Planet History

Daily Archives: 2. April 2019

Johannes Merz tritt Nachfolge von Peter Pfister an

https://www.erzbistum-muenchen.de/news/bistum/Neuer-Leiter-fuer-Archiv-und-Bibliothek-der-Erzdioezese-34324.news „Zum 1. April übernimmt Johannes Merz, 54, die Leitung des Archivs und der Diözesanbibliothek der Erzdiözese München und Freising. Er tritt damit die Nachfolge von Archiv- und Bibliotheksdirektor Peter Pfister an, der zum 1. Juli 2018 in den Ruhestand … Weiterlesen

BodoArXiv

„Named after a Carolingian peasant made famous by historian Eileen Power (1889-1940), BodoArXiv gathers scholarly literature in medieval studies across the disciplines. It provides an open, non-profit repository for papers at different stages of gestation, including works that may later … Weiterlesen

Wozu das denn? Die Frankfurter Küche

Zeitsparend und effizient – die Frankfurter Küche

In der jungen Weimarer Republik herrschte ein enormer Wohnraummangel. Zur Sicherung des sozialen Friedens wurde das Recht auf eine „gesunde Wohnung“ in der Verfassung verankert. Vor allem die Kommunen setzten seit 1924 große Wohnungsprogramme um, zu denen auch die Optimierung der Wohnungseinrichtung zählte. Stefanie Müller stellt im DHM-Blog einen der Klassiker der Zeit vor: die Frankfurter Küche von Margarete Schütte-Lihotzky.

Wozu das denn? Die Frankfurter Küche

Zeitsparend und effizient – die Frankfurter Küche

In der jungen Weimarer Republik herrschte ein enormer Wohnraummangel. Zur Sicherung des sozialen Friedens wurde das Recht auf eine „gesunde Wohnung“ in der Verfassung verankert. Vor allem die Kommunen setzten seit 1924 große Wohnungsprogramme um, zu denen auch die Optimierung der Wohnungseinrichtung zählte. Stefanie Müller stellt im DHM-Blog einen der Klassiker der Zeit vor: die Frankfurter Küche von Margarete Schütte-Lihotzky.

readme.txt: „Regionalität als historische Kategorie. Ostmitteleuropäische Perspektiven“

Lesen, Schreiben und Publizieren sind die Essenz von „Geisteswissenschaften als Beruf“. In dieser Folge von readme.txt gibt uns Sabine Jagodzinski, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DHI Warschau, Einblicke in den von ihr gemeinsam mit Aleksandra Kmak-Pamirska und Miloš Řezník herausgegebenen Sammelband „Regionalität als historische Kategorie. Ostmitteleuropäische Perspektiven“.

Wo ist die Schweiz?

Seit Jahren nun beobachten die statistischen Auswertungen der DHd-Tagung eine Unterrepräsentation der Schweiz. Henny-Krahmer und Sahle stellten im Nachgang zur DHd 2018 fest: Auffällig ist hier die enorme Unterrepräsentanz der Schweiz. Diese war aber auch schon für die Tagung 2016 in Leipzig von José Calvo Tello festgestellt worden. Rechnet man auf Einwohnerzahlen um, dann ergeben […]

Der Dreißigjährige Krieg in Schwaben und seinen historischen Nachbarregionen: 1618 – 1648 – 2018

Der 111. Jahrgang der Zeitschrift des Historischen Vereins für Schwaben 2019 ist ganz der Erinnerung an den Dreißigjährigen Krieg gewidmet: Inhaltsverzeichnis PDF. Beispielsweise behandelt Wolfgang Wüst das Schicksale der Städte Augsburg, Nürnberg, Nördlingen und Dinkelsbühl unter schwedischer Besatzung. Christof Paulus … Weiterlesen

Stellenausschreibung: Wissenschaftlichen Leiter (m/w/d) des Regionalreferats und der Digitalisierung (A 13/14 LBesO) der Badischen Landesbibliothek

Die Badische Landesbibliothek sucht zum 1. Oktober 2019 einen Wissenschaftlichen Leiter (m/w/d) des Regionalreferats und der Digitalisierung (A 13/14 LBesO) Ihre Aufgaben Leitung und konzeptionelle Weiterentwicklung des Bereiches Landeskunde und Landesbibliographie, Projekte und Marketing für landeskundliche Datenbestände, Networking und Publikationstätigkeit Leitung und forschungsnahe Weiterentwicklung des Bereiches Digitalisierung, Planung und Umsetzung von Digital Humanities-Projekten, Erarbeitung von […]

„Das Hessische Landesarchiv bittet um Ihre Mithilfe!“ (Überlieferungsziele Kultussektor)

An dieser Stelle gerne der Hinweis auf einen Workshop im Hessischen Hauptstaatsarchiv am 7. Mai 2019. Aus der Ankündigung: Wie und was wurde in den 2000er Jahren unterrichtet? Welche Schwerpunkte setzte man in der Bildungspolitik? Was bewegte die Schülerinnen und Schüler? Wann hielt das Digitale Einzug ins Klassenzimmer und wie können wir sicherstellen, dass auch in mehreren hundert Jahren die Menschen noch etwas von den Fridays for Future wissen? Die Vielfalt der Themen und Akteure auf dem Kultussektor scheint ebenso unermesslich groß wie die … „Das Hessische Landesarchiv bittet um Ihre Mithilfe!“ (Überlieferungsziele Kultussektor) weiterlesen