Archiv des Autors: Michael Schmalenstroer

Weltminderung

In den letzten Wochen las ich Alfred Kerrs „Zwischen Paris und Rom“, eine Sammlung von Reiseberichten. Der vielleicht prominenteste Theaterkritiker des Kaiserreichs reiste um die Jahrhundertwende durch Europa und veröffentlichte seine Reiseberichte und -notizen. Diese sind … nicht so wirklich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher | Kommentare deaktiviert für Weltminderung

PenPlot: Radfahren

Ein schneller, etwas ungenauer PenPlot einer alten Kapitelgrafik der österreichischen Allgemeinen Sportzeitung aus den 1930ern. Diesmal ohne dass ich groß etwas gelernt hätte, aber ich mag die Grafik einfach sehr.

Veröffentlicht unter Pen Plotter | Kommentare deaktiviert für PenPlot: Radfahren

Denkmäler, die rumstehen #3 – Waldkirch

Erster Eindruck: Ein normales Denkmal von einem örtlichen Sportverein, das irgendwann vor Ewigkeiten aufgestellt wurde und jetzt trotz enorm faschistischem Sprachduktus weiterhin rumsteht, weil es dann halt noch nicht so total kaputt ist. Zweiter Eindruck: Moment mal, 1980? Die haben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denkmäler | Kommentare deaktiviert für Denkmäler, die rumstehen #3 – Waldkirch

PenPlot: War of the Worlds

Ein Plot einer der tollen Illustrationen von Henrique Alvim Corréa für H.G. Wells „The War of the Worlds“ für die französische Ausgabe von 1906. Was habe ich gelernt?  Der Eleksmaker A3 Pro kann auch über A4, aber erschreckenderweise trotz des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pen Plotter | Kommentare deaktiviert für PenPlot: War of the Worlds

Penplot: „Freiburg“

Ein kleiner Versuch ein Foto des Freiburger Münsters zu plotten. Was glaube ich ganz ordentlich gelungen ist. Was habe ich gelernt?  Da der PenPlot einfarbig ist, benötigt auch das Foto klare Kontraste. Ohne klare Kontraste funktioniert die Schwarz-Weiß-Umwandlung nicht richtig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pen Plotter | Kommentare deaktiviert für Penplot: „Freiburg“

PenPlot: Freiburger Stadtansichten

Zwei Freiburger Stadtansichten im minimalistischen Stil Was habe ich gelernt? Sehr viel, auch wenn die Bilder selbst recht minimalistisch aussehen und sicherlich einiges an Verbesserungspotential haben. Es ist aber eine wahre Freude, was für ein gigantischer Quatschaufwand im Hintergrund stand, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pen Plotter | Kommentare deaktiviert für PenPlot: Freiburger Stadtansichten

Westdeutsche Worte: Autowandern

Es gibt einige Worte, die so westdeutsch sind, dass sie mittlerweile fast komplett aus dem Sprachgebrauch verschwunden sind. Heute: Autowandern. Autowandern ist etwas, das sich eigentlich selbst widerspricht. Ein Auto fährt. Ein Mensch wandert mit seinen Beinen. Ein Auto wandert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Westdeutsche Worte: Autowandern

PenPlot: Amsterdam

Ein „Amsterdam„-Turtle in blau-metallic auf schwarzem Tonpapier Was habe ich gelernt?  Erstaunlich wenig – das Bild ist das Ergebnis von etwas Herumspielen mit dem (großartigen) TurtleToy Blau-Metallic auf Schwarz sieht super aus und ich werde in Zukunft auch weitere Plots … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pen Plotter | Kommentare deaktiviert für PenPlot: Amsterdam

PenPlot: Ridgeline

Ein Ridgeline-Plot Deutschlands. Platinum Preppy 0.2 mit schwarzer Pelikan-Tinte auf weißem Karton. Was habe ich gelernt? Die Daten stammen aus dem großartige PeakMap, welches einem erlaubt solche Karten im Stile des berühmten Joy Division-Covers zu erstellen Die deutschen Alpen sehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pen Plotter | Kommentare deaktiviert für PenPlot: Ridgeline

George Orwell – Reise durch Ruinen

Es gibt im Onlineshopping so eine ganz spezielle Form des zielgruppenspezifischen Marketings, bei dem Produkte auf Bestellung produziert werden und so extrem genau auf noch so kleine Zielgruppen zugeschnitten werden können. T-Shirts mit Aufdrucken wie „Industriekaufmänner aus Sulzburg mit blonden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher | Kommentare deaktiviert für George Orwell – Reise durch Ruinen