Tile Hunting #2 – in den Beckumer Bergen

Heute ging es los, diese vier Tiles zu erkunden:

Los ging es zuerst über den Zechenradweg von Ahlen nach Dolberg und dann in Richtung Hamm-Uentrop und unter der Autobahn entlang an der B475 lang, wo das Kraftwerk Westfalen in den Lippeauen liegt.

Diese Straße erwies sich als richtig mies – es gibt keinen Radweg und nur einen schlecht gepflegten Seitenstreifen voller Steine und Schlaglöcher. In Richtung Autobahn wird der Seitenstreifen sogar noch von Absperrpfosten unterbrochen, um Parken zu verhindern. Zudem wird der Autobahnzubringer schon als Beschleunigungsstreifen benutzt – hier fährt kaum einer die erlaubten 100 Stundenkilometer.

Deutlich besser und richtig schön wurde es dann nach ein paar Kilometern, als ich auf die Wirtschaftswege abgebogen bin. Hier gibt es sogar ein paar kleine Steigungen und einfach eine schöne Landschaft.