Planet History

Daily Archives: 23. Juni 2021

Auf Spurensuche in Inkunabeln

Bibliothek der Universität Groningen: Material evidence in the incunabula of the University of Groningen Library In einer virtuellen Ausstellung,  die jetzt auf Niederländisch und Englisch auf der Universitätswebsite verfügbar ist, stellt Anna de Bruyn Material zusammen,  das einen Einblick in die Geschichte der Inkunabeln und der Groninger Sammlung gibt:  […]Nowadays, we may still catch a glimpse of this fleeting history of use through the traces that individuals left in their books, such as ownership inscriptions, decorations and notes written in the margins. This ‘material … Auf Spurensuche in Inkunabeln weiterlesen

China-News (1821): „Armen-Wesen in China“

Digitalisierte Zeitungen laden ein, historische Kalenderblätter anzulegen – heute mit einem Blick in das Morgenblatt für gebildete Stände vom 29. Juni 1821. Das Morgenblatt für gebildete Stände (ab 1837 unter dem Titel Morgenblatt für gebildete Leser) erschien bis zu sechsmal pro Woche in der Aufmachung einer Zeitung im Verlag Cotta’sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart und Tübingen. Mit diesem Blatt entwickelte der Verleger Johann Friedrich Cotta (1764-1832)[1] ein literarischen Unterhaltungsorgans mit vielfältigem Inhalt: Gedichte, Rezensionen, Literatur, Naturkunde, Autobiographisches und Reisenotizen.[2] In der Nummer 155 vom 29. Juni 1821  … China-News (1821): „Armen-Wesen in China“ weiterlesen

2 Stellenangebote WMA in DH bzw. Research Software Engineering im Projekt „Antiquitatum Thesaurus“ (Berlin, BBAW, 50% bzw. 66-100%)

Für das 2021 gestartete Akademienvorhaben „Antiquitatum Thesaurus. Antiken in den europäischen Bildquellen des 17. und 18. Jahrhunderts“ unter Leitung von Prof. Dr. Elisabeth Décultot (Martin-Luther-Universität Halle), Prof. Dr. Arnold Nesselrath (Rom) und Prof. Dr. Ulrich Pfisterer (Ludwig-Maximilian-Universität München) sucht die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt: – eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (w/m/d) für die Frontendentwicklung […]

Flucht oder Befreiung

Im Frühjahr 1943 erreichte Israel Kalk (1904–1980), Vorsitzender der Mensa dei Bambini (Tafel der Kinder) und Ingenieur, ein Brief aus dem Internierungslager Ferramonti di Tarsia in Süditalien. Drei polnische Juden hatten ein Bittgesuch gesendet. Sie wurden seit Dezember 1942 im seinerzeit größten Internierungslager für Ausländer und Staatenlose, die überwiegend jüdischer Abstammung waren, festgehalten. Im Frühjahr 1943 […]

The post Flucht oder Befreiung first appeared on Mimeo.

Geschichte und Erinnerung – Multimediale Ausstellung des Bundesarchivs im IfZ

Das IfZ ist einer von vier Eröffnungsstandorten einer multimedialen Ausstellung des Bundesarchivs Viele Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Instituts für Zeitgeschichte München–Berlin (IfZ) greifen für ihre Forschungsarbeit auf die Bestände des Bundesarchivs zurück. Zahlreiche Projekte – von der großen Edition „Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden“ bis hin zur Geschichte der Treuhandanstalt – profitieren von der engen Zusammenarbeit zwischen Bundesarchiv und IfZ. Einen Blick hinter die Kulissen bietet nun die aktuelle Ausstellung „Geschichte und Erinnerung“: Wer darf wann und wo welche Akten anschauen? Kann man … Geschichte und Erinnerung – Multimediale Ausstellung des Bundesarchivs im IfZ weiterlesen