Planet History

Monthly Archives: November 2018

„Kinderbuch erklärt Stadtarchiv“. Im Fokus bei main.tv: Die Maus Mitza im Archiv (27.11.2018)

Einen schönen und informativen Beitrag zu unserem Kinderbuch gab es gestern bei main.tv zu sehen! Neben dem Buch und dessen Zielsetzungen kamen auch zukünftige Pläne, zum Beispiel gemeinsam mit dem 12-Stufen-Theater, zur Sprache. Wir haben uns sehr gefreut! Hier der Link zum Beitrag (Mediathek): https://www.main.tv/mediathek/video/kinderbuch-erklaert-stadtarchiv?fbclid=IwAR2ASJOjycDViP4_qnohHGTz8M6AHz4o2ITA–8cWW3quPvukaEa8hfPI60

Der Beitrag „Kinderbuch erklärt Stadtarchiv“. Im Fokus bei main.tv: Die Maus Mitza im Archiv (27.11.2018) erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Kölns verlassene Kinder

Die Stadt Köln verfügte um 1800 über ein ausdifferenziertes Armenfürsorgesystem mit unterschiedlichen Einrichtungen, die Aufgaben der Wohlfahrt und Fürsorge wahrnahmen und für arme, kranke und alte Menschen zuständig waren. Zu diesen Bedürftigen zählten auch in besonderem Maße die Waisen- und Findelkinder. Das Promotionsprojekt nimmt die Situation dieser verlassenen oder verarmten Kinder in Köln im Zeitraum Mehr »

Großbrand beschädigt Schloss Emersacker schwer

Am einstigen Fuggerschloss Emersacker bei Augsburg ist durch einen Brand ein Schaden in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro entstanden. Rund 180 Einsatzkräfte waren in der Brandnacht vor Ort. Das teilt die Polizei Augsburg mit. Brandursache soll danach ein technischer Defekt in der Küche der Gaststätte im Erdgeschoss des Mansardenhauses des Schlosses gewesen sein. Die … Großbrand beschädigt Schloss Emersacker schwer weiterlesen

Der Beitrag Großbrand beschädigt Schloss Emersacker schwer erschien zuerst auf Burgerbe.de.

Pixies Südseeabenteuer

Der erste Band von Schiffskater Pixie, mit James Cook um die Welt ist gerade mal einen Monat alt, der „Produktionsstress“ und die „Publikationsspannung“ sind mehr oder weniger vorbei. Und schon beginnt, allerdings erst mal ein wenig entspannter, die Arbeit am nächsten Band. Immerhin ist schon klar, wohin die Reise geht: Erstmal bis nach Tahiti, das […]

942. An Schiller

Jena, am 27. November 1803 Wenn ich nicht bei Zeiten schreibe, so unterbreche ich später noch schwerer das Stillschweigen; also will ich nur sagen, daß ich diese paar Tage vorerst angewendet habe um, Antworten und Promemorias in allerlei Geschäften los zu werden. Mancherlei auf das neue kritische Institut Beziehendes, das auf eine wunderliche Weise zu […]

229. Institutsseminar: Jonas Kerschner, Liane Tiefenbach, Digitale Langzeitarchivierung: Herausforderung und Lösungen (10. 12. 2018)

Am Montag, den 10. Dezember 2018, findet ab 17.15 Uhr im Elise-Richter-Saal am Hauptgebäude der Universität Wien das 229. Institutsseminar des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung statt. Es sprechen Jonas Kerschner (Österreichisches Staatsarchiv) und Liane…

Die Mutter aller Präsentationen

Ein Forschungszentrum zur Intelligenzverstärkung: Dieser Vortrag stand am 9. Dezember 1968 im Programm einer Informatik-Tagung in San Francisco. Sprecher war der Ingenieur Douglas Engelbart. In hundert Minuten gab er einen Blick in die Zukunft des Computers, wie ihn die Welt noch nicht gesehen hatte. Das Referat ging als „Mutter alles Demos“ in die Geschichte ein….

Erschließung und Sicherung Nordthüringer Kirchenbibliotheken

Ein Pilotprojekt „Erschließung und Sicherung Nordthüringer Kirchenbibliotheken“ widmete sich von Januar 2017 bis November 2018 der Auffindung, Erfassung und Verzeichnung historischer Druckerzeugnisse in den Kirchenbibliotheken des Kirchenkreises Bad Frankenhausen-Sondershausen. Die Evangelsiche Kirche Mitteldeutschlands berichtet in einer Pressemitteilung darüber: www.ekmd.de/presse/pressestelle-erfurt/nordthueringer-kirchenbibliotheken-werden-gerettet.html Ein … Weiterlesen

Johann Adrian Bolten

Johann Adrian Bolten (1742 – 1807) stammte aus Süderstapel, heute an der Grenze zwischen Schleswig-Flensburg und Dithmarschen, wo sein Vater Hermann als Pastor tätig war. Er war ein Enkel des ersten Altonaer Propstes Johann Bolten (1678–1758) und ebenso wie einer seiner Onkel, Johann Boltens Sohn Johann Christian, Hermanns Bruder, Schüler des Christianeums; der Onkel, geboren 1727, wurde ein bekannter Altonaer Arzt, der sich erfolgreich der neuen Disziplin der Seelenkunde widmete, aber bereits 1757 knapp 30jährig verstarb. Seinen eigenen 1783 geborenen Sohn Hermann Christian schickte … Johann Adrian Bolten weiterlesen