses II.

Kaum war ein Teil des Kolosses aus dem tiefen Schlamm geborgen, kamen die Hieroglyphen zum Vorschein. Und die hießen nicht Ramses II., sondern Psammetich I. Die in zwei Teile zerbrochene Statue im Kairoer Stadtteil Mataria lag zwar an Ort und Stelle, wo Ramses aus der 19. Dynastie einst seinen Tempel hatte, doch gehörte sie höchstwahrscheinlich […]

The post Koloss aus Heliopolis ist doch nicht Ramses II. appeared first on selket.de.

Archäologie mit Schaufelbagger – Zahi Hawass verteidigt Vorgehen

Nach den Aufsehen erregenden Funden einer Kolossalstatue von Ramses II. und einer kleineren Statue von Sethos II. in Kairo, hatte es in einigen Beiträgen auf sozialen Netzwerken Anschuldigungen gegeben, dass die Bergung der Fundstücke unsachgemäß erfolgt sei und die Statue dabei sogar noch beschädigt wurde. Fotos von Baggern und einfachen Winden verbreiteten sich in Windeseile. […]

The post Archäologie mit Schaufelbagger – Zahi Hawass verteidigt Vorgehen appeared first on selket.de.