Planet History

Daily Archives: 11. Februar 2019

Stellenausschreibung: Projektkoordination FID BBI, Wolfenbüttel

Die Herzog August Bibliothek sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für zunächst 22 Monate eine Projektkoordinatorin / einen Projektkoordinator (0, 75 Entgeltgruppe 13 TV-L) im Fachinformationsdienst Buch-, Bibliotheks- und Informationswissenschaft (FID). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30 Stunden. Für das FID-Projekt wird eine längere Förderungsphase angestrebt. Die Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel ist eine zentrale Institution zur Erforschung […]

Umbau im Lesesaal (Nutzung eingeschränkt!)

Aktuell stehen umfangreiche Renovierungsarbeiten in unserem Lesesaal an! Wir werden vom kommenden Donnerstag an für mehrere Wochen (voraussichtlich bis 8. März) nur an Vormittagen Nutzungsmöglichkeiten anbieten können, und dies auch nur nach Voranmeldung! Wir bitten in jedem Fall um Verständnis und freuen uns schon sehr, Sie ab demnächst in einem erneuerten Lesesaal begrüßen zu können. […]

Der Beitrag Umbau im Lesesaal (Nutzung eingeschränkt!) erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Tagungsbericht | „Tod eines Staates. Der Untergang der Republik Venedig 1797 im Spiegel der europäischen Presseberichterstattung“

Nachwuchstagung in Venedig vom 12. bis 15. Oktober 2017 als Fortsetzung des Studienkurses „Krieg, Gesellschaft und Kunst in Venedig“ 2016, organisiert vom Deutschen Studienzentrum Venedig/Palazzo Barbarigo della Terrazza. Marion Dotter (München/Wien) und Michael Schwedt (Wuppertal) Im September 2016 trafen sich vierzehn Studierende der Geschichte, Kunstgeschichte, Literaturwissenschaft und Romanistik aus Deutschland, Österreich und Großbritannien zum Studienkurs des Deutschen Studienzentrums Venedig unter dem Thema „Krieg, Gesellschaft und Kunst in Venedig“. Ein Thema, das den Studienkurs unter der Leitung von Dietrich Erben (München) und Arne Karsten (Wuppertal) […]

Städte verbinden? Städtische Lebenswelten auf beiden Seiten der Straße von Gibraltar (5. Jh. v. Chr. – 12. Jh. n. Chr.)

Internationaler Studientag. Aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: „Ziel des internationalen und interdisziplinären Studientages ist es, die Beziehungen wirtschaftlicher, sozialer und religiöser Natur zwischen Städten an beiden Ufern des Gaditanum fretum zu analysieren. Die Stadtbilder und die Funktionen der Städte diesseits und jenseits des an der engsten Stelle etwa 13km breiten und rund 60km langen Sunds … „Städte verbinden? Städtische Lebenswelten auf beiden Seiten der Straße von Gibraltar (5. Jh. v. Chr. – 12. Jh. n. Chr.)“ weiterlesen

Das Mittelalter im Film: Dreckig und doch so romantisch

Das Mittelalter ist unter allen Epochen der europäischen Geschichte mit Sicherheit jene, die mit den meisten Vorurteilen belastet ist. Vorurteile und Vereinfachungen liegen uns Menschen halt im Blut, denn sie helfen uns, die Welt besser zu begreifen, so auch historische Epochen. Im Fall des Mittelalters ist das aber doch um einiges extremer ausgeprägt als in …

Das Mittelalter im Film: Dreckig und doch so romantisch Weiterlesen »

Der Beitrag Das Mittelalter im Film: Dreckig und doch so romantisch erschien zuerst auf Ralf Grabuschnig.