Ein Augenzeuge des Lincoln-Attentats tritt im Fernsehen auf

Die durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland betrug im Jahr 2010 für neugeborene Jungen 77 Jahre und 4 Monate, neugeborene Mädchen werden mit 82 Jahren und 6 Monaten wohl etwas mehr vom Leben haben. Dies bedeutet aber auch, dass heute geborene Kinder gar nicht so schlechte Chancen haben, im Jahr 2100 noch zu leben.

Dies funktioniert auch anders herum: Erst diesen Monat etwa ist die letzte bekannte Veteranin des Ersten Weltkrieges gestorben. Auch die Zeitzeugen des Zweiten Weltkrieges werden weniger, uns aber doch noch eine Weile erhalten bleiben.

Am 9. Februar 1956 trat Samuel J. Seymour in der CBS-Quizsendung “I’ve got a secret” auf. Sein Geheimnis? Er war der letzte überlebende Augenzeuge des Lincoln-Attentates:

Dieser Beitrag wurde unter Film & Fernsehen, Fundstücke abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Ein Augenzeuge des Lincoln-Attentats tritt im Fernsehen auf

Kommentare sind geschlossen.