Planet History

Daily Archives: 13. Februar 2020

Zerbrochene Zeiten

Im New Yorker Exil wie in Pacific Palisades arbeitete Maidon Horkheimer an Collagen, die unter anderem auf den „inneren Kreis“ des Instituts für Sozialforschung verwiesen und von denen sie einige in Form eines Albums als Geschenk für Max Horkheimer konzipierte. Am 14. Februar 2020 jährt sich sein Geburtstag zum 125. Mal. Im amerikanischen Exil, das […]

IEG-Stipendium Digital Humanities

Das Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG) in Mainz vergibt ein sechs- bis achtmonatiges Stipendium für Doktorandinnen und Doktoranden im Bereich Digital Humanities. Historisch arbeitende Geisteswissenschaftlerinnen und Geisteswissenschaftler, die in ihrem Vorhaben digitale Methoden einsetzen, werden eingeladen, sich auf das Stipendium zu bewerben. Die nächste Bewerbungsfrist ist der 20. April 2020.Forschungsaufenthalt in Mainz: ab Juli 2020 oder später. […]

Buchvorstellung: Vielfalt in der Einheit – Zisterziensische Klosterlandschaften in Mitteleuropa

Zur Buchvorstellung: Am 14.02.2020 wird der Tagungsband zur 2018 in Ebrach stattgefundenen Fachtagung “Vielfalt in der Einheit” im Kloster Waldsassen der Öffentlichkeit vorgestellt. Termin: 14.02.2020, 16:00 – 17:00 UhrOrt: Stiftsbibliothek der Abtei Waldsassen, Basilikaplatz 2, Waldsassen Zum Inhalt des Bandes: Waren Zisterzienser…

244. Institutsseminar: Lorenzo Pubblici (Director of the Center for Studies on Central and Eastern Europe in the Middle Ages, Florence) – The Mongols and Europe: Building common economic and political spaces in medieval Eurasia (09.03.2020)

Am Montag, dem 03. März 2020, findet ab 17.15 Uhr im Elise-Richter-Saal im Hauptgebäude der Universität Wien das 244. Institutsseminar des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung statt. Es spricht Lorenzo Pubblici (Director of the Center…

Gundermann lebt und mit ihm eine DDR im Aufbruch

Die sozialistische Utopie in München, in einem Keller zwar, aber trotzdem großartig. Ihr Film werde im Westen noch etwas zögerlich gebucht, sagt Grit Lemke, die Regisseurin, im Monopol-Kino. Hier könne man nicht so viel anfangen mit Gerhard Gundermann, dem Liedermacher aus der DDR. Vermutlich ist es nicht nur das. Lemkes Dokumentarfilm Gundermann Revier kämpft an gegen den hegemonialen Diktatur- und Individualismusdiskurs. Grit Lemke, Jahrgang 1965, ist in Hoyerswerda aufgewachsen. Gerhard Gundermann, zehn Jahre älter, saß bei ihr am Abendbrot-Tisch. Zumindest wurde dort oft über … „Gundermann lebt und mit ihm eine DDR im Aufbruch“ weiterlesen

Hollywod Picnic 1937

(von ClassicCartoons) «In this 1937 entry from Columbia Pictures’ ‹Color Rhapsodies› series [Charles Mintz], Hollywood stars go on a picnic. Among the stars caricatured are W. C. Fields, The Marx Brothers, Stan Laurel and Oliver Hardy, the Three Stooges, Clark Gable, Shirley Temple, Mae West, Katherine Hepburn, Greta Garbo, Martha Raye, Step’n Fetchit, and many […]