Planet History

Daily Archives: 21. Februar 2020

Berliner Zeitung: Ostidentität 4.0

Die Debatte um Holger und Silke Friedrich, die Neu-Eigentümer der Berliner Zeitung, nimmt kein Ende. In einem Radio-Talk mit Verleger-Kollege Jakob Augstein holte das Paar nun zum Rundumschlag aus. Fazit: Bei der Neuausrichtung der Zeitung halten beide wenig von den Kategorien links vs. rechts und setzen stattdessen  auf Ost/West und ganz  viel Technologie. Die Zeitschrift Horizont nennt sie „Die Unverstandenen“, laut Tagesspiegel seien sie „kein strategischer Unfall“: Holger und Silke Friedrich, die Neu-Verleger der Berliner Zeitung. Der Medienrummel um sie ist groß: ihre zweiseitige Grundsatzerklärung für die Berliner … „Berliner Zeitung: Ostidentität 4.0“ weiterlesen

Fotoausstellung „MÜNCHEN. SCHAU her!“

Von 6. März bis voraussichtlich Ende Juli 2020 zeigt die Bayerische Staatsbibliothek die Fotoausstellung „MÜNCHEN. SCHAU her! Das Bildarchiv der Bayerischen Staatsbibliothek“. 250 historische Aufnahmen von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis in die 1970er Jahre laden den Besucher auf eine Zeitreise durch München und Umgebung ein.

TV-Vorschau 22. – 28. Februar 2020

Karneval und Hamburgwahl dominieren die erste Wochenhälfte und nehmen auch gewohnten Geschichtssendungen den Sendeplatz weg. Dennoch gibt es die eine oder andere interessante Sendung. Viel Spaß bei der Auswahl. Samstag, 22. Februar Wie so oft gibt es auf N-TV wieder Zweite-Weltkriegs-Geschichte. „Wendepunkte des Zweiten Weltkriegs – Schlacht von Stalingrad“ (20.15 …

Es ist wieder soweit – Tag der Archive in Koblenz vom 6. bis 8. März 2020

  Seit jeher ist Kommunikation ein zentraler Bestandteil des alltäglichen menschlichen Zusammenlebens und –wirkens. Aber wie verständigten sich die Menschen im Mittelalter? Wie kommunizieren wir heute? Vom 6. bis zum 8. März öffnen das Stadtarchiv Koblenz, das Bundesarchiv und das Landeshauptarchiv ihre Türen und laden Sie ein, die spannende Geschichte der Kommunikation und ihrer vielfältigen […]

Forschungsinfrastruktur OPERAS: Umfrage

Liebe Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die Forschungsinfrastruktur OPERAS (www.operas-eu.org) hat eine Umfrage erstellt, die darauf abzielt, einen umfassenden Überblick über aktuelle Praktiken, Gewohnheiten und Probleme im Zusammenhang mit der wissenschaftlichen Kommunikation in den Geistes- und Sozialwissenschaften (SSH) zu gewinnen. Die folgenden Dimensionen der SSH-Wissenschaftskommunikation werden angesprochen: Veröffentlichungen und Kommunikation Lesen, schreiben und zusammen arbeiten Suche, Zugang […]

Stellenausschreibung: Wiss. Mitarbeiter/in mit einer Ausbildung im Bereich Digital Humanities

Die Monumenta Germaniae Historica und das Collegium Carolinum suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für ein digitales Editionsprojekt einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) mit einer Ausbildung im Bereich Digital Humanities mit 100% der tariflichen Arbeitszeit gemäß E 13 TV-L. Die Stelle ist auf die Projektförderzeit bis 30.06.2021 befristet. Stellenprofil und Aufgaben Hauptaufgabe ist die inhaltliche und […]

Research data in the Social Sciences and Humanities: FAIR principles and user feedback on the SSH Open Marketplace, January 30th 2020, Göttingen

Being FAIR: A joint workshop effort of CO-OPERAS and SSHOC CO-OPERAS (https://www.go-fair.org/implementation-networks/overview/co-operas/) and SSHOC (https://sshopencloud.eu/) share a similar task: supporting researchers in the social sciences and humanities to integrate their work and results according to the FAIR principles. To this end, SSHOC and CO-OPERAS organised a joint workshop revolving around FAIR principles for research data […]

Ein Computerpionier aus Polen

Auch in Osteuropa entstanden Computer. Sie sind uns nicht so vertraut wie die Modelle aus westlichen Ländern, aus Japan oder der DDR. Heute erinnern wir an einen Entwickler aus Polen, der vor zehn Jahren starb: Jacek Karpiński. Er baute Analog- wie Dig…

Peter Rosegger : Exlibris (um 1903)

Mit der Laterne nicht / mit dem Herzen suche die Menschen, denn der Liebe allein öffnen die Menschen ihr Herz. Moriz Maria Franz de Paula Josef von Weittenhiller : [Exlibris] Bücherey von P[eter] Rosegger. Zürich, Heliogravure & Kupferdruck Kunstanstalt H. Feh, [circa 1900?]°. Zentralbibliothek Zürich, Exl Bridler Rosegger 1. → e-rara —– ° vermutlich 1903 […]

Projektbericht | Strittige Scheidungen vor dem Wiener Zivilmagistrat (1786–1850)

Strittige Scheidungen vor dem Wiener Zivilmagistrat (1786–1850). Ein Projektbericht Birgit Dober, Andrea Griesebner, Susanne Hehenberger und Isabella Planer (Wien) Auch in der (Frühen) Neuzeit war eine Ehe nicht immer ein Bund fürs Leben. Katholische und gemischtkonfessionelle Paare, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr miteinander leben wollten, konnten sich schon lange vor der Einführung der Zivilehe scheiden lassen. Allerdings blieb den von Tisch und Bett „geschiedenen“ KatholikInnen eine Wiederverheiratung zu Lebzeiten des anderen Eheteils verwehrt. Nach katholischer Lehre kann das sakramental gestiftete Eheband nur durch […]