A laconic history of the World

xlarge(Große Version)

This map was produced by running all the various countries’ “History of _____” Wikipedia article through a word cloud, then writing out the most common word to fit into the country’s boundary. The result is thousands of years of human history oversimplified into 100-some words. (Quelle)

Die Karte zeigt natürlich nur die Geschichte, wie sie in der Wikipedia wiedergegeben wird – besonders gut lässt sich dies am Beispiel Afghanistan zeigen, das eine lange und reichhaltige Geschichte besitzt und hier nur knapp mit dem Wort „Taliban“ betitelt wird. Schaut man sich den zugrunde liegenden Artikel History of Afghanistan an, dann liegt dies vor allem daran, dass die Antike-, Mittelalter- und Frühneuzeit-Geschichte des Landes in eigene Artikel ausgegliedert wurden. Anderen Ländern geht es ebenso, weswegen auch „War“, die Kolonialmächte und die Dynastien so häufig auftauchen. Trotzdem darf man sich auch ein paar Gedanken machen – so ist unser Blick auf die afrikanische Geschichte immer noch sehr kolonial geprägt und die damalige Kolonialpropaganda, dass Afrika vor der Kolonialisierung keine Geschichte habe und alle Leute dort entweder Jäger und Sammler sind oder in primitiven Dörfern wohnen, wirkt immer noch nach. Wer also die Zeit zwischen den Jahren nutzen will, der darf sich etwa über das momentan extrem durch islamistische Extremisten bedrohten Weltkulturerbe Timbuktu informieren.


Dieser Beitrag wurde unter Karten abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

59 Antworten zu A laconic history of the World

  1. Marcus Cyron sagt:

    Michael, du machst einen Fehler, wie er häufig gemacht wird. Geschichte wird durch Schriftlichkeit definiert. Und die fehlte eben wirklich fast immer im vorkolonialen Afrika. Man kann etwa archäologisch viel rekonstruieren. Aber das hat Grenzen. Und das könnte man heute auch ohne Kolonialzeit nicht besser. Woher sollen wir gewisse Strukturen heute noch kennen, wenn sie nicht überliefert wurden? Es sind hunderte afrikanische Reiche und Kulturen untergegangen, von denen wir nichts wissen – weil es keine Überlieferung gibt. Manche Dinge sind einfach so. Überall dort wo es Schriftlichkeit gibt ist die Artikeldichte mit diesen bezügen in der Wikipedia durchaus höher (wenn auch nicht immer so dicht wie etwa bei europäischer Geschichte, aber diese Bias ist in meinen Augen völlig OK, da das Nahe für das tägliche Interesse einfach von größerer Bedeutung ist als das Ferne, egal wie toll das letztlich sein mag).

  2. Michael sagt:

    Ja, jein, nein – Schriftlichkeit fehlt in einigen Bereichen, in anderen aber auch wieder nicht. Wenn du etwa das angesprochene Mali anschaust, dann gibt es in Timbuktu massenhaft Schriften aus der islamischen Zeit. Auch die nordafrikanischen Gebiete besitzen eine lange Tradition der Schriftlichkeit lange bevor irgendwer in den germanischen Wäldern damit anfing. Libyen war etwa in der Antike Teil Europas.
    Es gibt natürlich auch nichtschriftliche Kulturen, aber diese Vorstellung vom ganzen, nichtschriftlichen Kontinent ist so nicht haltbar.
    (Das soll übrigens kein Vorwurf an die Wikipedia sein, die kann auch nur mit der vorhandenen Forschung arbeiten)

    • Marcus Cyron sagt:

      Zu Nordafrika und der islamischen Welt sieht es aber auch nicht so problematisch aus. Ägypten etwa ist durchweg abgedeckt, der Mittelmeerraum generell mal mehr, mal weniger bearbeitet. Hinzu kommt auch, daß wir ja nur das Abbilden können, was Andere schon erforscht haben. Und gerade zu Afrika unter der Sahara gibt es nunmal wenig Vorkoloniales. Das ist ein Systemfehler, der nicht Wikipedia und seinen Autoren anzulasten ist. Im Gegenteil, bei einigen Ländern stehen wir besser als die meisten anderen Stellen. Leider laufen soweit ich das derzeit überblicke die afrikanischen Projekte nicht wirklich gut, das war schon besser. Grundsätzlich in ich aber deiner Meinung, es ist zu wenig und es wäre schön, wenn es mehr gäbe. Ist aber eben nur nicht immer alles so einfach. Auch ein guter Wille oder guter Vorsatz Allein reicht nicht wirklich. Und es ist zudem eben ein Freiwilligenprojekt, wo die Autoren über das schreiben, was sie interessiert. Wenn Niemand da ist, den die Geschichte Tansanias reizt, bleibt der Bereich eben rot.

      • Michael sagt:

        Ich kann dir da nur zustimmen und sagen, dass die kritischen Fragen häufig falsch gestellt werden. Nicht die Wikipedia kümmert sich zu wenig um die entsprechenden Bereiche, sondern die entsprechenden Bereiche kümmern sich zu wenig um die Wikipedia. Auch in einem Land wie Tansania sollte es eigentlich Leute mit Computer, Internet und Interesse an der Geschichte geben.

        • Marcus Cyron sagt:

          Ich habe im Sommer auf der Wikimania in Washington einen Deutsch-Nigerianer kennen gelernt. Und die Foundation hat ja schon seit Ende des ersten 2000er-Jahrzehnts ein Auge vor allem auf Südafrika, aber auch auf Ägypten geworfen. Ich kenne Projekte in der deutschsprachigen Wikipedia zu Altägypten, zum Sudan, Mali etc. Das http://de.wikipedia.org/wiki/Portal:Afrika Portal Afrika zeigt noch einiges mehr. Statistiken, die einzig das häufigste Wort auswählen gehen eben oft skurril (ich sage nur Sackgasse) aus. Ich denke, daß Wikipedia weitaus mehr über Afrika sagt, als alle anderen Lexika zuvor. Und auch weitaus tiefer geht. Und in die Breite. Für Burkina Faso etwas gibt es in der deutschsprachigen Wikipedia Artikel zu allen Regionen, Provinzen und Städten über 10.000 Einwohner. Und wir schotten uns nicht ab. Relevanzkritrien die für den deutschsprachigen Raum gelten, gelten auch für jedes afrikanische Land. Die Frage ist und bleibt wirklich: woher soll es kommen und wer soll es machen? Ironischerweise würde Niemand Open Streetmap dafür kritisieren, daß noch nicht jede afrikanische Straße verzeichnet ist, da freut man sich über jede, die da ist – weil man weiß, daß es eben alles nicht ganz so leicht ist.

          • Michael sagt:

            Ich kann dir da einfach nur zustimmen – ich habe ja meine BA-Arbeit über den werten Herrn Giselher Wirsing geschrieben und muss sagen, dass der Wikipedia-Artikel über ihn der mit Abstand beste Lexikon-Artikel über ihn ist. Brockhaus, Munzinger Biografien, Meyers, Who is Who und wie sie alle heißen sind da um Längen schlechter bzw. stellenweise ganz nah am Naziverherrlichen. Der Artikel ist nicht ganz überzeugend, was einzig und alleine daran liegt, dass ich ihn immer noch nicht überarbeitet habe. Besser und ausführlicher als alles andere ist er bereits jetzt. Für diverse afrikanische Länder dürfte das gleiche gelten.

            Wie gesagt – der Artikel soll keine Kritik an der Wikipedia sein. Es gibt kein vergleichbares Lexikon. Im Endeffekt zeigt diese Karte auch nur, dass die Menschheit häufig Krieg geführt hat und nicht mehr.

  3. @lorcanD sagt:

    Wow! A laconic history of the world (mined from Wikipedia) http://t.co/TFhLLnCv

  4. @UDCMRK sagt:

    RT @lorcanD: Wow! A laconic history of the world (mined from Wikipedia) http://t.co/TFhLLnCv

  5. @mrlindner sagt:

    RT @lorcanD: Wow! A laconic history of the world (mined from Wikipedia) http://t.co/TFhLLnCv

  6. @samjwong sagt:

    RT @timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/YprxEMIl via @lorcanD ^SW

  7. @Hal4 sagt:

    A laconic history of the World – http://t.co/xmVYGviO

  8. @CyberAndrew sagt:

    wow….!
    “@timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/SD7BnYzm via @lorcanD”

  9. @Prof_BearB sagt:

    Love it RT @timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/8sOxBlDs via @lorcanD

  10. @ankleskater sagt:

    „War“ defines history of many countries in the world http://t.co/TDQeV7sB

  11. @jimicowan sagt:

    “@timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/wDYpSi75 via @lorcanD” War!!!!!

  12. @figgles61 sagt:

    RT @lorcanD: Wow! A laconic history of the world (mined from Wikipedia) http://t.co/TFhLLnCv

  13. @TravellerKids Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/mbbneruQ via @lorcanD @timoreilly

  14. Can’t picture Kirk shouting „MONGOLIA!!!!“ via @Prof_BearB MT @timoreilly A laconic history of the world http://t.co/5tgAEQXz via @lorcanD

  15. @boardmad sagt:

    RT @timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/AHFmLMLS via @lorcanD

  16. Eye-opening map: A laconic history of the world http://t.co/bY4en5hR via @timoreilly. War is the most common word in world *HIS*tory

  17. RT @timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/AHFmLMLS via @lorcanD

  18. @JJMReynolds sagt:

    RT @timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/AHFmLMLS via @lorcanD

  19. @em606 sagt:

    The history of the world, according to wikipedia, in ~100 words, on a map. http://t.co/m6Fy5zpw Lots and lots of war!

  20. @BruceDerby sagt:

    RT @timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/AHFmLMLS via @lorcanD

  21. @nicomech sagt:

    RT @timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/AHFmLMLS via @lorcanD

  22. @philipkarre sagt:

    Eye-opening map: A laconic #history of the world http://t.co/pqa8QjDl via @LaurenceMillar

  23. @samim sagt:

    RT @timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/AHFmLMLS via @lorcanD

  24. @davied sagt:

    RT @philipkarre: Eye-opening map: A laconic #history of the world http://t.co/pqa8QjDl via @LaurenceMillar

  25. @fjordaan sagt:

    RT @timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/AHFmLMLS via @lorcanD

  26. @jeffballin sagt:

    Seems 2B lots of war! RT @timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia:A laconic history of world http://t.co/iVcHNFGV via @lorcanD

  27. @multiplex sagt:

    “@timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/ibXhfGEY via @lorcanD” BRILLIANT

  28. @logosity sagt:

    RT @timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/AHFmLMLS via @lorcanD

  29. @marick sagt:

    RT @timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/AHFmLMLS via @lorcanD

  30. @machielg sagt:

    RT @timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/AHFmLMLS via @lorcanD

  31. @Steve_Hayes sagt:

    RT @timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/AHFmLMLS via @lorcanD

  32. @Daliot sagt:

    RT @timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/AHFmLMLS via @lorcanD

  33. @MattRileyAU sagt:

    “@timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/YrNLgz0d via @lorcanD” #yam

  34. @Tr8nee sagt:

    A laconic history of the world @daveidfx http://t.co/5VERDVLW

  35. @GoblinGame sagt:

    RT @timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/AHFmLMLS via @lorcanD

  36. @8lipverts sagt:

    RT @timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/AHFmLMLS via @lorcanD

  37. Curious RT @timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/EM3LFiym via @lorcanD

  38. @Africa_Desk sagt:

    RT @timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/AHFmLMLS via @lorcanD

  39. @KeylSunders sagt:

    RT @timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/AHFmLMLS via @lorcanD

  40. @mogrim sagt:

    What’s the most common word describing your country in Wikipedia? Great map: http://t.co/Rmctsyhh

  41. @peptorn sagt:

    RT @timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/AHFmLMLS via @lorcanD

  42. @schelcher sagt:

    A laconic history of the world http://t.co/YgoyzBnA via @lorcanD RT @timoreilly

  43. @myleejoseph sagt:

    RT @timoreilly: Eye-opening map derived from Wikipedia: A laconic history of the world http://t.co/AHFmLMLS via @lorcanD

  44. @sarabeee sagt:

    RT @LaurenceMillar: Eye-opening map: A laconic history of the world http://t.co/bY4en5hR via @timoreilly. War is the most common word in world *HIS*tory

  45. RT @LaurenceMillar: Eye-opening map: A laconic history of the world http://t.co/bY4en5hR via @timoreilly. War is the most common word in world *HIS*tory

  46. @quanders sagt:

    Eye-opening! A laconic history of the World http://t.co/yy2LD9T2

Kommentare sind geschlossen.