Planet History

Daily Archives: 2. März 2018

1.3.1918 Mein guter alter Klepper!

Curgies. Mein guter, alter Klepper! Das Wetter für den vergangenen Nachtmarsch war etwas günstiger. Bei hellem Mondenschein verliessen wir – nachdem  man uns zunächst 3 Stunden auf dem Biwakplatz hatte stehen lassen – um Mitternacht Bavay. Ich hoffte, auf dem Rücken meiner “Rosinante”, die man mir in meiner Eigenschaft als Richtunteroffizier für die kommende Offensive […]

Mehr lesen …

Viertes wissenschaftliches Symposium der Europäischen Stiftung Kaiserdom zu Speyer: König Rudolf I. und das Haus Habsburg

2018 richtet die »Europäische Stiftung Kaiserdom zu Speyer« ihr viertes wissenschaftliches Symposium aus. Der Kongress vom 11. bis 13. April im Rathaus der Stadt Speyer steht unter dem Thema „König Rudolf I. und der Aufstieg des Hauses Habsburg im Mittelalter“. Bei dem Kolloquium referieren in rund zwanzig Vorträgen die besten Sachkenner der Materie. Geleitet wird die Tagung von den Heidelberger Historikern Prof. Dr. Bernd Schneidmüller und Prof. Dr. Stefan Weinfurter. Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung, Prof. Dr. Peter Frankenberg, eröffnet die Sitzung. Am 1. Mai … Viertes wissenschaftliches Symposium der Europäischen Stiftung Kaiserdom zu Speyer: König Rudolf I. und das Haus Habsburg weiterlesen

TV-Vorschau 3. – 9. März 2018

Meine Auswahl an Geschichtssendungen der kommenden Woche beginnt und endet mit Hitlers Aufstieg und Unterang. Dazwischen liegt ein bunter Reigen von archäologischen Beiträgen, Dokus über die Geschichte Russlands und der deutsch-sowjetischen Beziehungen, zeitgeschichtlich aktuell das Geiseldrama von Gladbeck aus dem Jahr 1988 und eine neue Geschichtsreihe ist auch mit dabei. …

Das Notgeld der Nauener Kreissparkasse

Während der Inflation, die nach dem Ende des Ersten Weltkrieges offen ausbrauch, emittierte die Reichsbank immer höhere Banknotenwerte, derweil die Kaufkraft des Geldes immer schneller sank. So erschien Anfang Februar 1923 die erste Reichsbanknote zu 100.000 Mark. Ende des Monats gab es bereits den 1-Million-Mark-Schein. Trotz der Geldvermehrung kam es wegen der Teuerung zu einem […]

Computerszene 1958

Vor 60 Jahren stellte die Technische Universität Berlin ihren ersten Computer in Dienst, eine Z22 von der Zuse KG. Er war der erste serienmäßige Elektronenrechner, den eine deutsche Firma in eigener Regie entwickelte. Die Berliner Z22 war nicht die einzige Denkmaschine, die hierzulande lief. Daneben gab es Computer in anderen Universitäten und der freien Wirtschaft….