Alpenhauptkamm

Ich kann eigentlich nichts großartiges zu dieser Tour berichten – rein ins Auto, hoch auf den Hochblauen, runtergucken. Nichts spektakuläres, keine heldenhafte Auffahrt mit Schweiß und Tränen auf dem Fahrrad, keine lange Wanderung über schmale und steile Gebirgspfade, sondern die einfachste und faulste Variante. Aber diesmal mit perfektem Blick auf den Alpenhauptkamm, den ich so in seiner Großartigkeit noch nicht vom Blauen gesehen habe.