Planet History

Daily Archives: 12. November 2019

Offene Archive – 5. Konferenz mit Archivcamp – Ein Tagungsbericht

„Wo ist meine Akte?“, so steht es als großes Graffito im Eingang des ehemaligen Ministeriums für Staatssicherheit in Berlin, dem heutigen Sitz des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, dem Gastgeber der diesjährigen Konferenz „Offene Archive“. Löst man die Frage von ihrem räumlichen und historischen Kontext und weitet sie in … Offene Archive – 5. Konferenz mit Archivcamp – Ein Tagungsbericht weiterlesen

Konferenz “Offene Archive” 2019 – ein Tagungsbericht

„Wo ist meine Akte?“, so steht es als großes Graffito im Eingang des ehemaligen Ministeriums für Staatssicherheit in Berlin, dem heutigen Sitz des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, dem Gastgeber der diesjährigen Konferenz „Offene Archive“. Löst man die Frage von ihrem räumlichen und historischen Kontext und weitet sie in die Richtung „Wo sind die Informationen, die ich gerne hätte?“, dann berührt man den Kern dessen, was die „Offenen Archive“ ausmacht: den Zugang zu Archiven und Archivgut verbessern, die … Konferenz “Offene Archive” 2019 – ein Tagungsbericht weiterlesen

Was macht eigentlich das Community Management von de.hypotheses?

Von Celia Burgdorff und Ulrike Stockhausen Wer den Begriff „Community Management“ googelt merkt schnell, dass diese Berufsbezeichnung nicht besonders seriös wirkt. Einigen Memes nach zu urteilen, ist der oder die Community Manager/in eine komische Kreatur, die hauptsächlich für eine Passwort-Liste verantwortlich ist und den Tag ansonsten damit verbringt, auf Facebook und Twitter zu prokrastinieren und andere zu trollen. Klingt genial, aber ist es so? Nun, entgegen aller Vorurteile haben wir bei de.hypotheses alle Hände voll zu tun. Wir, das sind Ulrike Stockhausen von der …

„Was macht eigentlich das Community Management von de.hypotheses?“ weiterlesen

Tagungsbericht: 14. Bayerisch-Österreichische Dialektologietagung 2019

In der zweiten Novemberwoche fand vom 07.11. bis zum 09.11.2019 die 14. Bayerisch-Österreichische Dialektologietagung (kurz BÖDT) an der Universität Salzburg statt. Die inhaltlich durchaus auch für Nicht-Germanist*innen interessanten Vorträge, allesamt aus dem Bereich der bayerisch-österreichischen Dialektologie, behandelten primär gesellschaftliche, phonetisch-phonologische, … Weiterlesen

#MWSLieblingsorte – Das historische Rathaus in Osnabrück

In der Reihe #MWSLieblingsorte stellen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Institute der Max Weber Stiftung ihre ganz persönlichen Lieblingsorte vor. In dieser Folge zeigt uns Alexander Gerber, Wissenschaftliche Hilfskraft in der Geschäftsstelle bei perspectivia.net, seinen persönlichen Lieblingsort: Das historische Rathaus in Osnabrück