Planet History

Tag Archive for Veranstaltungen

Neu- und altlinke Rückschau auf protestbewegte Zeiten – der Münchner „Gewerkschaftliche Arbeitskreis der Studenten“ 50 Jahre nach 1968

„Den Kapitalismus in Frage stellen“ – so lautete am 22. März 2018 im DGB-Haus München der Titel einer Retrospektive auf die 68er-Zeit. Im Fokus stand bei der Rückschau auf die lokale Protestbewegungsgeschichte der sechziger Jahre ein heute weitgehend vergessener, damals aber durchaus bedeutsamer mikrokollektiver Akteur, der…

223. Institutsseminar: Romedio Schmitz-Esser, Meinhard II., Rudolf von Habsburg und das lange Leben Konradins in Österreich (27. 4. 2018)

Am Freitag, den 27. April 2018, findet ab 17.15 Uhr im Elise-Richter-Saal am Hauptgebäude der Universität Wien das 223. Institutsseminar des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung statt. Es spricht Romedio Schmitz-Esser, Professor für Allgemeine Geschichte…

Tagungshinweis September 2018: 52. Deutscher Historikertag

Von 25. bis 28. September 2018 findet unter dem Titel „Gespaltene Gesellschaften“ der 52. Deutsche Historikertag in Münster statt. Veranstalter sind der Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands, der Verband der Geschichtslehrer Deutschlands und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster. Das vollständige Programm gibt es hier. Auch Stiftsarchivar Maximilian Alexander Trofaier, der Autor dieser Zeilen, wird dort am 28. September 2018 im Rahmen der Sektion „Sprach- und ethnische Konflikte in Klöstern nördlich und südlich der Alpen im Spätmittelalter und in der frühen Neuzeit“ einen Vortrag mit … Tagungshinweis September 2018: 52. Deutscher Historikertag weiterlesen

Call for Papers: 25. Jahrestagung der ITUG mit dem Rahmenthema „Von der Textdatenverarbeitung zu den Digitalen Geisteswissenschaften: Herausforderungen, Werkzeuge und Entwicklungstendenzen“

via Ute Recker-Hamm, Trier   Kennen Sie eine Software, die seit 50 Jahren in geisteswissenschaftlichen Projekten erfolgreich eingesetzt wird? Eine Nutzergemeinschaft, die seit 25 Jahren allgemeine Fragen der Digitalen Geisteswissenschaften diskutiert und die Entwicklung der Software aktiv begleitet? Die International TUSTEP User Group (ITUG) e.V. feiert ihr 25-jähriges Bestehen vom 3. bis 6. Oktober 2018 […]

Öffentliche Thermen in Hispanien – Murcia/Cartagena 04/2018

Internationaler Kongress. Aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: „(…) El congreso pretende poner al día, discutir y publicar toda la información disponible a día de hoy sobre los conjuntos termales públicos urbanos de las provincias hispanas. Mediante ponencias encargadas a especialistas de reconocido prestigio, el programa del congreso se estructurará en tres bloques esenciales: 1) temas … „Öffentliche Thermen in Hispanien – Murcia/Cartagena 04/2018“ weiterlesen

Ringvorlesung in Mainz: Transdisziplinäre Aspekte digitaler Methodik in den Geistes- und Kulturwissenschaften

Wie genau hängt digitale Musikforschung und Renaissance zusammen? Welche Mittel und Wege gibt es Textanalyse zu betreiben? Was ist HistStadt 4D und wie unterstützt es stadt- und baugeschichtliche Forschung? Welche urheberrechtlichen Grenzen haben Text und Data Mining? Was haben Big Data und Ethik miteinander zu tun? Wie wird mit den Methoden der Digital Humanities am […]

Reproduzierbare Forschung und Erweitertes Publizieren mit Jupyter Notebooks

Digitale Methoden entwickeln sich zunehmend zur alltäglichen Praxis in den Geisteswissenschaften. Von der Erstellung einer Sammlung, über Bildanalysen, Text-Annotierung, bis hin zu Netzwerk-Analysen für die Ideengeschichte, keiner dieser Bereiche wird heutzutage noch ohne Computer angegangen. Durch diese wachsende Bedeutung treten Themen, die ursprünglich in der Software-Entwicklung angesiedelt waren, in den Fokus der Geisteswissenschaften. So stellt […]

RAC – TRAC, Edinburgh 04/2018

Roman Archaeology Conference (RAC) – Theoretical Roman Archaeology Conference (TRAC) Mit Beiträgen u.a. von – Ángel Morillo (Universidad Complutense de Madrid) / Esperanza Martín (Freelance Archaeologist): Constructing the Archaeology of the Roman Conquest of Hispania. Or not? New Evidence, Perspectives and Challenges – Manuel Fernandez-Götz (University of Edinburgh) / Jesús F. Torres-Martínez (Universidad Complutense de … „RAC – TRAC, Edinburgh 04/2018“ weiterlesen

Vortrag

„Tod aus der Luft“- Koblenz im Bombenkrieg des Ersten Weltkriegs Dienstag, 3. April 2018, 18.00-19:30 Uhr (Eintritt frei, auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen!) Landeshauptarchiv Koblenz (Karmeliterstraße 1-3, 56068 Koblenz) Referentin: Frau Dr. Beate Dorfey, Koblenz Vor 100 Jahren endete im Herbst 1918 der Erste Weltkrieg. Der Verein für Geschichte und Kunst des Mittelrheins widmet diesem Ereignis die Vortragsreihe „Krieg in der Luft: Der Siegeszug einer neuen Waffengattung am Ende des Ersten Weltkriegs“, in deren Mittelpunkt das Aufkommen und die Etablierung einer neuen Waffengattung in […]

CFP: Der Priscilianismus und die Gallaecia: Archäologie und Texte – Santiago de Compostela, 09/2018

Aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: „(…) desde el grupo de investigación “Síncrisis. Investigación en formas culturais” de la USC (Grupo de Referencia Competitiva de la Xunta de Galicia) nos planteamos la pertinencia en estos momentos de poner en común las líneas de trabajo de arqueólogos e historiadores. Con este congreso, pretendemos entender las transformaciones producidas … „CFP: Der Priscilianismus und die Gallaecia: Archäologie und Texte – Santiago de Compostela, 09/2018“ weiterlesen

CfP: DARIAH-DE Grand Tour Postersession

Vom 19. bis zum 21. September 2018 lädt DARIAH-DE alle an digitalen Geisteswissenschaften Interessierten zu einer Grand Tour nach Darmstadt ein. Mit dieser Veranstaltung werden acht Jahre intensive und produktive Zusammenarbeit im Projekt und mit den Kooperationspartnern gewürdigt, die DARIAH-DE-Infrastruktur und ihr Angebotsportfolio präsentiert und der Entwicklungsstand im Bereich der digitalen Geistes- und Kulturwissenschaften gemeinsam […]

CfP: Forschungsinfrastrukturen in den digitalen Geisteswissenschaften

Forschungsinfrastrukturen in den digitalen Geisteswissenschaften. Wie verändern digitale Infrastrukturen die Praxis der Geisteswissenschaften? Allgemeine Informationen Im Rahmen der DFG-geförderten Symposienreihe Digitalität in den Geisteswissenschaften findet vom 26. bis 28. September 2018 unter der Leitung von Prof. Dr. Martin Huber, Prof. Dr. Sybille Krämer und Prof. Dr. Claus Pias ein Symposium zum Thema „Infrastrukturen in den […]

CFP: 3. Internationaler Kongress über Wasser. Wasser, Gesellschaft und Territorium – Ourense, 10/2018

Aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: „(…) el principal objetivo es ofrecer un punto de encuentro para reflexionar e intercambiar conocimientos sobre aspectos significativos relacionados con el agua. (…) presenta un carácter multidisciplinar, analizando aspectos concretos sobre la realidad histórica, artística y geográfica del agua y el ser humano, en diferentes territorios y sociedades. Dentro de … „CFP: 3. Internationaler Kongress über Wasser. Wasser, Gesellschaft und Territorium – Ourense, 10/2018“ weiterlesen

CFP: Reconstructing Historical Network Digitally. New Approaches, Opportunities and Epistemological Implications of Social Network Analysis

Die Konferenzreihe zu Digital Humanities und Digital History des Deutschen Historischen Instituts in Washington zielt neben der inhaltlichen Diskussion und thematischen Forschungsarbeit auch auf einen transatlantischen Austausch der Forschenden in diesem Feld. Daher sei hier insbesondere die deutschsprachige Community aufgefordert, in eine gemeinsame Diskussion mit den Kolleginnen und Kollegen aus dem nordamerikanischen Raum und den […]

Registrierung geöffnet für PARTHENOS eHumanities and eHeritage Webinare April 2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen, gerne mache ich Sie auf zwei weitere kostenlose PARTHENOS Webinare im April 2018 aufmerksam, für die die Registrierung jetzt freigeschaltet ist. Die Webinarsprache ist Englisch. Bitte entnehmen Sie die Details und die Registrierungslinks der untenstehenden Ankündigung. Mit freundlichen Grüßen, Ulrike Wuttke Dr Ulrike Wuttke Tel.: 0331-5801545 E-Mail: wuttke@fh-potsdam.de Twitter: UWuttke FH […]

Intensive Summer Course, Córdoba 07/2018 – The Scholars of al-Andalus: the Politics of Knowledge

Aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: “The course – this year – focuses on the scholars of al-Andalus, most especially the religious scholars (‘ulama’) but also those involved in the ‘sciences of the ancients’.  Both continuities and changes will be explored from the Umayyad to the Nasrid period, dealing also with the specific features of the … „Intensive Summer Course, Córdoba 07/2018 – The Scholars of al-Andalus: the Politics of Knowledge“ weiterlesen

Rauminstallation „End-Metall“ von Julia E. Wagner im Landesarchiv Saarbrücken – Kunstwerk aus archivischem Arbeitsmaterial sensibilisiert für das Thema Bestandserhaltung

Einen besonderen Höhepunkt beim Tag der Archive im Landesarchiv Saarbrücken am 3. März 2018 bildete die erstmalige Präsentation der Rauminstallation „End-Metall“ der Künstlerin Julia E.  Wagner im Foyer des Landesarchivs. Julia E. Wagner, die im Sommer 2017 ihr Studium der Freien Kunst (Bildhauerei/Public Art) an der Hochschule der Bildenden Künste Saar mit dem Bachelor of Arts beendete, stellt mit ihrer Installation künstlerisch ein im Landesarchiv kürzlich abgeschlossenes Projekt zur Reduzierung von Verpackungsrückständen vor, das von der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) im Rahmen des Sonderprogramms „Originalerhalt“ […]

Workshop «Computational Methods in the Humanities» (COMHUM 2018)

Am 4. und 5. Juni 2018 veranstaltet die Sektion für Sprach- und Informationswissenschaft der Universität Lausanne (Schweiz) einen Workshop zum Thema «Computational Methods in the Humanities» (COMHUM2018). Das Ziel des Workshops ist es, die Forschung zu informatischen Ansätzen in den Geisteswissenschaften voranzubringen – insbesondere zu innovativen, methodisch expliziten Ansätzen – und den disziplinenübergreifenden Austausch anzuregen. […]

Tagungshinweis April 2018: „Klösterliche Handschriften- und Buchverkäufe“

Von 16. bis 17. Mai 2018 findet im Schottenstift die Tagung mit Workshop „Klösterliche Handschriften- und Buchverkäufe in der Zwischenkriegszeit“ statt. Veranstalter sind das Institut für Österreichische Geschichtsforschung, die Österreichische Nationalbibliothek, Sammlung Handschriften und alte Drucke und das Referat für die Kulturgüter der Orden. Die Veranstaltung beschäftigt sich mit der Frage nach dem Verbleib von mittelalterlichen Handschriften, Inkunabeln und auch Kunstgegenständen aus klösterlichem Besitz, die vor allem in der Zwischenkriegszeit veräußert wurden. Die Keynote hält Christopher de Hamel (Cambridge) zum Thema „Austrian monastic books … Tagungshinweis April 2018: „Klösterliche Handschriften- und Buchverkäufe“ weiterlesen

Leben in Rom. Berühmtheiten Augusta Emeritas

Vortragsreihe im Museo Nacional de Arte Romano (MNAR) Mérida; aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: „Iniciamos 2018 con esta nueva oferta semanal de conferencias en nuestro primer trimestre, el Ciclo „Personajes en Augusta Emerita“, un encuentro accesible y atractivo para todo tipo de público. Y el ciclo lo enmarcamos en el programa Vivir en Roma-IV, porque la … „Leben in Rom. Berühmtheiten Augusta Emeritas“ weiterlesen

Treffen der bayerischen Bezirksheimatpfleger im Bildungswerk Irsee

Erstmals fand unter dem Dach des Bildungswerks Irsee ein Treffen aller sieben bayerischen Bezirksheimatpfleger und ihrer wissenschaftlichen Mitarbeiter statt. Das Treffen, das als Arbeitstagung konzipiert war, organisierte der schwäbische Bezirksheimatpfleger, Dr. Peter Fassl. Seiner Einladung ins Schwäbische Bildungszentrum Irsee folgten seine Kollegen und Kolleginnen aus Unterfranken,…