Museen vs. McDonald’s

Die Washington Post stellt leicht überrascht fest:

There are roughly 11,000 Starbucks locations in the United States, and about 14,000 McDonald’s restaurants. But combined, the two chains don’t come close to the number of museums in the U.S., which stands at a whopping 35,000.

Aber wie sieht das bei uns in Deutschland aus? Das Institut für Museumsforschung untersucht in seiner „Statistische Gesamterhebung an den Museen der Bundesrepublik Deutschland für das Jahr 2012“ insgesamt 6355 Museen. Der Deutsche Museumsbund spricht von „über 6000 Museen“ und erwähnt, dass es kein komplettes Verzeichnis aller Museen gibt. Die Wikipedia verweist auf ältere Zahlen des Instituts für Museumsforschung von 2009 und spricht von 6250 Museen, was für einen Zuwachs an Museen spricht. Statista zählt 4835 Museen für das Jahr 2011.

McDonald’s besitzt laut Selbstdarstellung 1468 Filialen in Deutschland. Starbucks hat sich in Deutschland noch nicht so sehr durchgesetzt und kommt nur auf 157 Filialen. Also auch hier: Es gibt mehr Museen als McDonald’s und Starbucks zusammen.

Da ist sogar noch Platz für einige andere Ketten: Burger King besitzt ca. 700 Filialen, Subway 592 und Nordsee ca. 400. Nur die Dönerbuden sind den Museen zahlenmäßig überlegen – davon gibt es ca. 16000 in Deutschland.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to Museen vs. McDonald’s

  1. [http://t.co/gdHHHZAe3W] Museen vs. McDonald’s http://t.co/OTeWoZAwhw

  2. #Museen vs. #McDonald’s http://t.co/0OMiA8g67t Der @MSchFr wieder.

Kommentare sind geschlossen.