Projekt: Gecachte Feeds retten

Am Montag schließt der Google Reader endgültig. Mittlerweile hat sich das angekündigte Ende als erstaunlich fruchtbar erwiesen – statt des großen, kaum weiterentwickelten Monopolisten sind viele kleine Projekte entstanden, welche mit viel Energie die RSS-Reader neu erfinden. Ich bin mittlerweile bei The Old Reader gelandet, andere schwören etwa auf Feedly, den neuen Digg Reader, Tiny Tiny RSS, Fever oder diverse andere.

So positiv das ist, eine Sache hat der Google Reader den neuen Alternativen aber immer noch voraus: Er besitzt eine enorme Datenbank mit den gecachten Inhalten aller dort jemals abonnierten Feeds. Darunter sind auch Inhalte, die woanders nicht mehr verfügbar sind. Das Archive Team hat daher einen „Google Reader Panic Grab“ gestartet, um diese Inhalte noch schnell zu retten und braucht dabei Hilfe: OMPL-Dateien, welche die URLs eurer Feeds enthalten. Damit können dann die Inhalte gerettet werden – mitmachen lohnt sich also:

This is the collector for ArchiveTeam’s Google Reader project. We need all the feed URLs we can get, so that we can grab Google’s cached feed content (we’ve uploaded 37.3M feeds here so far.)

Please upload:

  • OPML files (e.g. the subscriptions.xml in your Google Takeout .zip or Reader’s quick export.)
  • .zip files containing OPML files
  • Plaintext lists of RSS/Atom feed URLs
  • For websites with predictable feed URLs (e.g. blogspot, wordpress, livejournal, twitter), plaintext lists of blog URLs or username URLs
  • Plaintext lists of single or multi-word queries that we can use to grab feeds from Reader’s Feed Directory. (Put „querylist“ in your filename.)
    • Don’t hold back, we have time to try about a million queries.

We’ll manually handle a lot of data, so don’t worry about the file format.

We strip out obvious secret/passworded/private feeds with this regexp, but please do this yourself if you use private feeds.

Please share this page with any Reader enthusiasts – about half the URLs uploaded here are previously unknown to us!

Thanks for your help!

Problems? mailto:ivan@ludios.org or join #donereading on efnet.

Dieser Beitrag wurde unter Digitales Werkzeug veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.