Planet History

Monthly Archives: Januar 2021

TV-Vorschau 30. Januar – 5. Februar 2021

Geschichtsvergleiche als Teil politischer Auseinandersetzungen, die Geschichte der Pandemien und die Unfehlbarkeit des Papstes sind nur drei Themen der Geschichtssendungen der kommenden Woche. Viel Spaß bei der Auswahl. Samstag, 30. Januar n-tv stellt die „Wendepunkte des Zweiten Weltkriegs“ in den Mittelpunkt des TV-Abends. „Blitzkrieg!“ (20.15 Uhr), „Kampf über England“ (21.05 …

The post TV-Vorschau 30. Januar – 5. Februar 2021 first appeared on Historikerkraus.de – Das Blog.

Carla Meyer-Schlenkrich | Brüchige Nachbarschaften: Jüdisch-christliches Zusammenleben im Spiegel der Kölner Schreinsüberlieferung vom 12. bis frühen 14. Jahrhundert

Ringvorlesung „Jüdische Geschichte und Kultur im mittelalterlichen Köln. Interdisziplinäre Zugänge“Die Kölner Schreinskarten und -bücher wurden in ihrer Bedeutung für die Geschichte der jüdischen Gemeinde Kölns im Mittelalter schon früh erkannt: Eine u…

Universitätsmatrikeln im deutschen Südwesten

Hinzuweisen ist auf eine Neuerscheinung aus der Reihe der Heidelberger Schriften zur Universitätsgeschichte, die eine Tagung zum facettenreichen Themenfeld „Universitätsmatrikeln“ dokumentiert. Einer Einführung über Universitätsmatrikeln als historisches Forschungsfeld folgen Beiträge über die Matrikelbestände der Universitätsarchive in Baden-Württemberg sowie in Mainz und Saarbrücken und damit von 11 Universitätsstandorten, die zwischen 1386 und 1966 gegründet wurden. „Durch Beiträge zu vergleichbaren Matrikelportalen und Personendatenbanken sowie zu Such- und Lemmatisierungsverfahren“ bietet der zweite Teil Anregungen für spätere Metasuchverfahren und Verlinkungen über die Landesgrenzen hinaus.“ (Vorwort S.10)   Hawicks, […]

Die programmierte Ente

1738 vollendete der junge Ingenieur Jacques Vaucanson drei lebensgroße Automaten: einen Flötenspieler, einen Trommler und eine Ente. Sie gingen danach auf Tournee durch mehrere Länder. Besonders die Ente verblüffte die Zuschauer. Sie fraß und schien di…

Stellenangebot: W 3 – Universitätsprofessur für Kulturen der Digitalität/Digital Humanities (Universität Paderborn)

An der Universität Paderborn ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W 3 – Universitätsprofessur (w/m/d) für Kulturen der Digitalität/Digital Humanities zu besetzen. Gesucht wird eine wissenschaftliche Persönlichkeit, die das Fachgebiet Kulturen der Digitalität / Digital Humanities in ganzer Breite in Forschung und Lehre vertritt. Die von der Professur ausgehende Lehr- und Forschungstätigkeit soll der Stärkung des internationalen Innovationsbereichs „Digital […]

EINLADUNG: Habilitationskolloquium von Frau Mag. Dr. Borbala Zsuzsanna Möller-Török (ONLINE, 17.02.2021)

Ein bevorstehendes Habilitationskolloquium, das für Student*innen, Absolvent*innen sowie Mitgliedern des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung relevant sein kann: Wir teilen Ihnen im Auftrag des Vorsitzenden der oa. Habilitationskommission, Herrn Univ.-Prof. Dr. Peter Becker, mit, dass…

STELLENAUSSCHREIBUNG: Universitätsassistent*in mit Diplom/Master am Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte (Anzeigenr. 4425)

Eine Stellenausschreibung, die für Student*innen im letzten Semester, sowie Absolvent*innen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung relevant sein kann: Das Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Johannes Kepler Universität Linz sucht ab 1. Oktober 2021 eine/n…

STELLENAUSSCHREIBUNG: Universitätsassistent*in mit Diplom/Master am Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte (Anzeigennr. 4421)

Eine Stellenausschreibung, die für Student*innen im letzten Semester, sowie Absolvent*innen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung relevant sein kann: Das Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Johannes Kepler Universität Linz sucht ab 1. Oktober 2021 eine/n…

readme.txt: „Robert Davidsohn: Menschen, die ich kannte. Erinnerungen eines Achtzigjährigen“

Lesen, Schreiben und Publizieren sind die Essenz von „Geisteswissenschaften als Beruf“. In dieser Folge von readme.txt beantwortet Martin Baumeister, Direktor des  Deutschen Historischen Institut in Rom, vier Fragen zu dem von Ihm herausgegebenen Sammelband „Robert Davidsohn: Menschen, die ich kannte. Erinnerungen eines Achtzigjährigen“.

Schulbibliotheken ignorieren das Bibliothekswesen

Unter diesem Titel verlinkt Archivalia folgenden Artikel: Karsten Schuldt: Schulbibliotheken in der Bibliotheksstatistik – Wird die Realität in den Schulen pfadabhängig übergangen? Bei: Bibliotheken als Bildungseinrichtung, 22. Januar 2021. Klaus Graf (Archivalia) schreibt dazu: Dieser ganze Empirie-Rant von Herrn Sch. ändert aber nichts daran, dass es aus meiner Sicht höchst wünschenswert ist, Schulbibliotheken und das Bibliothekswesen enger zu verzahnen – und digital zu öffnen. Und was meinen die Kollegen aus den Gymnasialbibliotheken dazu? Siehe dazu:  Deutsche Bibliotheksstatistik (DBS) erfasst ab 2021 Daten zu Schulbibliotheken … Schulbibliotheken ignorieren das Bibliothekswesen weiterlesen

Online Workshop on „Replication and Computational Literary Studies“

In den Digital Humanities und insbesondere den Computational Literary Studies wird zunehmend die Rolle der Reproduzierbarkeit von Forschungsergebnissen in quantitativ-empirischen Forschungsansätzen diskutiert.  Damit gewinnt zum einen die systematische Evaluation quantitativer Textanalyseverfahren an Bedeutung, zum anderen wird immer stärker daran gearbeitet, Forschungsprozesse und die Entstehung von Ergebnissen durch die Veröffentlichung von Code und Daten transparenter zu […]