Meeresströmungen, visualisiert

Das ist einfach eine tolle Animation: Das NASA-Projekt Perpetual Ocean hat die Meeresströmungen zwischen Juni 2005 und Dezember 2007 visualisiert. Das ist extrem beeindruckend und sollte unbedingt in Vollbild und HD genossen werden. Möglichst auf großen Monitoren.

This visualization shows ocean surface currents around the world during the period from June 2005 through Decmeber 2007. The visualization does not include a narration or annotations; the goal was to use ocean flow data to create a simple, visceral experience.

 This visualization was produced using NASA/JPL’s computational model called Estimating the Circulation and Climate of the Ocean, Phase II or ECCO2.. ECCO2 is high resolution model of the global ocean and sea-ice. ECCO2 attempts to model the oceans and sea ice to increasingly accurate resolutions that begin to resolve ocean eddies and other narrow-current systems which transport heat and carbon in the oceans.The ECCO2 model simulates ocean flows at all depths, but only surface flows are used in this visualization. The dark patterns under the ocean represent the undersea bathymetry. Topographic land exaggeration is 20x and bathymetric exaggeration is 40x.

Auf der offiziellen Seite des Projektes gibt es noch mehr Details und vor allem hochauflösende Videos und Bilder. Wer will, kann sich ein 20 minütiges Video in der vollen HD-Auflösung von 1920×1080 anschauen oder etwa ein Bild des Golfstromes in einer riesigen Auflösung von 7680×4320 anschauen – das ist übrigens eine Auflösung, die sich durchaus gut zum Posterdruck eignet.

Dieser Beitrag wurde unter Fundstücke, Karten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.