Planet History

Daily Archives: 17. Mai 2018

Elsevier blockiert Open Access – schwedisches Konsortium beendet Vertrag

Nachdem Elsevier nicht auf die Open-Access-Forderungen des schwedischen Konsortiums eingegangen ist, hat das Konsortium beschlossen, den Elsevier-Vertrag nicht fortzusetzen. Forscher/innen in Schweden verlieren den unmittelbaren institutionellen Zugriff auf neue Elsevier-Inhalte. Die Open-Access-Forderungen in Schweden ähneln denen des deutschen DEAL-Projekts. Bis 2026 möchte Schweden kompletten und unmittelbaren freien Zugang zu Forschungspublikationen erhalten. Dazu wird in nationalen […]

Forschungsdatenadministrator/in (100 % TV-L EG 10) am IEG Mainz

via Karin Droste, Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG) Das Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG) in Mainz ist ein außeruniversitäres Forschungsinstitut in der Leibniz-Gemeinschaft. Es betreibt Forschungen zu den religiösen, politischen, sozialen und kulturellen Grundlagen Europas in der Neuzeit und unterhält ein internatio- nales Stipendienprogramm (http://www.ieg-mainz.de). Als Mitglied des Mainzer Zentrums für Digitalität in den Geistes- […]

Forschungsdatenadministrator/in (100 % TV-L EG 10) am IEG Mainz

via Karin Droste, Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG) Das Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG) in Mainz ist ein außeruniversitäres Forschungsinstitut in der Leibniz-Gemeinschaft. Es betreibt Forschungen zu den religiösen, politischen, sozialen und kulturellen Grundlagen Europas in der Neuzeit und unterhält ein internatio- nales Stipendienprogramm (http://www.ieg-mainz.de). Als Mitglied des Mainzer Zentrums für Digitalität in den Geistes- […]

Hathi Download Helper nun noch besser

#HathiDownloadHelper #Update v1.1.6 has been released:New Features: Added simple view mode, added 1-click-download feature, improved AutoProxy connectivityVisit project homepage to learn more: https://t.co/tgTYARccW7 — HathiDownloadHelper (@HathiHelper) 16. Mai 2018 Als Nachtrag zu https://archivalia.hypotheses.org/69593 kann ich aus persönlicher Erfahrung versichern, dass … Weiterlesen

Memorandum: Digitalisierung von Kulturgut

Trotz beträchtlicher Fortschritte liegt nach wie vor nur ein Bruchteil des in Deutschland verwahrten Kulturgutes in digitaler Form vor, so dass ein offener, medienadäquater und nachnutzbarer Zugang für große Teile nicht gegeben ist. Die Digitalisierung als ein Prozess der Transformation und damit Sicherung des Kulturgutes bleibt daher auf absehbare Zeit eine zentrale gesellschaftliche Aufgabe all […]

Stellenausschreibung UB TU Wien II

In der Universitätsbibliothek der TU Wien und im Zentrum für Forschungsdatenmanagement ist die Stelle eine/r/s Data Librarian befristet zu besetzen. Beschäftigungsausmaß: 20 WStd KV-Einstufung: IVa Beschäftigungsdauer: befristet für ein Jahr Ende der B…

Stellenausschreibung UB TU Wien I

In der Universtitäsbibliothek der TU Wien ist die Stelle eine/r/s Informationsmanager/in/s für Persistente Identifikatoren befristet zu besetzen. Beschäftigungsausmaß: 40 WStd KV-Einstufung: IIIb Beschäftigungsdauer: befristet auf zwei Jahre Ende der B…

„Using Library Funds to Support Open Access Publishing through Crowdfunding: Going Beyond Article Processing Charges“ by Thomas L. Reinsfelder (@treinsfeld) & Caitlin A. Pike (@Libris_Fidelis) #paywalled

Thomas L. Reinsfelder & Caitlin A. Pike (2018) Using Library Funds to Support Open Access Publishing through Crowdfunding: Going Beyond Article Processing Charges, Collection Management, 43:2, 138-149, DOI: https://doi.org/10.1080/01462679.2017.141…

Jour fixe | 20.6.2018 | Heike Krause: Historisch-archäologische Forschungen zur Wiener Stadtbefestigung

Vortragende: Heike Krause (Wien) Titel: Historisch-archäologische Forschungen zur Wiener Stadtbefestigung Ort: 1010 Wien, Hauptgebäude der Universität Wien, Universitätsring 1, Hörsaal 30 (linker Flügel, 1. Stock) Zeit: Mittwoch, 20.6.2018, 18:30 Uhr s.t. Moderation: Wladimir Fischer Abstract: Anlass für intensive Recherchen zur Wiener Stadtbefestigung waren Ausgrabungen, die die Stadtarchäologie Wien in den letzten Jahren an mehreren Stellen in der Innenstadt durchgeführt hat. Sie waren der Ausgangspunkt für ein interdisziplinäres Projekt, aus dem zahlreiche Publikationen hervorgingen. Schrift- und Bildquellen zur mittelalterlichen Befestigung und zum frühneuzeitlichen Festungsbau wurden […]