Planet History

Daily Archives: 12. August 2019

Referentenstelle mit Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit und Wissensmanagement (Entgeltgruppe 13 TV-L)

Der Rat für Informationsinfrastrukturen (RfII) ist ein wissenschaftspolitisches Beratungsgremium, das Bund und Länder in Fragen der Weiterentwicklung wissenschaftlicher Informationsinfrastrukturen berät. Die 24 ehrenamtlich tätigen Mitglieder werden von der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) berufen. Der Rat wird durch eine Geschäftsstelle an der Universität Göttingen betreut. In der Geschäftsstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Referentenstelle mit Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit […]

Nominiert bedrohte Digitale Objekte!

Die Digital Preservation Coalition sucht noch bis Ende August nach digitalen Objekten, die vom Verschwinden bedroht sind. Die “Bit List of Digitally Endangered Species” ist eine Crowdsourcing-Initiative, die zeigen soll, welche digitalen Materialien aus unserer Sicht bedroht  und welche durch digitale Erhaltungsarbeit relativ sicher sind. Die DPC baut und pflegt diese Liste über die nächsten Jahre, um einerseits die Erfolge bei der Erhaltung digitaler Objekte zu feiern und andererseits  die Notwendigkeit zu betonen, die noch “vom Aussterben bedrohten” Sammlungen und Formate  vor dem Vergessen … Nominiert bedrohte Digitale Objekte! weiterlesen

Tagung „Kriegsfolgenarchivgut“ im Lastenausgleichsarchiv

von Karsten Kühnel Anlässlich des 30jährigen Bestehens des Lastenausgleichsarchivs richtet das Bundesarchiv am 14. und 15. Oktober 2019 in seiner Dienststelle in Bayreuth eine Tagung zum Thema „Kriegsfolgenarchivgut: Entschädigung, Lastenausgleich und Wiedergutmachung in Archivierung und Forschung“. Der Titel der Tagung leitet sich aus der Bezeichnung des Auftrags und der Rechtsgrundlage des Lastenausgleicharchivs her, dem „Gesetz … Tagung „Kriegsfolgenarchivgut“ im Lastenausgleichsarchiv weiterlesen

Julius Maria Becker. Die unbekannten Seiten des Dichters (Schaufenster zur Stadtgeschichte – Ausstellungen)

Im Zuge der Schaufenster zur Stadtgeschichte präsentieren wir anlässlich seines 70. Todestags am 26. Juli eine Ausstellung zu dem Aschaffenburger Dichter und Literaten Julius Maria Becker (1887-1949). Nach der Erschließung des umfangreichen Nachlasses 2018/19 ist dieser nun über die Findmittel des Archivs auch digital einsehbar. In dem 16 laufende Meter umfassenden Bestand befinden sich neben zahlreichen Manuskripten, […]

Der Beitrag Julius Maria Becker. Die unbekannten Seiten des Dichters (Schaufenster zur Stadtgeschichte – Ausstellungen) erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Die Abstracts zur Tagung „Herrschaftsnorm und Herrschaftspraxis im Kurfürstentum Köln“

Die vierte Sektion widmet sich explizit einem Leitgedanken der gesamten Tagung: dem charakteristischen Spannungsverhältnis der Kurfürsten und Erzbischöfe von Köln als weltliche und geistliche Herrscher. Prof. Dr. Andrea Stieldorf, Lehrstuhlinhaberin für Historische Grundwissenschaften und Archivkunde an der Universität Bonn, rückt zu diesem Zweck die Analyse von Siegeln und Münzen in den Mittelpunkt und ermöglicht dadurch Mehr »