Planet History

Daily Archives: 13. März 2018

Bronze-Open-Access

https://www.natureindex.com/news-blog/bronze-open-access-supersedes-green-and-gold Piwowar et al. 2018: The state of OA: a large-scale analysis of the prevalence and impact of Open Access articles. In: PeerJ https://doi.org/10.7717/peerj.4375 Bronze ist nach den AutorInnen der neuen Studie Gratis-Open-Access, also ohne libre=Nachnutzungskomponente. „Bronze is not a … Weiterlesen

Fiasko

Der Sammelband von 2015 zur Kulturgeschichte des Scheiterns erscheint im RSS-Feed von OAPEN http://www.oapen.org/search?identifier=645196 aber – Fiasko! – ohne Downloadlink. Er ist trotz CC-Lizenz nicht bei De Gruyter oder bei Google Books kostenlos einzusehen (nur diese werden als Links genannt). … Weiterlesen

Passionale sanctorum decimum ist online

Die vom Blaubeurer Mönch Bartholomäus Krafft (gestorben 1496) kurz vor seinem Tod geschriebene Handschrift ist jetzt online, nachdem ich die Digitalisierung im Mai 2016 angeregt hatte. https://fuldig.hs-fulda.de/viewer/image/PPN426747763/1/ Der Aufsatz von Johannes (Ordensname: Nonnosus) Bühler ist nach wie vor maßgeblich: https://archive.org/details/DasPassionaleDecimumDesBartholomaeusKrafftVonBlaubeuren … Weiterlesen

Stellenausschreibung: Fachangestellte/r für Medien und Informationsdienste, Fachrichtung: Archiv (Historisches Archiv der Stadt Köln, Standort Düsseldorf)

Eine Stellenausschreibung, die für Absolventinnen und Absolventen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung relevant sein kann: Beim Historischen Archiv der Stadt Köln ist am Standort Düsseldorf ab sofort eine unbefristete Stelle als Fachangestellte beziehungsweise Fachangestellter…

15. März: Vorlesetag!

Der Österreichische Vorlesetag findet erstmals am 15. März 2018 statt. Mit dem Österreichischen Vorlesetag soll ein deutliches Zeichen für Literatur, das Lesen und das Vorlesen gesetzt werden. Darüber hinaus wollen wir mit dieser Aktion dazu beitragen,…

Ein vergessenes Rechengerät

Vor 85 Jahren beschrieb die „Zeitschrift für Instrumentenkunde“ einen Apparat mit Relais und Drehwählern, wie man sie aus der Telefontechnik kannte. Der Autor des Artikels war der 1908 geborene Adolf Weygandt. Er hatte das Gerät als Student in Göttingen gebaut. Weygandt zeigte damit, dass eine mathematische Formel auch durch eine automatische Maschine berechnet werden konnte….