Planet History

Tag Archive for Digitale Bibliotheken

Digitale Adressbücher im Gebiet des heutigen Hamburg

Die Hamburger Staats- und Universitätsbibliothek Carl von Ossietzky hat die Adressbücher Hamburgs und angrenzender Gemeinden digitalisiert und ins Internet gestellt, berichtet http://shz.de/16905681. Zugang unter: http://agora.sub.uni-hamburg.de/subhh-adress/digbib/start. Es gibt eine Indexsuche, die bei Eingabe eines Namens zu den entsprechenden Seiten der Adressbücher … Weiterlesen

Zum Stand von Google Books

https://www.golem.de/news/google-books-die-bibliotheken-leben-noch-1705-127647.html Aus Sicht der BSB München unterrichtet Golem über den Stand des abgeschlossenen Münchner Scan-Projekts. „Google habe knapp eine Million Bücher gescannt, erzählt Ceynowa, rund 60 Millionen Seiten. Das entspreche etwa einem Zehntel des Gesamtbestandes der Bibliothek. Die Werke stammen … Weiterlesen

Austrian Baroque Corpus

https://acdh.oeaw.ac.at/abacus/ „Alle Schriften, die in ABaC:us derzeit online verfügbar sind, gehen auf den bekannten Augustiner Barfüßer Prediger und Schriftsteller Abraham a Sancta Clara (1644-1709, eigentlich Johann Ulrich Megerle) zurück beziehungsweise werden sie ihm bis heute zugeschrieben“. Es gibt nur 1000 … Weiterlesen

Regesta Boica

Im Rahmen der Digitalen Sammlung des Digitalen Ortsnamenbuchs Online sind Digitalisate der Regesta Boica mit Registerband verfügbar. Das Projekt http://www-donbo.uni-regensburg.de/ zeigt einmal mehr, dass man in Bayern nichts begriffen hat. Belege müssen mit einem Klick überprüfbar sein, die Bände des … Weiterlesen

Goldene Bulle (Frankfurter Exemplar)

http://www.stadtgeschichte-ffm.de/de/archivbesuch/digitale-praesentationen/die-goldene-bulle Das Frankfurter Institut für Stadtgeschichte wird doch nicht etwa auch anfangen, Digitalisate ins Internet zu stellen? Wir wollen hoffen, dass die mängelbehaftete Präsentation der Goldenen Bulle eine Eintagsfliege bleibt, denn alles andere wäre ein Schlag ins Gesicht der grandiosen … Weiterlesen

Lauderdale Collection

http://repository.tku.ac.jp/dspace/handle/11150/985/browse?type=dateissued&submit_browse=%E7%99%BA%E8%A1%8C%E6%97%A5&locale=en Eine Beschreibung der Sammlung habe ich nicht gefunden, aber offenbar stellt die Keizai-Universität in Tokio Bücher aus der Sammlung von James Maitland, 8th Earl of Lauderdale (1759-1839) ins Netz. Knapp 3100 überwiegend englischsprachige Digitalisate der frühen Neuzeit sind klein … Weiterlesen

Digitale Sammlungen der Erzbischöflichen Diözesan- und Dombibliothek Köln

http://digital.dombibliothek-koeln.de/ Die können sich sehen lassen. 1 mittelalterlich-frühneuzeitliche Handschrift (Bruderschaftsbuch der Maria-Magdelenen-Bruderschaft an St. Laurentius, Köln, 1444-1676), 1 Inkunabel, eine Reihe alter Drucke, vor allem aber die Analecta Coloniensia mit gewissen Lücken: „Das Jahrbuch der Diözesan- und Dombibliothek erscheint seit … Weiterlesen