Planet History

Daily Archives: 7. August 2019

DARIAH-DE: Veranstaltungen 2019

DARIAH-DE unterstützt die digital Forschenden und Lehrenden Geistes- und KulturwissenschaftlerInnen auf vielfältige Weise. Zu diesem Zweck richten die einzelnen Partner in DARIAH-DE unter anderem Veranstaltungen zu verschiedenen Aspekten des digitalen Forschens und Lehrens aus: Im Jahr 2019 bieten die Partner aus DARIAH-DE folgende Veranstaltungen an: Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung (Marburg): Forschungsdatenmanagement praktikabel gestalten, 20.-21.08.2019, Marburg […]

„In der Welt gab es heute keine Sensationen“

„In der Welt gab es heute keine Sensationen“

Das Jahr 1989 entwickelt sich zu dem bedeutendsten Umbruchsjahr der Nachkriegszeit Europas. Als exklusiven Vorabdruck ihres Buches gewährt die Literaturwissenschaftlerin und Diplomatin Zsuzsa Breier in vier Beiträgen für den DHM-Blog einen Einblick in die rasanten Entwicklungen in Deutschland und Ungarn vor dreißig Jahren.

„In der Welt gab es heute keine Sensationen“

„In der Welt gab es heute keine Sensationen“

Das Jahr 1989 entwickelt sich zu dem bedeutendsten Umbruchsjahr der Nachkriegszeit Europas. Als exklusiven Vorabdruck ihres Buches gewährt die Literaturwissenschaftlerin und Diplomatin Zsuzsa Breier in vier Beiträgen für den DHM-Blog einen Einblick in die rasanten Entwicklungen in Deutschland und Ungarn vor dreißig Jahren.

Euphorischer Beginn einer konfliktreichen Kooperation

Im Juni 1959 besuchte der in die USA emigrierte Publizist Kurt R. Grossmann die jüngst gegründete Ermittlungsstelle zur Strafverfolgung von NS-Verbrechen in Ludwigsburg. In einem Artikel für die deutsch-jüdische Monatszeitschrift Aufbau sowie in einem vertraulichen Memorandum zog er seine Konsequenzen. „Jeder der wünscht, dass grausame Verbrechen gesühnt werden […], sollte der Zentralen Stelle der Landesjustizverwaltungen […]

Ausschreibung Referentin/Referent (w/m/d) für Forschungsdaten

Die Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland sucht für ihre Geschäftsstelle in Bonn zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Referentin/Referenten (w/m/d) für Forschungsdaten Die Max Weber Stiftung (www.maxweberstiftung.de) unterhält zehn Forschungsinstitute und mehrere Außenstellen in 15 Ländern. Sitz der Stiftung ist Bonn. Weltweit werden über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt und zahlreiche Stipendiatinnen und […]

Sicherungsverfilmung #ABInside

Dank Sicherungsverfilmung – Protokollbücher der Stadt Aschaffenburg im Barbarastollen! Die Sicherungsverfilmung von Archivalien dient laut Haager Konvention vom 14. Mai 1954 dem Schutz von Kulturgut bei Naturkatastrophen und bewaffneten Konflikten und erfolgt im Auftrag und auf Kosten des Bundes. Bedeutendes Kulturgut wird dazu in Verfilmungsstellen, für Bayern im Bayerischen Hauptstaatsarchiv München, nach bundeseinheitlich definierten Auswahlkriterien […]

Der Beitrag Sicherungsverfilmung #ABInside erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Wiedererlangte Schätze

Die Universitäts- und Landesbibliothek Bonn (ULB) hat im Herbst 2018 aus belgischem Privatbesitz zahlreiche Handschriften und Drucke zurückerhalten, die seit der Nachkriegszeit in ihrem Bestand fehlten. Es handelt sich insgesamt um 645 Bände, darunter elf mittelalterliche Handschriften, zwei neuzeitliche Handschriften, zwei mittelalterliche Urkunden, zwei historische Karten, 39 Inkunabeln – davon sechs leider nur fragmentarisch – Mehr »

VÖBBLOG Top 20 im Juli 2019

Die 20 direkt – und nicht via Einstiegsseite – am öftesten angesteuerten Posts (ohne Stellenanzeigen) im Juli 2019 waren: Firefox-Extension für Bibliothekssystem ALMA Über die Wichtigkeit der Beantwortung bibliographischer Fragen … OÖLB: „Österreich-Un…