Planet History

Daily Archives: 1. August 2018

Burg Oberranna für 5 Millionen Euro zu verkaufen

Einer Salzburger Maklerfirma ist mit dem Angebot von Burg Oberranna ein PR-Coup gelungen. Die Firma hatte Ende Juli 2018 die in der Wachau gelegene Burg für fünf Millionen Euro im Portal willhaben.at zum Verkauf eingestellt – mit mageren 15 Zeilen Text und zwölf Fotos. Reihenweise verbreiteten österreichische Online-Medien die Nachricht: von oe24.at über heute.at bis … Burg Oberranna für 5 Millionen Euro zu verkaufen weiterlesen

Der Beitrag Burg Oberranna für 5 Millionen Euro zu verkaufen erschien zuerst auf Burgerbe.de.

Open-Access-Tage 2018 (Graz)

Wir laden Sie sehr herzlich zu den 12. Open-Access-Tagen vom 24.-26. September nach Graz ein. Ihr Gastgeber ist die Technische Universität Graz. Sie richten sich an alle, die sich mit den Möglichkeiten, Bedingungen und Perspektiven des wissenschaftlich…

Beschorner: Wissenschaft hat wichtigere Probleme als Predatory Journals

„Durch Pseudojournale Renommee gewinnen? Mumpitz!“ Sagt Thomas Beschorner zum angeblichen Fake-Wissenschaft-Skandal: https://www.zeit.de/wissen/2018-07/fake-science-wissenschaft-publikation-zeitschrift #beall (siehe auch hier) „Journalpublikationen sind die zentrale Währung im Wissenschaftssystem. Man kann sogar noch einen Schritt weitergehen: Diese besondere Art des Betreibens von Wissenschaft ist in den … Weiterlesen

Inhaltliche Analyse von Plenarprotokollen des deutschen Bundestages durch Topic Modeling

von Thora Hagen Am 20.09.2018 findet im Rahmen der DARIAH-DE Grand Tour in Darmstadt ein Workshop zum Thema Topic Modeling statt. Die TeilnehmerInnen werden dabei mit dem TopicsExplorer die vom Deutschen Bundestag zur Verfügung gestellten Plenarprotokolle analysieren. Durch die Digitalisierung werden quantitative, computergestützte Analysemethoden zunehmend bedeutsamer, unter anderem auch in den Politik- und Sozialwissenschaften. Quantitative […]

Johann Baier: „Scots Wha Hae“

Zeitgenössische Chroniken mittelalterlicher Ereignisse sind oftmals zäh und schwierig zu lesen. „Historische Romane“ wiederum nehmen es mit der Geschichte meistens nicht allzu genau. Zwischen diesen beiden Polen bewegt sich seit vielen Jahr…

Die Abstracts zur Tagung „Die Stadt und die Anderen“

Der öffentliche Abendvortrag der Tagung ist Hermann Weinsberg gewidmet, dessen 500. Geburtstag in diesem Jahr den Impuls zur Veranstaltung der Tagung und zu deren inhaltlicher Ausrichtung gegeben hat. Referent des Abends ist der Germanist PD Dr. Peter Glasner, Studienrat im Hochschuldienst am Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft der Universität Bonn. Zu Glasners Forschungsschwerpunkten Mehr »