Planet History

Monthly Archives: April 2018

Wenn wissenschaftliche Bücher digital und kostenlos zugänglich sind, vergrößert sich ihre Reichweite

http://blog.cibera.de/2018/04/30/oapen-ch-projekt-des-snf-open-access-macht-buecher-sichtbarer/ „Der Einfluss von Open Access auf die Verkausfzahlen ist gering. Dies zeigt das Pilotprojekt OAPEN-CH des SNF. ​Open Access wirkt sich im Vergleich zu reinen Printpublikationen in vielen Bereichen positiv aus: Frei zugängliche Monographien weisen eine höhere Sichtbarkeit auf, … Weiterlesen

Bundeskongress 1994: Nein zum EU-Beitritt

Vor 24 Jahren, vom 29. April bis 1. Mai 1994,  diskutierten die Delegierten zum zehnten Bundeskongress der Grünen – Grüne Alternative über die Haltung zur bevorstehenden Volksabstimmung über einen EU-Beitritt Österreichs. Im Hauptantrag wurde das Ergebnis der Beitrittsverhandlungen kritisch betrachtet. Er endet mit dem Kernsatz “Daher lehnt der Bundeskongreß der Grünen den Beitritt Österreichs zur […]

Der Beitrag Bundeskongress 1994: Nein zum EU-Beitritt erschien zuerst auf 366 x grün.

Wie der erste Mai zum Tag der Arbeit wurde

Der Tag der Arbeit am 1. Mai ist ein Feiertag wie kein anderer, auch wenn wir das oft nicht so wahrnehmen. Der Grund dafür ist aber einfach. Während in Deutschland und anderswo so ziemlich jeder Feiertag entweder religiös oder sonst zumindest national (also ja auch quasi-religiös) begründet ist, ist der Tag der Arbeit ein Feiertag …

Wie der erste Mai zum Tag der Arbeit wurdeWeiterlesen »

Der Beitrag Wie der erste Mai zum Tag der Arbeit wurde erschien zuerst auf Ralf Grabuschnig.

Fundstücke KW 17

Zu den nachhaltigsten Erfindungen des Mittelalters zählt die Brille, der Theodor Kissel auf spektrum.de einen Beitrag widmet. Was – oder wer – ist eigentlich ein Historiker? Dieser Frage geht Anja Kircher-Kannemann in einem anregenden Blog-Beitrag nach…

Fundstücke KW 17

Zu den nachhaltigsten Erfindungen des Mittelalters zählt die Brille, der Theodor Kissel auf spektrum.de einen Beitrag widmet. Was – oder wer – ist eigentlich ein Historiker? Dieser Frage geht Anja Kircher-Kannemann in einem anregenden Blog-Beitrag nach…

„Winzerfeste für die Volksgemeinschaft“

Wohl nirgends scheint das überkommene Brauchtum um den heimischen Rebensaft lebendiger als in den lokalen Weinfesten, wie sie in praktisch jedem Winzerort alljährlich an einem bestimmten Wochenende gefeiert werden. Dabei handelt es sich bei näherem Hinsehen indes keineswegs um eine uralte Tradition, wie den Besuchern gerne suggeriert wird. „Bis auf ganz wenige Ausnahmen sind sämtliche Mehr »

Alejandro García Sanjuán – Hamburg, 05/2018 – 07/2018

Toletum heißt Alejandro García Sanjuán herzlich willkommen! Alejandro ist Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Universidad de Huelva. Dank der Großzügigkeit der Alexander von Humboldt Stiftung (Anneliese Maier Award 2014, PI Maribel Fierro Bello, „Practicing knowledge in Islamic societies and their neighbours“) verbringt er nun die nächsten zwei Monate an der Universität Hamburg. Während seines … „Alejandro García Sanjuán – Hamburg, 05/2018 – 07/2018“ weiterlesen

Alejandro García Sanjuán – Hamburg, 05/2018 – 07/2018

Toletum heißt Alejandro García Sanjuán herzlich willkommen! Alejandro ist Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Universidad de Huelva. Dank der Großzügigkeit der Alexander von Humboldt Stiftung (Anneliese Maier Award 2014, PI Maribel Fierro Bello, „Practicing knowledge in Islamic societies and their neighbours“) verbringt er nun die nächsten zwei Monate an der Universität Hamburg. Während seines … „Alejandro García Sanjuán – Hamburg, 05/2018 – 07/2018“ weiterlesen