Planet History

Daily Archives: 16. Oktober 2020

#allgemein #histlexbay Die Geschichte der Staatlichen Archive in Bayern

https://www.historisches-lexikon-bayerns.de/Lexikon/Staatliche_Archive_in_Bayern Die bayerische Archivlandschaft ist durch das Bayerische Hauptstaatsarchiv in München für die Zuständigkeit auf Landesebene sowie die Staatsarchive mit Zuständigkeit für die Regierungsbezirke und das vormals nicht-bayerische Coburg geprägt. Etwas komplexer stellt es sich dar, wenn man die Genese Read more…

The post #allgemein #histlexbay Die Geschichte der Staatlichen Archive in Bayern first appeared on eindrücke ᵇᵉᵗᵃ.

Survey on code literacy

I would like to call your attention to an in-depth survey on the topic of code literacy, The survey is being conducted by the Alan Turing Institute, Ghent University, Utrecht University, the Huygens Institute, and the Royal Netherlands Academy Humanities Cluster. The survey wants to gauge the current state of code literacy and its impediments […]

Online-Workshop zum Forschungsdatenmanagement in der Romanistik am 26. & 27. November 2020: Datensicherung im Forschungsprozess

Der nachhaltige Umgang mit Forschungsdaten ist eines der wesentlichen Ziele des Forschungsdatenmanagements. In der Praxis stellen sich dabei viele Fragen: Was ist für die Gewährleistung von Nachhaltigkeit im Einzelnen zu bedenken? Wie und wo können die zu archivierenden bzw. zu veröffentlichenden Daten gespeichert werden? Welche Metadaten sind dafür notwendig und wie können sie sinnvoll vergeben […]

Der Think Tank Yana Milev

Im Schatten der historischen Forschung an Universitäten und Leibniz-Instituten entsteht ein monumentales Werk, das die hegemonialen Narrative über die Zeit der Teilung, über die Wiedervereinigung und damit auch über die deutsch-deutsche Gegenwart herausfordert. Pünktlich zum runden Jubiläum hat Yana Milev ihre Trilogie „Ostdeutschland seit 1989/90“ fertiggestellt. Yana Milev: Entkoppelte Gesellschaft – Ostdeutschland seit 1989/90. Drei Bände: Anschluss, Umbau, Exil. Berlin: Peter Lang 2019, 2020 Eine Rezension von Michael Meyen Vor diesem Werk muss jeder Rezensent schrumpfen. Yana Milev kippt eine Unmenge an Material vor … „Der Think Tank Yana Milev“ weiterlesen

Liste von Repositorien

Wie werden #Forschungsdaten, Preprints, #OpenAccess-Paper und Graue Literatur auffindbar und damit sicht- und nutzbar? Klar, über Repositorien. Welche es gibt und für welche Themen sie sich eignen, habe ich auf @ScienceBlogs_de zusammengefasst. #Forsc…

TV-Vorschau 17. – 23. Oktober 2020

US-Geschichte, arabische Geschichte, schottische Geschichte, DDR-Geschichte, thüringische Geschichte und jede Menge darüber hinaus gibt es in der kommenden Woche im deutschen Geschichts-Fernsehen zu erkunden. Viel Spaß bei der Auswahl. Samstag, 17. Oktober „Mega-Projekte der Nazis“ auf N-TV. Um 20.15 Uhr geht es um „Super-Panzer“, „Hitlers Kampfjet ME262“ folgt um 21.05 …

The post TV-Vorschau 17. – 23. Oktober 2020 first appeared on Historikerkraus.de – Das Blog.

Computer im Heiligen Land

Vor 65 Jahren nahm der erste Computer Israels den Betrieb auf. Der WEIZAC lief im Weizmann-Institut für Wissenschaften in der bei Tel Aviv gelegenen Stadt Rechovot. Er basierte auf dem Röhrenrechner, den John von Neumann im amerikanischen Princeton geb…

GiD Lab: Interviewreihe – Cornelius Borck stellt sich vor

Professor Cornelius Borck ist Direktor des Instituts für Medizingeschichte und Wissenschaftsforschung der Universität zu Lübeck und Ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Hamburg. Für unsere GiD-Interviewreihe „Schöne neue Welt? – Chancen und Grenzen medizinischen Fortschritts in Geschichte und Gegenwart“ stellt er sich als Experte zur Verfügung, um Fragen rund um die Themen Medizingeschichte und -technik zu beantworten. Welche Fragen der Wissenschaftsjournalist Dr. Jan-Martin Wiarda mit ihm im Interview diskutieren wird, könnt ihr mitentscheiden! In diesem Beitrag erfahrt ihr, wer Cornelius Borck ist, zu welchen Themen er forscht und wie ihr eure Fragen an ihn stellen könnt.