Planet History

Tag Archive for Archive

Noch bis 5. Dezember 2017 im Bayerischen Hauptstaatsarchiv München: Ausstellung „Original! Pracht und Vielfalt aus den Staatlichen Archiven Bayerns“.

„Original! Pracht und Vielfalt aus den Staatlichen Archiven Bayerns“ lautet der Titel einer Ausstellung, die noch bis 5. Dezember 2017 in Räumen des Bayerischen Hauptstaatsarchivs München gezeigt wird. Das Prunkstück im Erdgeschoss der Ludwigstr. 14 ist zweifelsohne die Goldene Bulle von 1356, die in der Ausfertigung…

Afrikanische Delegation zu Besuch im Geheimen Staatsarchiv

Im Rahmen eines sechstägigen Berlin-Aufenthalts auf Einladung des Auswärtigen Amts besuchte am 11. Oktober 2017 eine fünfköpfige Delegation aus Afrika das Geheime Staatsarchiv PK. Ihr gehörten Vertreterinnen und Vertreter der Nationalarchive von Kamerun, Togo und Namibia sowie eine Bibliothekarin des Nationalmuseums von Tansania an. Begleitet wurden sie von einer Mitarbeiterin des Goethe-Instituts. Die neue Direktorin … Afrikanische Delegation zu Besuch im Geheimen Staatsarchiv weiterlesen

Der Beitrag Afrikanische Delegation zu Besuch im Geheimen Staatsarchiv erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Das Bildarchiv des Berliner Fotografen Harald Hauswald wird digitalisiert

Das Bildarchiv des Berliner Fotografen Harald Hauswald wird in den kommenden zwei Jahren erschlossen und digitalisiert. Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur finanziert das Projekt mit 200.000 Euro. Hauswalds Archiv umfaßt rund 230.000 Schwarz-Weiß- und Farbnegative, die der Fotograf in der DDR zwischen 1974 und 1990 aufgenommen hat. Die Fotos werden nach dem Abschluss der … Das Bildarchiv des Berliner Fotografen Harald Hauswald wird digitalisiert weiterlesen

Der Beitrag Das Bildarchiv des Berliner Fotografen Harald Hauswald wird digitalisiert erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Aktionswoche 13.11-17.11. – mobile Schreibwerkstatt des MPZ zu Gast im Bayerischen Hauptstaatsarchiv

  Vom 13.11.-17.11.2017 macht die mobile Schreibwerkstatt des MPZ Station im Bayerischen Hauptstaatsarchiv. Begleitend zur Ausstellung „Original! Pracht und Vielfalt aus den Staatlichen Archiven Bayerns“ haben Schüler der Jahrgangsstufen 3-7 die Möglichkeit, das Schreiben mit einer Gänsefeder und anderen historischen Materialien auszuprobieren. Das Angebot ist kostenlos,…

Tagung Suchdienste

Tagung Suchdienste Unter den jetzt komplett veröffentlichten Vorträgen zum Thema „Panel 2: Die Nutzbarkeit personenbezogener Unterlagen von Suchdiensten“ aus der Tagung des Bundesarchivs „Suchdienste und Archivarbeit – Eine humanitäre Mission im Bewusstsein der Nachkriegsgesellschaft und in der Gegenwart“ im Mai … Weiterlesen

Der Beitrag Tagung Suchdienste erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V..

„Dachbodenfund“ – Leiter des IfZ-Archivs unterwegs mit dem Bayerischen Rundfunk

„Dachbodenfund“ – Leiter des IfZ-Archivs unterwegs mit dem Bayerischen Rundfunk Unter dem Motto „Ist das Geschichte oder kann das weg?“ hatte das Institut für Zeitgeschichte in München im Juni ein Forum organisiert und wollte dazu anregen, Familienerinnerungen aus dem Nationalsozialismus … Weiterlesen

Der Beitrag „Dachbodenfund“ – Leiter des IfZ-Archivs unterwegs mit dem Bayerischen Rundfunk erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V..

Archiv der Humboldt-Universität vorgestellt

In einem kurzen Portrait stellt die „Berliner Woche“ das Universitätsarchiv der Humboldt-Universität Berlin vor: http://www.berliner-woche.de/adlershof/bildung/adlershofer-archiv-bewahrt-mehr-als-200-jahre-universitaetsgeschichte-d135016.html Das HU-Archiv wurde 1954 errichtet und ist 2016 in neue Räumlichkeiten in Adlershof umgezogen.

Der Beitrag Archiv der Humboldt-Universität vorgestellt erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Bundesarchiv – Suchdienste und Archivarbeit

Bundesarchiv – Suchdienste und Archivarbeit – Eine humanitäre Mission im Bewusstsein der Nachkriegsgesellschaft und in der Gegenwart Einzelne interessante Vorträge der Tagung des Bundesarchivs am 10. Mai 2017 in Bayreuth „Suchdienste und Archivarbeit – Eine humanitäre Mission im Bewusstsein der … Weiterlesen

Der Beitrag Bundesarchiv – Suchdienste und Archivarbeit erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V..

Blog Pommerscher Greif e.V. 2017-09-22 07:43:13

Riksarkivet Stockholm Die Digitalisate des Reichsarchivs in Stockholm sollen bald frei zugänglich sein, bisher kostetet die Benutzung ca 100 Euro/Jahr. Für dieses Änderung hatten sich auch die schwedischen Famileinforscherverbände stark gemacht. Das Reichsarchiv hat eine über die heutigen Grenzen Schwedens … Weiterlesen

Der Beitrag erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V..

Workshopreihe: Biografische Recherchen zu Opfern des Nationalsozialismus in München

Erinnerung braucht Empathie München wird mit Gedenktafeln oder -stelen und einem zentralen Namensdenkmal an die mehr als 10.000 Kinder, Frauen und Männer erinnern, die aufgrund nationalsozialistischer Verfolgung ihr Leben verloren. Zu den Opfern der NS-Regimes gehören Jüdinnen und Juden, Sinti und Roma, politisch Verfolgte, Widerstandskämfper*innen, Homosexuelle,…

„Die Archive müssen Informationshoheit über ihre Bestände abgeben“

„Wir brauchen einen viel breiteren und offeneren Zugang zu den Quellen in den Archiven. Die Archive müssen Informationshoheit über ihre Bestände abgeben.“ (Thomas Just) Kommentar zu Sektion 3: (Un)gelesene Quellen zum Westfälischen Friedenskongress @Staatsarchiv #archives #Bonn1648 @archivportal @archive20 pic.twitter.com/jKudglJxqC — Rhein. Geschichte (@histrhen) August 31, 2017  Wichtige (und völlig richtige) Gedanken von Thomas Just, geäußert im Nachgang zu einer Konferenz in Bonn in einer Diskussion in der geschlossenen Facebook-Gruppe „Archivfragen“, die hier im Blog mit Genehmigung von Thomas Just (danke!) wiedergegeben werden: Disclaimer: Das … „Die Archive müssen Informationshoheit über ihre Bestände abgeben“ weiterlesen

Demminer Findbuch – Landratsamt Demmin

Demminer Findbücher Teil 4 Im Landesarchiv Greifswald lagern verschiedene Bestände über die Stadt und den Altkreis Demmin, welche zum Großteil schon über die Archivsuche Ariadne erfasst sind. Mein Ziel ist es, die restlichen Findbücher zu veröffentlichen, welche bislang nur als … Weiterlesen

Der Beitrag Demminer Findbuch – Landratsamt Demmin erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V..

„Trapp, Trapp, Trapp…“ – Kloosterhuis verabschiedet sich

Am 1. August 2017 ist der langjährige Direktor des Geheimen Staatsarchivs PK Jürgen Kloosterhuis in den Ruhestand getreten. Er leitete das GStA seit 1996. Ihm folgt Ulrike Höroldt im Amt nach. Kloosterhuis verabschiedet sich von Freunden, Kollegen und Mitstreitern in einem lesenswerten Brief mit viel Esprit, der mit einem Zitat aus dem Film „Waterloo“ von 1970 beginnt und in … „Trapp, Trapp, Trapp…“ – Kloosterhuis verabschiedet sich weiterlesen

Der Beitrag „Trapp, Trapp, Trapp…“ – Kloosterhuis verabschiedet sich erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Vermittlung der Ergebnisse

Wie vermittelt man wissenschaftliche Ergebnisse? Welche Möglichkeiten einer populärwissenschaftlichen Verbreitung historischer Themen und geschichtswissenschaftlicher Forschungen gibt es? Eine dieser Vermittlungsmöglichkeiten nutzen Sie gerade schon – Sie lesen den Tagungsblog #Bonn1648, der Ihnen nicht nur vor der Konferenz die Möglichkeit bietet, sich über die Sektionen und Beiträge zu informieren, sondern über den Sie auch im Nachgang Mehr »

Zu Pfingsten trägt Leipzig Schwarz – die Vorläufer standen im Visier der Stasi

Goths, Punks oder Metaller – sie alle zieht es seit 1992 zu Pfingsten zum Wave-Gotik-Treffen nach Leipzig. Das alternative Musik- und Kulturfestival ist längst über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus bekannt. Weniger bekannt ist vielleicht, dass die Anfänge der Szene in die DDR-Zeit zurückreichen und die Anhänger damals unweigerlich ins Visier der DDR-Geheimpolizei Stasi gerieten. In diesem Jahr besuchten rund 21.000 Teilnehmer das Treffen. Diejenigen unter ihnen, die sich für die Geschichte der Szene in der DDR interessierten, kamen am zweiten Festivaltag in die … Zu Pfingsten trägt Leipzig Schwarz – die Vorläufer standen im Visier der Stasi weiterlesen

Zu Pfingsten trägt Leipzig Schwarz – die Vorläufer standen im Visier der Stasi

Goths, Punks oder Metaller – sie alle zieht es seit 1992 zu Pfingsten zum Wave-Gotik-Treffen nach Leipzig. Das alternative Musik- und Kulturfestival ist längst über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus bekannt. Weniger bekannt ist vielleicht, dass die Anfänge der Szene in die DDR-Zeit zurückreichen und die Anhänger damals unweigerlich ins Visier der DDR-Geheimpolizei Stasi gerieten. In diesem Jahr besuchten rund 21.000 Teilnehmer das Treffen. Diejenigen unter ihnen, die sich für die Geschichte der Szene in der DDR interessierten, kamen am zweiten Festivaltag in die … Zu Pfingsten trägt Leipzig Schwarz – die Vorläufer standen im Visier der Stasi weiterlesen

Archiv der Robert-Havemann-Gesellschaft zieht um

Nachdem die Räumlichkeiten, die die Robert-Havemann-Gesellschaft mit ihrem „Archiv der DDR-Opposition“ in der Schliemannstraße nutzte, bereits seit langem zu klein geworden waren, wurde ein neues Domizil in der Ruschestraße 103 in Lichtenberg gefunden, wie der Tagesspiegel in seiner Online-Ausgabe vom 22.07.2017 berichtet. Die neuen Räume sind Teil des ehemaligen Gebäudekomplexes des Ministeriums für Staatssicherheit. Aufgrund des Umzugs … Archiv der Robert-Havemann-Gesellschaft zieht um weiterlesen

Der Beitrag Archiv der Robert-Havemann-Gesellschaft zieht um erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Pommersches online bei Familysearch – 2

Wieder sind neue pommersche Digitalisate online gegangen bei familysearch.org Kreis Greifswald: Behrenhoff – Standesamt; Geburten 1874-1884, Heiraten 1874-1889;  https://familysearch.org/search/catalog/596474 Boltenhagen (Kr. Greifswald) Kirchenbuchduplikat; Taufen, Heiraten, Tote 1850-1874; https://familysearch.org/search/film/004717940?cat=20231 Boltenhagen (Kr. Greifswald) – Standesamt; Boltenhagen, Schalense, Netzeband, Katzow: Geburten 1874-1887 , … Weiterlesen

Der Beitrag Pommersches online bei Familysearch – 2 erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V..

Demminer Findbuch – Superintendentur

Im Landesarchiv Greifswald lagern verschiedene Bestände über die Stadt und den Altkreis Demmin, welche zum Großteil schon über die Archivsuche Ariadne erfasst sind. Mein Ziel ist es, die restlichen Findbücher zu veröffentlichen, welche bislang nur als Schriftform (handgeschrieben bzw. Schreibmaschine) … Weiterlesen

Der Beitrag Demminer Findbuch – Superintendentur erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V..

NSDAP-Akten im Stettiner Archiv

Hilfreicher Bericht über Erfahrungen mit dem Stettiner Archiv und den dort verwahrten Personalakten der NSDAP Pommern von „Kühling“ in einem Forum . http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?p=1020319#post1020319 Ähnliche BeiträgeFotografieren im Landesarchiv nun dauerhaft erlaubt Das Demminer Findbuch Auch das Pfarrarchiv Golchen wurde erfasst

Der Beitrag NSDAP-Akten im Stettiner Archiv erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V..

Pommersches online bei familysearch

Zeitgleich mit der Ankündigung, daß ab 1.9.2017 keine Mikrofilme mehr in die Forschungsstellen der LDS bestellt werden können, hat die Kirche begonnen, auf der Seite Familysearch vermehrt online zugängliche Unterlagen einzustellen. Solche Unterlagen werden mit einem kleinen Kamera-symbol gekennzeichnet. Leider … Weiterlesen

Der Beitrag Pommersches online bei familysearch erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V..

Keine Mikrofilme mehr in den Forschungsstellen der LDS

Es scheint, dass eine Ära der  Familienforschung dem Ende zugeht, ab 1. September 2017 wird der Versand von Mikrofilmen in die Forschungsstellen der LDS eingestellt werden. Die offizielle Mitteilung der LDS schreibt dazu: • Über 1,5 Millionen Mikrofilme (etwa 1,5 … Weiterlesen

Der Beitrag Keine Mikrofilme mehr in den Forschungsstellen der LDS erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V..

Empfehlung: #archive20 #ArchivCamp | „Offene Archive“: 19./20.6., Landesarchiv Nordrhein-Westfalen in Duisburg

Schon zum vierten Mal findet in diesem Jahr die Tagung „Offene Archive“ statt: Vom 19. bis zum 20. Juni wird im Landesarchiv Nordrhein-Westfalen in Duisburg diskutiert: Auch diesmal stehen wieder moderne und innovative Entwicklungen im deutschen und internationalen Archivwesen im Mittelpunkt, vom archivischen Bloggen über digitale…