Planet History

Daily Archives: 3. April 2020

TV-Vorschau 4. – 10. April 2020

Die Karwoche ist voller historischer Dokus und Spielfilme (sofern Corona nicht Programmänderungen erzwingt). Viel Spaß bei der Auswahl. Samstag, 4. April „Apokalypse Hitler“ (20.15 Uhr und 21.05 Uhr) und „Mega-Projekte der Nazis“ (22.10 Uhr, 23.10 Uhr und 0.10 Uhr) gibt es wieder auf N-TV zu sehen. Berliner Geschichte anhand einiger …

Corona: The Archives and Records are Accessible (via ICA)

https://www.ica.org/en/the-archives-and-records-are-accessible At ICA we think it is an important time to tell people from all over the world, not just our community, that archives continue to be accessible even though in some cases the physical buildings may be shuttered. Also, that records services continue to operate to facilitate business and government operations. The vital role of archives and records services cannot be underestimated in these challenging times. Without archives, archivists and records managers, businesses, civil society, government and other international organisations could not operate. … Corona: The Archives and Records are Accessible (via ICA) weiterlesen

Was Geisteswissenschaftler*innen zu Corona zu sagen haben

Wer in den letzten zwei Wochen einen Blick auf die Startseite von de.hypotheses geworfen hat, hat sicher gemerkt: Auch hier mehren sich Beiträge, die die Auswirkungen der Pandemie in den Fokus nehmen. Geistes- und Sozialwissenschaftler*innen betrachten die gesellschaftliche Dimension des Krisenzustands und hinterfragen historische Vergleiche mit Kriegen oder anderen Pandemien. Sie berichten davon, welche Auswirkungen der Stillstand des öffentlichen Lebens auf ihre Forschungsprojekte hat, entlarven Verschwörungstheorien oder forschen nach regionalen Unterschieden in der Aussprache des Wortes Quarantäne. Andere sammeln Tipps und Tricks für wissenschaftliches …

„Was Geisteswissenschaftler*innen zu Corona zu sagen haben“ weiterlesen

Rachinger liest „Die Pest“

„Die Pest“-Marathonlesung zumindest einen kleinen Teil daraus: 120 Mitbürger*innen werden nun Albert Camus‘ „Die Pest“ vorlesen, die Videos ihrer Textpassagen ergeben eine rund 10-stündige Marathonlesung: Bereits zugesagt haben u. a. Ruth B…

Kleine Geschichte des Streaming

Früher saßen wir am Radio oder vor dem Fernseher; ab den 1970er-Jahren entwickelte sich das Streaming. 1993 wurden Interviews online übertragen, 1994 waren die Rolling Stones über das Internet zu hören. Am 3. April 1995 führte die Firma Progressive Net…

Covid-19-Angebote der UB Bern

Universitätsbibliothek Bern  «Wir bauen unser Angebot an E‑Medien temporär stark aus. Einige E‑Book-Pakete, Datenbanken oder E‑Journals sind für Studierende und Mitarbeitende der Universität und der PH Bern via VPN zugänglich, einige sind für alle offen. Sie können auch weiterhin Scans über EoD (E‑Books on demand) aus historischen Beständen und Sondersammlungen bestellen. Unsere Spezialistinnen und Spezialisten für Literatur …

„Covid-19-Angebote der UB Bern“ weiterlesen

Sammelrezension | Siegfried Hanke, Rainer Vogel (Hg.): Urbar der Herrschaft Freudenthal/Bruntál von 1618; Siegfried Hanke, Rainer Vogel (Hg.): VRBARIUM oder Grundtbuch der Herrſchafft Freudentaal

Siegfried Hanke, Rainer Vogel (Hg.): Urbar der Herrschaft Freudenthal/Bruntál von 1618 (Hamburg 2018), Verlag Dr. Kovač, 530 Seiten, ISBN 978-3-8300-9971-0 Siegfried Hanke, Rainer Vogel (Hg.): VRBARIUM oder Grundtbuch der Herrſchafft Freudentaal, REVIDIRT vnd CORRIGIRT. Anno 1604. E. T. Transliteriert und kommentiert von Siegfried Hanke und Rainer Vogel (Hamburg 2017), Verlag Dr. Kovač, 310 Seiten, ISBN 978-3-8300-9637-5 Karl Vocelka (Wien) Urbare waren ursprünglich Verwaltungsschriftstücke geistlicher oder weltlicher Grundherrschaften, in denen der Besitz dieser Grundherren und die davon zu erbringenden Leistungen verzeichnet sind. Man könnte diese […]