Planet History

Daily Archives: 9. April 2021

Über Tage

In einer neuen Folge blicke ich mit meinen Gästinnen auf den Uranbergbau in der DDR. Die Wismut war nicht nur ein großer Arbeitgeber, sondern auch ein Unternehmen, dessen Erbe bis heute nachwirkt. Mit Dr. Astrid Mignon Kirchhof von der Humboldt-Universität zu Berlin spreche ich zunächst über die Geschichte der Wismut und wie die Geschichte der Wismut auch zugleich Atomkraftgeschichte ist. Im zweiten Teil begrüße ich Gudrun Zöbisch, die als Datenverarbeiterin bei der Wismut tätig war. Sie erinnert sich an Ihre Arbeit, den Alltag und erzählt vom Bild der Wismut damals und heute.

Coverbild: Schacht 371, ehemaliger Hauptschacht auf der Lagerstätte Niederschlema-Alberoda, Bergbaubetrieb Aue)
Quelle: Geomartin, (CC BY-SA 3.0)

Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg erhält Bundesfördermittel aus dem Digitalprogramm „WissensWandel“

Von 2.0 zu „4.0“Über eine Projektförderung in Höhe von 65.000€ kann sich seit kurzem das Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg freuen. Im Rahmen des Ende 2020 ausgeschriebenen Digitalprogramms für Bibliotheken und Archive stehen ab sofort bis Ende des Jahres 65.000€ an Fördermitteln zur Verfügung, die in den Ausbau des digitalen Stadtlabors „Aschaffenburg 2.0“ bzw. des Digitalladens […]

Der Beitrag Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg erhält Bundesfördermittel aus dem Digitalprogramm „WissensWandel“ erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Earth Day am 22.04.2021

„Restore our #Earth“ ist das diesjährige Motto zum #EarthDay2021 am 22.04.2021. Vor 50 Jahren löste der erste #EarthDay eine Umweltrevolution aus, jetzt gilt die Bildungsrevolution. Workshops, #Veranstaltungen dazu findet ihr hier: 👉https://t.co/iUBjcHo8t3 — Netzwerk Grüne Bibliothek (@NetzGrueneBib) April 9, 2021

#dehypo9: Neun Blogs, die ich gerne lese – die Empfehlungen der Community

Unser deutschsprachiges Blogportal für die Geistes- und Sozialwissenschaften, de.hypotheses, feierte am 9. März 2021 seinen neunten Geburtstag! Herzlichen Dank dafür an unsere immer größer werdende Blog-Community, die mit ihren interessanten und thematisch vielfältigen Beiträgen zum Lesen und Nachdenken, zu Austausch und Diskussion anregt und für die Sichtbarkeit der Geisteswissenschaften sorgt. In unserer Geburtstagsaktion #dehypo9 haben wir den 9. März 2021 kurzerhand zum „Tag der geisteswissenschaftlichen Blogs“ ausgerufen und die Bloggenden gebeten, uns und der Welt ihre Favoriten der geisteswissenschaftlichen Blogosphäre in allen Sprachen, Formen, …

Stellenangebot: 6 Open Topic W3-Professuren im Themenfeld Digital Humanities and Digital Social Studies

Im Rahmen der Hightech Agenda Bayern besetzt die FAU im neu gegründeten Department Digital Humanities and Social Studies der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie zum frühestmöglichen Zeitpunkt insgesamt bis zu 6 Open Topic W3-Professuren im Themenfeld Digital Humanities and Digital Social Studies im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit. Gesucht werden wissenschaftlich hervorragend ausgewiesene Forscherpersönlichkeiten (m/w/d) mit Expertise und Gestaltungskraft insbesondere […]

TV-Vorschau 10. – 16. April 2021

Der Eichmann-Prozess vor 60 Jahren nimmt weiterhin einen großen Raum im Geschichtsfernsehen der kommenden Woche ein. Wer sich für Kulturgeschichte interessiert, bekommt Einblicke auf die „Dekadenz“ in der Geschichte. Die Eroberung des Weltalls aus sowjetischer Perspektive ist ebenfalls Thema. Viel Spaß bei der Auswahl. Samstag, 10. April Auf ARD-alpha geht …

The post TV-Vorschau 10. – 16. April 2021 first appeared on Historikerkraus.de – Das Blog.

VERANSTALTUNGSEINLADUNG: _Regnum et sacerdotium_, by Japanese analogy, and retour, Philippe Buc (20.04.2021, ONLINE)

Eine Ausschreibung, die für Student*Innen, Absolvent*Innen sowie Mitglieder und Freunde des Instuituts für Österreichische Geschichtsforschung relevant sein kann: Das Institut Institut für Kultur- und Geistesgeschichte Asiens der Österreichischen Akademie der Wissenschaften lädt zum Vortrag von Herrn Prof….

Rezension | Charlotte Backerra: Wien und London, 1727–1735. Internationale Beziehungen im frühen 18. Jahrhundert

Charlotte Backerra: Wien und London, 1727–1735. Internationale Beziehungen im frühen 18. Jahrhundert (= Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte Mainz 253), Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2018, 476 S. ISBN 978- 3-525-30194-4. Stephan Steiner (Wien) Die Kabalen der Diplomatiegeschichte nachzuzeichnen, gehört erzähltechnisch zu den wenig dankbaren Aufgaben der Historiographie. Prinzipiell zwar mit spannungsträchtigen Stoffen gefüllt, erschweren dennoch chronisch verworrene Geflechte, ein dauerndes Hin- und Hergewoge sowie die gleichzeitig notwendige Darstellung von kleinsten Details und größten Zusammenhängen den Aufbau einer klar nacherzählbaren und gut nachvollziehbaren Geschichte. […]

Heinz Nixdorf und die Fliegerei

Es ist wieder der 9. April, der Geburtstag von Heinz Nixdorf. Heute befassen wir uns mit seiner Liebe zur Fliegerei. Als Schüler wollte er Luftfahrttechniker werden, als junger Mann erlernte er das Segelfliegen und diente kurz in der Luftwaffe. Nach de…