Planet History

Daily Archives: 11. Juli 2018

Freundschaftsalben

Unter dem Titel „Vergiß mein nicht” wurde am 6. Juni 2018 eine Ausstellung in der Staats- und Universitätsbibliothek Carl von Ossietzky, Hamburg, eröffnet.  Die Ausstellung ist bezaubernd und noch bis zum 12. August 2018 zu sehen! Aus den Beständen der Hamburger SUB werden Freundschaftalben (Alba Amicorum) gezeigt, auch Stammbücher genannt,  die seit dem 16. Jahrhundert geführt wurden und in die Freunde dem Besitzer des Albums etwas hineinschrieben, hineinmalten oder heineinzeichneten und -klebten. Ihre Tradition erkennen wir heute noch in unseren Gästebüchern und in den … Freundschaftsalben weiterlesen

Stralsunder Bücherschätze

[Preprint] Falk Eisermann, Jürgen Geiß-Wunderlich, Burkhard Kunkel, Christoph Mackert, Hartmut Möller (Texte), Volkmar Herre (Fotos): Stralsunder Bücherschätze. Hrsg. von der Hansestadt Stralsund. Wiesbaden: Harrassowitz, 2017. 144 S., 122 farbige Abb. ISBN 978-3-447-10834-8. 39,80 Euro. Der großformatige Band präsentiert, jeweils auf einer Doppelseite, Abbildungen von Handschriften und Drucken aus dem Stadtarchiv Stralsund, die von Erläuterungstexten begleitet werden. Er folgt damit in der bibliophilen Aufmachung einem ebenfalls von dem Stralsunder Fotografen Volkmar Herre gestalteten und fotografierten Buch über Zimelien der Freiberger Gymnasialbibliothek (Andreas Möller-Bibliothek) [1]. Der […]

Stralsunder Bücherschätze

[Preprint] Falk Eisermann, Jürgen Geiß-Wunderlich, Burkhard Kunkel, Christoph Mackert, Hartmut Möller (Texte), Volkmar Herre (Fotos): Stralsunder Bücherschätze. Hrsg. von der Hansestadt Stralsund. Wiesbaden: Harrassowitz, 2017. 144 S., 122 farbige Abb. ISBN 978-3-447-10834-8. 39,80 Euro. Der großformatige Band präsentiert, jeweils auf … Weiterlesen

Deutsche Psalter-Fragmente aus Stralsund und Hamburg am Leipziger Handschriftenzentrum zusammengeführt

https://blog.ub.uni-leipzig.de/deutsche-psalter-fragmente-aus-stralsund-und-hamburg/ „Das Besondere an dem Hamburg-Stralsunder Psalter ist, dass wir hier einen der extrem seltenen Fälle vor uns haben, in denen eine Handschrift, die zur Makulierung vorgesehen war, noch in großen Teilen erhalten ist und dass wir durch sie einen … Weiterlesen

Einsturz des Stadtarchivs Köln: Rote Kiesel beweisen den Baufehler

https://www.rundschau-online.de/region/koeln/einsturz-des-stadtarchivs-rote-kiesel-beweisen-den-baufehler-30734466 „Fast neun Jahre lang hat Professor Hans-Georg Kempfert als unabhängiger Gutachter des Gerichts am Waidmarkt nach der Ursache für den Archiveinsturz geforscht. Bis Mitte 2014 hatte er die Bergung verschütteter Akten abwarten müssen, aber seitdem dort graben lassen – … Weiterlesen

Abstract zum Vortrag von Dr. Stefan Nellen und Jörg Lang: Der Virtuelle Lesesaal – ein Anforderungskatalog und seine Umsetzung

Den letzten Vortrag des diesjährigen Rheinischen Archivtags halten Dr. Stefan Nellen und Jörg Lang. Ihre Ausführungen befassen sich mit dem vom Verein Schweizerischer Archivare und Archivarinnen erarbeiteten Konzept des virtuellen Lesesaals sowie dessen gegenwärtige Umsetzung im Schweizerischen Bundesarchiv (BAR). Der Lesesaal … Weiterlesen

Schloss Reinhardsbrunn: Thüringen enteignet Weißrussische Besitzer

Schloss Reinhardsbrunn ist enteignet. Die Thüringer Landesregierung hat den lange vorbereiteten Schritt zur Übernahme des verfallenden Denkmals in Staatsbesitz nun vollzogen, das Landesverwaltungsamt hat ihn in einem 37-seitigen Schreiben bestätigt. Die Immobilie bei Friedrichsroda (Landkreis Gotha) gehörte bislang einer Firma im Besitz einer weißrussischen Familie, die in London lebt und kein Interesse an der Immobilie … Schloss Reinhardsbrunn: Thüringen enteignet Weißrussische Besitzer weiterlesen

Der Beitrag Schloss Reinhardsbrunn: Thüringen enteignet Weißrussische Besitzer erschien zuerst auf Burgerbe.de.

RfII: Drei wissenschaftliche Referentenstellen in der Geschäftsstelle

      Der Rat für Informationsinfrastrukturen (RfII) ist ein wissenschaftspolitisches Beratungsgremium, das Bund und Länder in Fragen der Weiterentwicklung wissenschaftlicher Informationsinfrastrukturen berät. Die 24 ehrenamtlich tätigen Mitglieder werden von der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) berufen. Der Rat wird durch eine Geschäftsstelle an der Universität Göttingen betreut. Für die zweite Mandatsphase sind in der Geschäftsstelle drei […]

China in Comics: Superhelden mit/ohne Superkraft

Unter den Comics und Graphic Novels, die China-Themen (im weitesten Sinn gewidmet sind, nehmen die Asian American Settings eine Sonderstellung ein. Die graphischen Erzählungen führen in Chinatowns oder in dunkle Hinterhöfe amerikanischer Großstädte, wo ‚chinesische‘ Gangs andere Gangs bekämpfen. Am Anfang asiatischer super heroes stand „The Green Turtle“, die „Grüne Schildkröte“. Die Figur trat erstmals 1944 in Blazing Comics auf. Chu F. Hing [Zhào Fúxīn 趙福馨][1] schuf diesen Superhelden für Blazing Comics.   Anders als „Super Man“ oder „Captain America“ hatte die Grüne Schildkröte keine Superkräfte, … China in Comics: Superhelden mit/ohne Superkraft weiterlesen

Alle Infos zur Tagung „Die Stadt und die Anderen“ jetzt im Flyer!

Der Flyer zur Tagung „Die Stadt und die Anderen. Wahrnehmung und Erfahrung von Fremdheit in Selbstzeugnissen und Chroniken des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit“  am 24. und 25. September 2018 in Bonn steht zum Download bereit. Sie können ihn gerne per Mail oder auf anderen Wegen verbreiten! Mitglieder des Vereins für geschichtliche Landeskunde der Rheinlande Mehr »

Abstract zum Vortrag von Dr. Bastian Gillner: #Neuland – Die Entdeckung der digitalen Archivstrategie

Die abschließende Sektion wird durch Dr. Bastian Gillner eingeleitet. In seinem Vortrag stellt er die Herausforderungen und Potentiale digitaler Angebote für Archive vor. Im Zentrum der Ausführung steht die Entwicklung einer digitalen Archivstrategie. Die digitale Transformation ist in nahezu allen … Weiterlesen

Badische Fahne am Karlsruher Schloss wieder erlaubt

Wende im Karlsruher Fahnenstreit: Die Landesregierung erlaubt nun doch das Hissen der badischen Fahne über dem ehemaligen Karlsruher Residenzschloss – heute Standort des Badischen Landesmuseums. Die Erlaubnis gilt einstweilen bis zum 11. November 2018. In der vergangenen Woche hatte das Baden-Württembergische Staatsminsterium den Badenern noch das Aufziehen ihrer alten Landesfahne über dem Schloss verboten. Begründung: … Badische Fahne am Karlsruher Schloss wieder erlaubt weiterlesen

Der Beitrag Badische Fahne am Karlsruher Schloss wieder erlaubt erschien zuerst auf Burgerbe.de.