Planet History

Daily Archives: 21. Oktober 2020

Abenteuer Europa!

Imaginationen der europäischen Integration im digitalen Spiel – II von Eugen Pfister Beim nachfolgende Text handelt es sich um den zweiten überarbeiteten (an manchen Stellen stark gekürzten an anderen erweiterten) Teil des ursprünglich in den Historischen Mitteilungen 29/2017, S. 177-192 erschienen Aufsatzes. Der vorhergehende Teil findet sich hier. 1 Wenn wir verstehen wollen, wie es um das Zugehörigkeitsgefühl der EuropäerInnen zur EU steht – und zwar abseits statistischer Eurobarometererhebungen – ist es notwendig, nach populären Europabildern zu suchen. Zwar findet sich nach wie vor … Abenteuer Europa! weiterlesen

105 Jahre nach dem Völkermord an den Armeniern im Osmanischen Reich: Für eine wissenschaftliche Aufarbeitung des Völkermords an den osmanischen Armeniern – gerade in Deutschland

In einer dreiteiligen Miniserie schreibt Elke Hartmann über die Ereignisse und Hintergründe des Völkermords an den Armeniern im Osmanischen Reich sowie das Gedenken an diesen Genozid. Im dritten Teil thematisiert sie dessen Erinnerungskultur und…

„Kummer“ über das Ostdeutsch-Sein

Kann ein (fast) Nach-Wende-Geborener Teil des „medialen Erbes der DDR“ sein? Ja. Felix von den Hoff zeigt anhand der Texte des Chemnitzer Künstlers „Kummer“ – Jahrgang 1989 – wie stark das Ostdeutsch-Seins das Bewusstsein einer ganzen Generation junger Bundesbürger geprägt hat. Wie sie darunter leiden und trotzdem ihre Heimat lieben. Wie sie um Akzeptanz kämpfen und gegen die unübersehbaren Fliehkräfte in ihrer eigenen Mitte. Im Fokus der Analyse stehen zwei Songs aus Kummers Debütalbum: „Schiff“ und „9010“. Beides Beispiele für „populäre Geschichtsrepräsentation“. Und dafür, … „„Kummer“ über das Ostdeutsch-Sein“ weiterlesen

Passenger Pigeon Manifesto

Passenger Pigeon Manifesto A call to public galleries, libraries, archives, museums, and their funders to liberate our cultural heritage that has already been digitised. Illustrated with the cautionary tales of extinct species and our lack of access to…

readme.txt: „Ottoman and European Music in ʿAlī Ufuḳī’s Compendium, MS Turc 292: Analysis, Interpretation, Cultural Context“

Lesen, Schreiben und Publizieren sind die Essenz von “Geisteswissenschaften als Beruf”. In dieser Folge von readme.txt beantwortet Judith Haug, wissenschaftliche Referentin am Orient Institut Istanbul, vier Fragen zu ihrem neuen Buch „Ottoman and European Music in ʿAlī Ufuḳī’s Compendium, MS Turc 292: Analysis, Interpretation, Cultural Context“.

Das Fernsehen

Das Fernsehen

Es waren die 1960er Jahre, in denen sich das neue Medium Fernsehen etablieren sollte. Verschiedene Fernsehereignisse prägten ganze Generationen, die zur gleichen Zeit das Geschehen am Bildschirm verfolgten und mit der Wirkung von bewegten Bildern mussten sich nun auch Politikerinnen und Politiker auseinandersetzen, wie die Ausstellung „Von Luther zu Twitter. Medien und politische Öffentlichkeit“ zeigt.

Das Fernsehen

Das Fernsehen

Es waren die 1960er Jahre, in denen sich das neue Medium Fernsehen etablieren sollte. Verschiedene Fernsehereignisse prägten ganze Generationen, die zur gleichen Zeit das Geschehen am Bildschirm verfolgten und mit der Wirkung von bewegten Bildern mussten sich nun auch Politikerinnen und Politiker auseinandersetzen, wie die Ausstellung „Von Luther zu Twitter. Medien und politische Öffentlichkeit“ zeigt.

An Impertinent Request

In late October 1947, the Jewish émigré and art historian Guido Schönberger received an odd letter from fellow art historian and dealer Hildebrand Gurlitt. His initially innocuous-seeming request to Schönberger was highly unusual and actually pretty impertinent. Why did he turn to Schönberger, of all people, with this request? And how could he have been […]

The post An Impertinent Request first appeared on Mimeo.