Planet History

Daily Archives: 17. September 2018

#hobsbawmlesen: Ein Projekt

Irgendwann im Frühsommer bekam ich ein Angebot, das ich nicht ablehnen konnte: Falko Schnicke vom DHI in London fragte mich an, ob ich nicht Lust hätte, die Neuausgabe von Eric Hobsbawms Trilogie zum 19. Jahrhundert zu lesen und ein Essay für das Bulletin des DHI zu schreiben. Deadline: Ende Januar. Da konnte ich natürlich nicht nein sagen. Denn Eric Hobsbawm hat mich schon mein Studium über begleitet. Und ich erinnere mich noch, dass ich in meinem allerersten Basiskurs an der LMU München ein Kapitel […]

Digitales Frauenarchiv gestartet

Am 13. September 2018 ist das Digitale Deutsche Frauenarchiv (DDF) online gegangen. Damit sind jetzt rund 500.000 Dokumente zur Frauen- und Lebensgeschichte im Internet frei zugänglich, darunter Tagebücher, Fotos und Zeitschriften. Das DDF ist ein gemeinsames Portal der feministischen Erinnerungseinrichtungen, getragen vom i.d.a.-Dachverband, in dem sich gut 40 Lesben-/Frauenarchive, -bibliotheken und -dokumentationsstellen zusammengeschlossen haben, die diese wertvollen Dokumente  bewahren. … Digitales Frauenarchiv gestartet weiterlesen

Der Beitrag Digitales Frauenarchiv gestartet erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

933. An Goethe

[Weimar, den 17. September 1803] Ich denke diesen Abend ins Schauspiel zu kommen, auf dem kurzen Weg kann ich mich schon verwahren. Übrigens plagt mich noch der Katarrh und ich muß abwarten, wenn er nicht hartnäckig werden soll. Fernow sagte mir, daß ihm Cotta bei seiner Durchreise gesagt, er wolle die natürliche Tochter, wie sie […]

Plan S: Antwort auf die Kritik

Es war klar, dass die Kritik an Plan S nicht ausbleiben wird. Via Twitter und Blog von Leonid Schneider ist eine Antwort von mehreren ChemikerInnen um Lynn Kamerlin erschienen. In diesem Blogpost möchte ich auf einige Punkte der geäusserten Kritik eingehen: Gold OA – Nur für die Reichen Obwohl Plan S eine Limitierung der Höhe von APCs vorsieht […]

VÖBBLOG 2018-09-17 12:37:04

Die Österreichische Bibliothekenverbund und Service GmbH betreibt ein österreichweites Bibliothekenverbundsystem und ist Anbieter von IT-Dienstleistungen in diesem Bereich. Wir arbeiten hauptsächlich mit der Applikations-Software Aleph, Alma, Primo, Me…

932. An Schiller

Weimar, am 17. September 1803 Schreiben Sie mir doch, wie Sie sich befinden und ob Sie heute Abend ins Schauspiel gehen können, ich sehe Sie heute auf alle Fälle. Indessen bitte ich um Ihren Rath. Indem ich daran denke Humboldten etwas Freundliches zu erzeigen, so fällt mir ein ihm die natürliche Tochter stückweise zu schicken; […]

Die Fast-Geschichte des Kommunismus in Westeuropa

Der Kommunismus – oder vielmehr der “real existierende Sozialismus”, wie seine Vertreter ihn fast schon entschuldigend nannten – hielt im 20. Jahrhundert weite Teile Europas in seinem Bann. Diese kommunistischen Staaten hatten untereinander nicht viel gemeinsam und ihre Geschichte war teils grundverschieden. Doch eines hatten sie doch alle gemein: Sie waren auf nur einer Hälfte …

Die Fast-Geschichte des Kommunismus in WesteuropaWeiterlesen »

Der Beitrag Die Fast-Geschichte des Kommunismus in Westeuropa erschien zuerst auf Ralf Grabuschnig.

Ein Geschenksparbuch zum Schulanfang

Im Februar 1921 wurde die Sparkasse in Dresden 100 Jahre alt. Angesichts der schwierigen Verhältnisse in der Inflationszeit nach dem Ersten Weltkrieg fand nur eine bescheidene Geburtstagsfeier statt. So steht es im Verwaltungsbericht, der auch auf die Historie des Instituts eingeht. Von der Herausgabe einer Denkschrift wurde angesichts der Teuerung abgesehen. Es gab aber den […]

Toletum – IX Workshop, 25. – 27. Oktober 2018

TOLETUM lädt ein: der 9. Workshop findet vom 25. bis zum 27. Oktober 2018 in Zusammenarbeit mit Paulo Henrique de Carvalho Pachá (Universidade Federal Fluminense, Rio de Janeiro) im Hamburger Warburg-Haus statt. Das Ziel ist es, die Etablierung der Vorherrschaft Toledos und damit den Integrationsprozess im hispanischen Westgotenreich zu analysieren. Gemeinhin setzen Untersuchungen mit dem Beginn der … „Toletum – IX Workshop, 25. – 27. Oktober 2018“ weiterlesen

Forschungsdaten in der (digitalen) Geschichtswissenschaft. Warum sie wichtig sind und wir gemeinsame Standards brauchen

Wie in vielen anderen Wissenschaftsbereichen werden auch in der Geschichtswissenschaft die Forschungsdaten eine immer größere Rolle spielen. Sie sind Folge der Digitalisierung und zugleich deren Voraussetzung. Doch was genau sind geschichtswissenschaftliche Forschungsdaten, weshalb braucht man sie und wie soll man mit ihnen umgehen? Zahlreiche Fragen sind noch offen und bedürfen einer gemeinsamen Diskussion, für die unsere im Juni in Paderborn veranstaltete Tagung “Forschungsdaten in der Geschichtswissenschaft” nur ein erster Auftakt sein konnte. Dabei ging es nicht darum, bereits Antworten auf die vielen offenen Fragen … „Forschungsdaten in der (digitalen) Geschichtswissenschaft. Warum sie wichtig sind und wir gemeinsame Standards brauchen“ weiterlesen