Wissenschaftliche Blogs für alle! de.hypotheses.org gestartet

Das könnte eine interessante und wichtige Plattform werden, wenn sie denn genutzt wird: Die französische Blogplattform für Wissenschaftler, hypotheses.org, hat einen deutschsprachigen Ableger gestartet. Mareike König schreibt dazu:

Wissenschaftliches Bloggen bietet ein großes Potential für die schnelle Publikation, Verbreitung und Diskussion aktueller Forschungsinhalte. Im deutschsprachigen Raum und speziell bei den Geisteswissenschaften wird das noch viel zu wenig erkannt und genutzt. Mit dem Aufbau eines deutschsprachigen Blogportals für die Geisteswissenschaften – http://de.hypotheses.org -  soll diese Form der wissenschaftlichen Kommunikation nun stärker verbreitet werden. In Anlehnung an das französische Vorbild hypotheses.org wird ein Service eingerichtet, der das Eröffnen von Wissenschaftsblogs aus allen Disziplinen der Humanities erleichtert, diese unter einem Dach versammelt und für eine größere Sichtbarkeit wie auch für die Archivierung der Inhalte sorgt.

Im Kern bietet das Blogportal Geisteswissenschaftlern im Tausch gegen mehr Bürokratie bei der Registrierung genau das, worauf Wissenschaftler abfahren: Die Seiten müssen technisch nicht gewartet werden, sie sind zitierbar und lassen sich sogar in Bibliothekskataloge aufnehmen, nicht jeder kann dort etwas herein schreiben, sondern die Anarchie des sonstigen Internets wird durch eine Redaktion gebremst und natürlich verlangt die Registrierung “eine universitäre oder institutionelle Anbindung”.

Ich bin gespannt, wie sich das Projekt entwickelt. Eine lebendige deutsche Blogosphäre der Geisteswissenschaften wäre ein Traum. Die Plattform steht, jetzt wird es interessant, ob sie auch angenommen wird.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Wissenschaftliche Blogs für alle! de.hypotheses.org gestartet

  1. Mareike König sagt:

    Danke für die guten Wünsche zum Start der Betaversion. Kleine Korrektur: jeder kann in seinen/ ihren Blog schreiben, was er / sie will. Die Redaktion sucht nur die Beiträge für das BlogPORTAL aus.

  2. Hallo Michael,

    die Info über das bald startende (bzw. jetzt in der Betaphase befindliche) hypotheses.org hatte ich zwar schon von Peter Haber, aber gut, daß Du auch nochmal darauf hinweist.

    Noch eine andere Sache: Ich versuche Dir (leider erfolglos) eine Mail zu schreiben. Die Mailadresse im Impressum funktioniert zumindest derzeit nicht. Würdest Du kurz an meine Mailadresse schreiben? Danke! :-)

  3. Fabian sagt:

    Hey in Safari sieht dein Blog irgendwie seltsam aus.

Kommentare sind geschlossen.