Planet History

Daily Archives: 13. März 2019

Stefan Moses – tierisch nah dran

Stefan Moses – tierisch nah dran

Stefan Moses (1928–2018) gehörte zu den großen Fotografen der Bundesrepublik. Seine Fotoreportagen zeigt das Deutsche Historische Museum noch bis zum 12. Mai 2019 in der Ausstellung „Das exotische Land“. Für den DHM-Blog beschreibt Miriam Zlobinski die Arbeit des Fotografen beim „stern“ im Kontext seiner Zeit und gewährt uns einen Einblick in die Arbeit zu seinen Porträtserien mit Hund.

Stefan Moses – tierisch nah dran

Stefan Moses – tierisch nah dran

Stefan Moses (1928–2018) gehörte zu den großen Fotografen der Bundesrepublik. Seine Fotoreportagen zeigt das Deutsche Historische Museum noch bis zum 12. Mai 2019 in der Ausstellung „Das exotische Land“. Für den DHM-Blog beschreibt Miriam Zlobinski die Arbeit des Fotografen beim „stern“ im Kontext seiner Zeit und gewährt uns einen Einblick in die Arbeit zu seinen Porträtserien mit Hund.

Stellenausschreibung UB WU Wien

An der UB der WU Wien, Referat eRessourcen Management, ist die Stelle eine/r/s e-Ressourcen Management Spezialist/in/en ausgeschrieben. Beschäftigungsausmaß: 30 WStd Beschäftigungsdauer: unbefristet (6 Monate befristet, Option auf unbefristete Verlänge…

7 Fragen an Karoline Döring #dehypo7

Dieser Beitrag ist Teil unserer Reihe „#dehypo7 – 7 Fragen an …“, die wir anlässlich unseres 7. Geburtstags am 9. März 2019 veranstalten. Karoline Döring ist in der Redaktion von de.hypotheses und eine der Macherinnen des Blogs Mittelalter. Interdisziplinäre Forschung und Rezeptionsgeschichte. 1. Warum haben Sie mit dem Bloggen angefangen? Vor sieben Jahren habe ich meinen jetzigen Blogkollegen Björn Gebert auf einer Veranstaltung kennengelernt. Seine Begeisterung hat mich damals mitgerissen. Ich war mit der Diss fertig und das Thema für das zweite wissenschaftliche Buch stand schon …

„7 Fragen an Karoline Döring #dehypo7“ weiterlesen

7 Fragen an Vanina Kopp #dehypo7

Dieser Beitrag ist Teil unserer Reihe „#dehypo7 – 7 Fragen an …“, die wir anlässlich unseres 7. Geburtstags am 9. März 2019 veranstalten. Vanina Kopp betreibt das Blog. Ihr Blog Jeux et Enjeu zur Sommeruniversität des DHI Paris 2015 ist eingestellt. Manchmal trägt Vanina Kopp auch beim Mittelalterblog bei. Warum haben Sie mit dem Bloggen angefangen? Wir werden am DHIP sehr dazu ermutigt (immerhin ist Mareike König hier unsere Digital Humanities-Königin), und die Unterstützung im Haus mit einem Teil des Hypotheses-Teams senkte die Hemmschwelle. …

„7 Fragen an Vanina Kopp #dehypo7“ weiterlesen

Die Weistümer des Amtes Monschau und der Herrschaft Hetzingen

Am 18. März 2019 lädt die Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde ein zur Vorstellung der Neuerscheinung “Die Weistümer des Amtes Monschau und der Herrschaft Hetzingen“, bearbeitet von Elmar Neuß. Die Edition der Monschauer Quellen erscheint in den “Publikationen der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde” (Band XVIII, 4, 2). Das Monschauer Land kam erst im Spätmittelalter 1435 als Mehr »