Planet History

Daily Archives: 25. September 2018

Restitution von Kunst- und Kulturgut, das von Behörden der ehemaligen sowjetischen Besatzungszone/DDR entzogen wurde

Eine Ausarbeitung der Wissenschaftlichen Dienste des Bundestags von 2015 gibt es als PDF. Sie geht auch vergleichsweise breit auf die sogenannte Domänenfrage ein. Die Kulturbarbarei des EALG wird entschieden verharmlost, meine Beiträge werden selbstverständlich ignoriert. https://archivalia.hypotheses.org/51974 Ich erinnere nur daran: … Weiterlesen

Inside DHM: Europa – ein Auswanderungs- und Einwanderungskontinent?

Europa – ein Auswanderungs- und Einwanderungskontinent?

Das Deutsche Historische Museum wechselt mit der Ausstellung „Europa und das Meer“ die Perspektive – und denkt die Geschichte des Kontinents einmal vom Meer. Die Ausstellung zeigt, wie grundlegend das Meer die Entwicklung Europas gefördert und geprägt hat, von der Antike bis in die unmittelbare Gegenwart. Ursula Breymayer, Kuratorin der Ausstellung erklärt, warum Europa ein Auswanderungs- und Einwanderungskontinent ist.

Inside DHM: Europa – ein Auswanderungs- und Einwanderungskontinent?

Europa – ein Auswanderungs- und Einwanderungskontinent?

Das Deutsche Historische Museum wechselt mit der Ausstellung „Europa und das Meer“ die Perspektive – und denkt die Geschichte des Kontinents einmal vom Meer. Die Ausstellung zeigt, wie grundlegend das Meer die Entwicklung Europas gefördert und geprägt hat, von der Antike bis in die unmittelbare Gegenwart. Ursula Breymayer, Kuratorin der Ausstellung erklärt, warum Europa ein Auswanderungs- und Einwanderungskontinent ist.

Research Associate (50 %) in Digital Humanities and Research Infrastructures

via Karin Droste, Leibniz-Institut für Europäische Geschichte Mainz The Leibniz Institute of European History (IEG) in Mainz invites applications for a Research Associate (50 %) in Digital Humanities and Research Infrastructures for the duration of 22 months from 1 January 2019. Project profile The IEG is part of an international consortium to create a pan-European […]

Sonderbundskrieg – ein Bürgerkrieg?

In letzter Zeit wurde ich mehrfach auf schriftliche und mündliche Aussagen aufmerksam, die den Schweizer Sonderbundskrieg als Bürgerkrieg bezeichneten. Das ist jedoch nicht korrekt und bedarf einer Korrektur resp. einer Abschwächung. Deshalb veröffentliche ich hier meine Hausarbeit zum Thema ‚Inwiefern lässt sich der Sonderbundskrieg als Bürgergrieg bezeichnen?‘, die ich im Rahmen meiner Lizentiatsprüfungen an der Universität Zürich erarbeitet habe und deren Kernaussagen ich weiterhin vertrete. Zusammenfassung:Untersucht wurde die Problematik, inwieweit der Sonderbundskrieg überhaupt als Bürgerkrieg bezeichnet werden kann, unter den vier Aspekten ‚Schweizerischer Staatenbund‘, … Sonderbundskrieg – ein Bürgerkrieg? weiterlesen

H-Soz-Kult als Quelle der jüngsten Fachgeschichte. Die Potentiale der digitalen Geschichtswissenschaft am Praxisbeispiel

Der Fachinformationsdienst H-Soz-Kult wurde 1996 als deutscher Ableger der amerikanischen Mailingliste H-Net gegründet und hat sich mit der Zeit als zentrale Kommunikationsplattform der deutschsprachigen Geschichtswissenschaft etabliert[1]. Hier finden sich Informationen zu wissenschaftlichen Veranstaltungen (vom Call for Papers über Konferenzankündigungen bis hin zu den Tagungsberichten), Ankündigungen von Zeitschriftenbänden, Projektbesprechungen, Stellenanzeigen und unzählige Buchrezensionen. Es gibt kein anderes Medium im Fach, dass H-Soz-Kult in Informationsdichte und Reichweite nur irgendwie nahe kommt und es gibt wohl auch keinen Kollegen, der nicht in irgendeiner Art und Weise bereits … „H-Soz-Kult als Quelle der jüngsten Fachgeschichte. Die Potentiale der digitalen Geschichtswissenschaft am Praxisbeispiel“ weiterlesen