Planet History

Daily Archives: 28. November 2019

Überlegungen zur Anlage einer Bildsammlung

Bereits seit einiger Zeit wird im Archiv des Schottenstifts an der Anlage einer eigenen Bildsammlung gearbeitet. Sowohl von außen als auch hausintern war das Archiv immer wieder mit Anfragen zu Fotografien konfrontiert worden, die aber in den meisten Fällen nicht wirklich zufriedenstellend beantwortet werden konnten. Dies lag vor allem daran, dass sich Fotografien und andere Abbildungen, konservatorisch schlecht verwahrt, verstreut in unterschiedlichen Beständen des Archivs befanden, was eine gezielte Suche nach einzelnen Bildern kaum erlaubte. Die fachgerechte Verwahrung, Ordnung und Verzeichnung dieses nicht unbedeutenden … Überlegungen zur Anlage einer Bildsammlung weiterlesen

Entwurf einer physischen Weltbeschreibung. Alexander von Humboldt und der Film

Entwurf einer physischen Weltbeschreibung. Alexander von Humboldt und der Film

Alexander von Humboldt suchte auf seinen Reisen die unmittelbare Begegnung mit der materiellen Welt, sein Kosmos trägt den Untertitel „Entwurf einer physischen Weltbeschreibung“. Die physische Geografie setzt eine körperliche Erfahrung des Beschreibenden voraus. In diesem Drängen begegnen sich Humboldt und der Film. Stephan Ahrens über die Filmreihe „Alexander von Humboldt“ im Zeughauskino.

Entwurf einer physischen Weltbeschreibung. Alexander von Humboldt und der Film

Entwurf einer physischen Weltbeschreibung. Alexander von Humboldt und der Film

Alexander von Humboldt suchte auf seinen Reisen die unmittelbare Begegnung mit der materiellen Welt, sein Kosmos trägt den Untertitel „Entwurf einer physischen Weltbeschreibung“. Die physische Geografie setzt eine körperliche Erfahrung des Beschreibenden voraus. In diesem Drängen begegnen sich Humboldt und der Film. Stephan Ahrens über die Filmreihe „Alexander von Humboldt“ im Zeughauskino.

Internationale Tagung: „The Paris Peace Conference 1919. The Challenge of a New World Order“

Geisteswissenschaft als Beruf im Ausland – Was kann man sich darunter vorstellen? In „Weltweit vor Ort“, dem Magazin der MWS, geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einen Einblick in das spannende Arbeitsfeld der internationalen geisteswissenschaftlichen Forschung. Axel Dröber (DHI Paris) berichtet von der internationalen Tagung „The Paris Peace Conference
1919. The Challenge of
a New World Order“, die vom 5. bis 8. Juni
2019 in Paris und Versailles stattfand.

Historische Hilfswissenschaften und Medienkunde: Archivar des Germanischen Nationalmuseums übernimmt Lehrauftrag an der Universität Erlangen

Sicherheit im Umgang mit schriftlichen und materiellen Quellen wie archivalischen Texten, Wappen, Siegeln, Münzen, Medaillen u. ä. gehört zum unverzichtbaren Handwerkszeug in den historischen Fächern. Doch der Erwerb solcher Kenntnisse und Fertigkeiten spielt in den einschlägigen Studiengängen vielerorts nur noch eine nachgeordnete Rolle. Um diesem Mangel wenigstens punktuell abzuhelfen, bietet das Historische Archiv des Germanischen Nationalmuseums im laufenden Wintersemester 2019/20 am Institut für Kunstgeschichte der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg den ersten Teil einer Lehrveranstaltung „Historische Hilfswissenschaften und Medienkunde für Kunsthistoriker*innen“ an. Die auf zwei Semester angelegte, … Historische Hilfswissenschaften und Medienkunde: Archivar des Germanischen Nationalmuseums übernimmt Lehrauftrag an der Universität Erlangen weiterlesen

Zwischen Globalisierungsdiskursen und Heimatrhetorik. Neue Herausforderungen für die Landesgeschichte im 21. Jahrhundert

Globalisierungsdiskurse sind allgegenwärtig. Sie prägen seit einigen Jahren auch die kulturwissenschaftlich orientierte Geschichtswissenschaft, die sich bemüht, nationalstaatliche und eurozentrische Perspektiven aufzugeben und Geschichte global zu denken. Ebenso allgegenwärtig ist das Sprechen über Heimat – und das quer durch alle politischen Lager. ‚Heimat‘ erscheint dabei mit Blick auf die Globalisierung als identitätsstiftender Ort, wahlweise unter Ausschluss Mehr »