Planet History

Daily Archives: 7. September 2020

Ansichten eines Kameramanns

Leonie Lange wusste sofort, über wen sie ihren Essay schreiben würde. Ihr Beitrag zur Vorlesung „Das mediale Erbe der DDR“ ist ein ganz persönlicher. Denn ihr Vater, Jahrgang 1950, ist selbst ein Teil davon. Der Kameramann hat lange Jahre im Osten und später dann auch im Westen als Kameramann gearbeitet. Sozialisiert in einem Staat, in dem die Pressefreiheit nur auf dem Papier existierte. Und trotzdem oder gerade deshalb ein wichtiger Medienmensch. Mein Vater, der Medienmensch Von Leonie Lange Die Medienkarriere meines Vaters (1950 in … „Ansichten eines Kameramanns“ weiterlesen

Internationale Herbstschule: Onlinekurs QGIS für Altertumswissenschaftler/-innen

Toletum, das “Netzwerk zur Erforschung der Iberischen Halbinsel in der Antike” für Nachwuchswissenschaftler/-innen, veranstaltet einen Onlinekurs für das Geoinformationssystem QGIS! Er richtet sich an Studierende im BA-/Master Studiengang, Doktoranden und Postdocs in der Alten Geschichte, Klassischen Archäologie und Frühchristlichen Archäologie, Bauforschung und Klassischen Philologie mit einem Schwerpunkt in der Epigraphik. Das Ziel ist es, die … „Internationale Herbstschule: Onlinekurs QGIS für Altertumswissenschaftler/-innen“ weiterlesen

Rezension zu „Kreative Identitäten. Eine Milieustudie in Handwerks- und Kreativberufen“ von Hans Stefan Moritsch, Tobias Fock, Julia Pintsuk-Christof und Anna Wanka, verfasst von Hannah Varga

Auf der Suche nach Identität und Orientierung Die Kreativwirtschaft befindet sich im Wandel, was neue Berufsbilder entstehen lässt und ältere verändert. Dabei kommen immer öfters Fragen nach der Orientierung des kreativen Wirtschaftssektors und der Anp…