Planet History

Daily Archives: 8. März 2019

Burg Tannenberg: Schutz für Händler gegen Raubritter

Burg Tannenberg war ein sicherer Anlaufpunkt in unsicheren Zeiten, was auf die Kassenlage der benachbarten Rittergeschlechter zurückging. Hintergrund: Adelige standen im Hochmittelalter regelmäßig vor dem Problem, dass sie mehr Geld brauchten als sich aus der benachbarten Landbevölkerung herauspressen ließ. Die Möglichkeiten der Kriegerkaste, ihre Einnahmen zu optimieren, waren ja eher beschränkt: Schulden anhäufen, die Burg … Burg Tannenberg: Schutz für Händler gegen Raubritter weiterlesen

Der Beitrag Burg Tannenberg: Schutz für Händler gegen Raubritter erschien zuerst auf Burgerbe.de.

7 Fragen an Tobias Becker #dehypo7

Dieser Beitrag ist Teil unserer Reihe „#dehypo7 –7 Fragen an …“, die wir anlässlich unseres 7. Geburtstags am 9. März 2019 veranstalten. Tobias Becker betreibt das Blog „Homesick for Yesterday“. 1. Warum haben Sie mit dem Bloggen angefangen? Ganz einfach, weil Mareike König Hypotheses bei uns am DHI in London vorgestellt hat und ich daraufhin Lust bekam, das einmal auszuprobieren. Ich hatte damals die Hoffnung, der Blog könnte eine Art B-Seite oder Feldtagebuch zum Buchprojekt sein. Das ist mir bisher nicht so ganz gelungen, …

„7 Fragen an Tobias Becker #dehypo7“ weiterlesen

TV-Vorschau 9. – 15. März 2019

Britische Geschichte, chinesische Geschichte, sowjetische Geschichte und natürlich ganz viel deutsche Geschichte. Dazu eine interessante Doku über den Terrorangriff auf das World Trade Center 2001. Viel Spaß bei der Auswahl der Geschichtssendungen der kommenden Woche. Samstag, 9. März Auf N-TV geht es um den Ersten Weltkrieg. „Die Büchse der Pandora“ …

Permalinks!

Das erste Werk in der Buchreihe sui generis, in dem sämtliche Gesetzesartikel, Gerichtsurteile, Materialien und URLs mit Permalinks (@permacc) verlinkt sind. Insgesamt über 1500 Links: https://t.co/h7Peo4ljQC (PDF, 3.5 MB) https://t.co/JgblOjwXx5
&mda…

Online-Umfrage zur Optimierung des Forschungsdatenmanagements im Forschungsprozess

Das BMBF-Projekt PODMAN hat anhand geisteswissenschaftlicher und psychologischer Forschungsprojekte das DIAMANT-Modell zur Optimierung der Implementierung von Forschungsdatenmanagement (FDM)-Services und -Infrastrukturen an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen entwickelt und möchte dies nun von der Community evaluieren lassen.

Kursangebote 2019

Auch im Jahr 2019 bietet HistoFakt. Historische Dienstleistungen wieder spannende Kursangebote an verschiedenen Standorten. Für Gruppen ab 4 Personen lassen sich alle Kurse auch zu individuellen Terminen an frei wählbaren, geeigneten Orten durchführen….

Obersdorf

2018 war für die Geschichtswerkstatt ein besonders produktives Jahr. Es erschienen zwei Jahrbücher „Siegener Beiträge“ und in der Reihe „Studien zur regionalen Geschichte“ der Band 3: In der gemeinsam von Helga Althaus und Dr. Gerhard W. Göbel herausgegebenen Ortsgeschichte ‚Obersdorf – Zur Sozialgeschichte eines Siegerländer Dorfes von 1700 bis 1930 und zur Geschichte seiner Vereine … Obersdorf weiterlesen

7 Fragen an Isabel Steinhardt #dehypo7

Dieser Beitrag ist Teil unserer Reihe „#dehypo7 – 7 Fragen an …“, die wir anlässlich unseres 7. Geburtstags am 9. März 2019 veranstalten. Isabel Steinhardt betreibt das Blog „Sozialwissenschaftliche Methodenberatung. Blog mit Beiträgen zu qualitativen sozialwissenschaftlichen Methoden “ . 1. Warum haben Sie mit dem Bloggen angefangen? Seit mehr als drei Jahren führe ich an der Universität Kassel Methodenberatungen für qualitative Methoden durch. In diesem Zusammenhang habe ich nach einem Medium gesucht, sich wiederholende Fragen öffentlich zu beantworten und zugänglich zu machen. Das Blog …

„7 Fragen an Isabel Steinhardt #dehypo7“ weiterlesen

Siegener Forum

Dr. Jürgen Nelles, Bonn: Der Krimi im Dritten Reich – zwischen Subversion und Stabilisation In der neuen Ausgabe der Vortragsreihe „Siegener Forum“ geht es am Donnerstag, den 21. März 2019, um ein vielbeachtetes und keineswegs nur literarisches Thema:  Über die Bedeutung des Genres Kriminalliteratur im Nationalsozialismus. Der Vortrag zeichnet die Entwicklung des Krimis von etwa … Siegener Forum weiterlesen

Vor achtzig Jahren: Fernsehen aus Berlin

Am 8. März 1929 ging es los. Ab 23.10 Uhr strahlte die Reichspost vom Berliner Funkturm die erste Fernsehsendung Deutschlands aus. Sie war stumm und dauerte achtzig Minuten; das Material stammte von einem Film, der mit einer Nipkowscheibe abgetastet wurde. An verschiedenen Orten der Metropole ließen sich die dreißig Zeilen umfassenden Bilder tatsächlich empfangen. „Manchem…