Wie man auf analoge Weise das Kindle DRM knackt

Der DIY kindle scanner ist ein wunderbares Beispiel dafür, dass DRM nicht funktioniert: Aus einem Lego Mindstorm-Set bastelte Peter Purgathofer einen automatisierten Buchscanner, der geschützte Kindle-eBooks automatisiert abfotografiert und in ein freies Format umwandelt:

Dieser Beitrag wurde unter Bücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Responses to Wie man auf analoge Weise das Kindle DRM knackt

  1. Gebloggt: Wie man auf analoge Weise das Kindle-DRM knackt http://t.co/sjJAOTfd4L #copyright #blogwerbung

  2. Pingback: So umgehen Sie das Kindle-DRM | Bibliothekarisch.de

  3. Unbedingt ansehen: RT @MschFr: Gebloggt: Wie man auf analoge Weise das Kindle-DRM knackt http://t.co/ljv6VCXFC5 #copyright #blogwerbung

  4. RT @bibliothekarin: Unbedingt ansehen: RT @MschFr: Gebloggt: Wie man auf analoge Weise das Kindle-DRM knackt http://t.co/ljv6VCXFC5 #copyri…

  5. @schlawe sagt:

    RT @MschFr: Gebloggt: Wie man auf analoge Weise das Kindle-DRM knackt http://t.co/sjJAOTfd4L #copyright #blogwerbung

  6. @m_oly sagt:

    RT @Archivalia_kg: Wie man auf analoge Weise das Kindle DRM knackt http://t.co/zHrjj1RiDk

  7. @webol sagt:

    RT @Archivalia_kg: Wie man auf analoge Weise das Kindle DRM knackt http://t.co/zHrjj1RiDk

Kommentare sind geschlossen.