Planet History

Daily Archives: 20. Juni 2018

Ein Besuch in Verden

Kürzlich habe ich hier im Blog über die historische Bibliothek des Domgymnasiums in Verden berichtet, genauer gesagt: über deren Präsentation im Internet, die ich klasse fand – vor allem das darin vorgestellte Programm der historischen Sammlung für die Schüler, das ich vorbildlich fand.  Heute war ich zu Besuch in dieser Bibliothek. Die Führung durch Sammlungsleiter OStR Reinhard Nitsche und seine ehrenamtlichen Mitarbeiter war so spannend und intensiv, dass ich vergaß, Fotos zu machen und deshalb eins von dem Website gestohlen habe: die Europakarte aus … Ein Besuch in Verden weiterlesen

Ein Foucaultsches Pendel für Münster

Am Sonnabend, den 16.6.2018, hat Gerhard Richter sein Foucaultschen Pendel der Stadt Münster feierlich übergeben. Es gehört neben dem Südquerhausfenster im Kölner Dom und der Duisburger U-Bahn-Stadion König Heinrich Platz zu den Werken Gerhard Richters im öffentlichen Raum. Auf Vermittlung von Kasper König ist die Stadt Münster nun nicht nur um eine Attraktion reicher, sondern für den Künstler hat sich mit der Arbeit „Zwei graue Doppelspiegel und ein Pendel“ ein langehegter Traum verwirklicht.

Blogparade: „Europa und das Meer – Was bedeutet mir das Meer?“ | #DHMMeer

Blogparade: „Europa und das Meer – Was bedeutet mir das Meer?“ | #DHMMeer

Geographisch gesehen ist Europa ein maritimer Kontinent: Keiner der anderen Erdteile hat mehr Berührungspunkte mit dem Meer gemessen an Küstenlänge und Gesamtgröße. Und doch spielt das Meer auf den ersten Blick nur für Küstenbewohner oder als Urlaubsort eine Rolle. Mit seiner Blogparade (Laufzeit: 20. Juni bis 25. Juli 2018) lädt Sie das Deutsche Historische Museum unter dem Hashtag #DHMMeer ein, uns Ihre ganz persönliche Beziehung zum Meer zu verraten.

Blogparade: „Europa und das Meer – Was bedeutet mir das Meer?“ | #DHMMeer

Blogparade: „Europa und das Meer – Was bedeutet mir das Meer?“ | #DHMMeer

Geographisch gesehen ist Europa ein maritimer Kontinent: Keiner der anderen Erdteile hat mehr Berührungspunkte mit dem Meer gemessen an Küstenlänge und Gesamtgröße. Und doch spielt das Meer auf den ersten Blick nur für Küstenbewohner oder als Urlaubsort eine Rolle. Mit seiner Blogparade (Laufzeit: 20. Juni bis 25. Juli 2018) lädt Sie das Deutsche Historische Museum unter dem Hashtag #DHMMeer ein, uns Ihre ganz persönliche Beziehung zum Meer zu verraten.

Vernetzte Wissenschaft in einer globalisierten Gesellschaft

Geisteswissenschaft als Beruf im Ausland – Was kann man sich darunter vorstellen? In „Weltweit vor Ort“, dem Magazin der MWS, geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einen Einblick in das spannende Arbeitsfeld der internationalen geisteswissenschaftlichen Forschung. In diesem Artikel berichten Thomas Kirchner und Marlen Schneider, DFK Paris, von der ersten Frühjahrsakademie für chinesische Promovierende und Postdocs am DFK Paris.

Die Neuordnung des sächsischen Sparkassenwesens …

… im Zweiten Weltkrieg, der Besatzungszeit und der frühen DDR war das Thema, das ich gestern an der TU Berguniversität Freiberg beleuchten konnte.* Im Auftrag der Sparkasse Mittelsachsen war ich diesmal mit einem wissenschaftlichen Vortrag in die Bergstadt gereist. Im Gepäck hatte ich eine Präsentation, die allerhand aufschlussreiche Dokumente aus unserem Archiv vorstellte. Natürlich stand […]