Archiv der Kategorie: Digitales Werkzeug

Freitagabendgestaltung

Schritt 1: Die taz berichtet über Leo Heller, einen Journalisten und Chronisten der Berliner Unterwelt der 1920er Jahre. Genau mein Ding. Ich will was von ihm lesen. Schritt 2: Seine Bücher sind aber nirgends online zu finden und antiquarisch auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitales Werkzeug | Kommentare deaktiviert für Freitagabendgestaltung

Analoge Workflows

Nachdem ich mich letztens etwas über unangenehme Änderungen bei IFTTT beschwert habe, möchte ich mich jetzt einfach mal allgemein beschweren: Die Digitalwirtschaft tut gerne so als würde ihre Software die Produktivität erhöhen. Manchmal stimmt dies auch – ohne Excel würde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitales Werkzeug | Kommentare deaktiviert für Analoge Workflows

If this then Tod – vom Sterben eines Dienstes

Es ist so eine Nachricht, die einem schon etwas den Tag versauen kann: IFTTT, das Schweizer Taschenmesser der Webdienstverknüpfung, führt Premium Accounts ein und beschränkt gleichzeitig bestehende Accounts massiv. Ab sofort sind nur noch 3 selbsterstellte Applets möglich – für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitales Werkzeug | Kommentare deaktiviert für If this then Tod – vom Sterben eines Dienstes

@geschichtslinks funktioniert wieder

Lange Wochenenden mit garstigem Wetter sind immer ein guter Anlass, um bereits etwas länger liegende Reperaturen vorzunehmen: Mein Twitter-Account @geschichtslinks funktioniert wieder. Ein kleiner technischer Fehler hatte dazu geführt, dass der Account seit einer Weile nichts mehr veröffentlicht hat. Ihr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitales Werkzeug | Kommentare deaktiviert für @geschichtslinks funktioniert wieder

Die Kurrentschreibmaschine

Es ist ein einfaches, aber geniales Werkzeug: Die Kurrentschreibmaschine des neuen Archivführers Deutsche Kolonialgeschichte hilft beim Entziffern von alten Schriften. Der Nutzer bekommt das Kurrent-Alphabet angezeigt und kann dort die Buchstaben auswählen, bei denen er sich sicher ist. Dann sucht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitales Werkzeug | Kommentare deaktiviert für Die Kurrentschreibmaschine

Storify macht dicht und löscht alles

Storify ist/war ein nettes Tool, mit dem man Beiträge aus Sozialen Medien sammeln und mit ihnen eine Geschichte erzählen konnte. Gerne genutzt wurde es zum Beispiel, um die Tweets zu einer Konferenz oder Tagung zu sammeln. So konnte man einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitales Werkzeug | 15 Kommentare

Programmhinweis

In einem Gastbeitrag für EDIT beschreibe ich, wie ich Mediawiki als eine Art öffentlichen Notizzettel und Zettelkasten benutze.

Veröffentlicht unter Digitales Werkzeug | 4 Kommentare

Wie könnt ihr eigentlich so arbeiten? Teil 2: Ergonomie

In den letzten Monaten haben mir gleich zwei Leute erzählt, dass sie sich beim Schreiben ihrer wissenschaftlichen Arbeiten eine Sehnenscheidenentzündung zugezogen haben. Wissenschaftler sitzen viel am Rechner. Das Schreiben von Texten erledigen auch sehr analog arbeitende Historiker nicht mehr per … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitales Werkzeug | 10 Kommentare

Wie könnt ihr eigentlich so arbeiten?

Es geschehen schlimme Dinge in den bröckelnden Betongebäuden der Historischen Seminare dieser Republik. Auch die vielleicht renovierten Altbauten enthalten schlimmste Arbeitsbedingungen: In viel zu kleinen Zimmern, vollgestopft mit Büchern, Ordnern voller Kopien und einer lange nicht mehr richtig gespülten Kaffeemaschine, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitales Werkzeug | 12 Kommentare

WDR veröffentlicht Pageflow als Open Source

Der WDR hat sein CMS Pageflow als Open Source veröffentlicht. Die Software ermöglicht das Erstellen aufwändiger und schick aussehender Multimedia-Reportagen. Damit ist sie auch für Historiker interessant, die ihre Themen visuell ansprechend im Internet präsentieren wollen. Wie das aussieht, kann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitales Werkzeug | 4 Kommentare